1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Muss immer auf den DD5.1-Ton warten

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Larswi, 15. Januar 2003.

  1. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine Frage zum DD5.1-Ton von Premiere:
    Bisher hatte ich den Ton immer analog Stereo per Chinchkabel von der D-Box2 über den Fernseher gehört.
    Mit dem Umschalten (dauert zwar ca 1-2Sek bei Premiere) kam mit dem Bild auch sofort der Ton.
    Jetzt habe ich per optischem Kabel die D-Box2 mit einem Digital-Receiver verbunden und die D-Box2 auf Digital-Bitstream umgestellt. Wenn ich jetzt umschalte kommt der Ton erst ca.3sek nach dem Bild.
    Ist das normal?Kann man das ändern? Kann mir nicht vorstellen das es an meinem (2m langem)Optischem Kabel liegt.
    Vielen Dank für eure Antwort

    PS.: Wird eigentlich auch ein Stereosignal über den Digital-Ausgang gesendet?Ich kann nämlich trotz Stereo-Einstellung über den Digitalausgang etwas hören.(ohne Chinchkabel)Jedoch auch mit Verzögerung.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Larswi
    Wenn du DD5.1 hören willst, dann muß auch DD5.1 im Menu deiner Box eingestellt sein und nicht Digital-Bitstream. Kann sein, daß du DD5.1 so nicht im Menu findest, dafür aber ein Punkt, der sich AC3 nennt. Ist das Selbe wie DD5.1. Sollte dann immer noch der Ton hiterherhinken, dann ist was faul und die Box muß getauscht werden.
    Kommt drauf an, wie sich das der Hersteller der Box so gedacht hat, ob auch ohne DD etwas aus der digitalen Tonbuchse was kommt. Probier´s einfach mal aus.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn ich Larswi´s Frage richtig verstanden habe, meint er nicht eine Tonunsynchronität, sondern eine Verzögerung bis der Ton aktiv ist.
    Daran wird man grundsätzlich nicht viel ändern können, weil sich jede Digitalverbindung, die unterschidliche Formate zuläßt, erst einmal synchronisieren muß. Wie schnell das geht, ist von der eingesetzten Hard- und Software abhängig.
    mfg
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, hans2
    Jetzt nach 2mal durchlesen vom Opener ist es mir auch aufgegangen, was Larswi will.
    Ist das denn soooo schlimm, wenn zuerst das Bild und erst nach mehrereren Sekunden dr Ton kommt? Wie ich schon in einem anderen Thread bemerkte, sind Einige taub und Andere hören die Flöhe husten. winken
    Gruß, Reinhold
     
  5. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Hallo,
    Hans hat mich schon richtig verstanden, es ist nicht so das der Ton dem Bild hinterherhinkt,
    sondern es dauert immer 2-3 sek bis der Ton überhaupt aktiv ist.
    An der Box liegt es sicher nicht.
    Das Problem tritt aber auch auf wenn ich zb. von Premiere 1 nach Premiere 2 (beide Sendungen in DD 5.1) umschalte. Beim analog-Stereo Ton über Chinch-Ausgänge war der Ton immer sofort nach dem Umschalten da.
    Also wenn ich Hans richtig verstehe ist es normal, daß der Ton erst nach 2-3 sek. aktiv ist.
    oder?
     
  6. Terminator

    Terminator Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Stuttgart
    Nein, ist es nicht, bei mir kommt der Ton ohne Verzögerung, egal ob MPEG2- oder AC3-Ton! Receiver=Yamaha RX-V3000.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Larswi
    Wie wäre es, wenn du uns mal deine Hardware nennen würdest? Vielleicht kommen wir so deinem Prob auf die Spur. Wenn´s hardwarespezifisch ist, daß der Ton mit sooooo einer Verzögerung kommt, dann mußt du damit leben, oder dir neue Geräte zulegen.
    Gruß, Reinhold
     
  8. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    Meine Hardware:
    Bose 3.2.1 System (mit DD 5.1+DTS),kann leider nicht sagen was für einen Decoder die darin verbaut haben
    D-Box2 von Sagem mit optischem Digitalausgang
    verbunden mit einem optischem 2m langen Digikabel

    Der Fernseher ist per RGB-Scartkabel an die D-Box2 angeschlossen.
    Thats it
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo nochmal
    Am Kabel kann´s bestimmt nicht liegen. Wie gut oder schlecht die anderen Geräte arbeiten, kann ich nur vermuten. Wenn´s nur die Verzögerung ist, die auftritt, würde ich mal drüber weg schauen und mal fünfe grade sein lassen. Gibt Schlimmeres, was passieren könnte.
    Gruß, Reinhold
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    @ Larswi
    Ich kann mich entsinnen, daß im Zeitalter der analogen Technik einige Hersteller ein besonderes Feature in ihre Geräte integriert haben und dieses auch beworben haben:
    Umschaltgeräuschunterdrückung.
    Warum soll es so etwas nicht auch bei digitalen Geräten geben. Und zwei Sec. sind doch wohl kaum störend.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen