1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Muss ich zur DVD Archivierung einen UFS 821/UFD 580 u. neuen PC kaufen?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von DirkD, 6. Oktober 2006.

  1. DirkD

    DirkD Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Siegerland
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe 2 UFD 558 und 1 UFD 554S. Mit den 558 nehme ich nur Musiksendungen auf und teile danach Musikvideos von max. 5 min Länge heraus, bis die HD fast voll ist, den Rest lösche ich. Sehr wichtige Videos habe ich bisher mit meinen JVC S-VHS Videorecorder (HR S 9600) auf S-VHS Videobändern gesichert.

    Mit den 554 S zeichne ich nur Filme auf, um diese zeitversetzt zu sehen, Werbung überspringen und anschließend zu löschen. Wird ja immer wiederholt. Daher keine Film Archivierung.


    Da die Archivierung der kurzen Musikvideos auf S-VHS Bändern nicht mehr zeitgemäß ist und Nachteile hat (u.a. langes umspulen der teurer werdenden Bänder) habe ich mir einen Panasonic DVD Recorder (ohne HD) DMR HS 15 ES (sehr gute Bildbewertung in Testberichten) zum Testen mit Verbatim DVD -RW geholt. Der DVD Recorder (kein analoger RGB Eingang) kann aber leider nur das analoge S-VHS Videosignal der UFD 558 aufzeichnen.


    Ich habe alles mit dem DVD Recorder versucht, z. B. auch Aufzeichnung in höchster Qualität (1 Stunde pro DVD). Das erstaunliche Fazit: die S-VHS Band Aufnahmen des JVC Videorecorders vom UFD 558 (S-Video Ausgang) sind deutlich besser als die gleichen Aufzeichnungen des DVD Recorders vom UFD 558 (S-Video Ausgang) auf DVD. Egal ob die DVD noch finalisiert wird oder nicht. Vermutlich deshalb, weil das S-Video Signal vom Kathrein ohne Wandlung auf dem S-VHS Videorecorder aufgezeichnet und wiedergegeben wird und im Gegensatz zum DVD Recorder nicht 2 x gewandelt wird (1x analog/digital und beim Abspielen der DVD wieder digital auf analog. Sehr Enttäuschend, einen DVD-Recorder mit analogen Eingängen kann ich zum Archivieren vergessen, schade.


    Da ich kein PC-Freak bin, hatte ich nun vor, mit dem einfach zu bedienenden DVR-Studio die HD der UFD 558 auszulesen und die kurzen Videos (3 bis 5 min. lang) ohne Qualitätsverlust mit meinen einfachen u. langsamen Büro- u. Internet-PC (on board grafik, Pentium III) nacheinander auf DVD zu brennen. Geht leider auch nicht, u.a. weil DVR- Studio nicht die UFD 558 (554 S) unterstützt, leider nur 580 und 821. Nun aber extra neue Receiver kaufen ist mir zu teuer. Die 4 Jahre alten UFD558/554 laufen immer noch gut u. einwandfrei bis auf 2 zwischenzeitliche Festplattendefekte (IBM-Deskstar u. Samsung SV0802N, nach ca. je 400 bis 500 Teilungsvorgängen bei den UFD 558) und Verlust aller herausgeteilten Videos. Die HD (IBM-Deskstar ) des UFD 554 S (keine Teilungsvorgänge) läuft dagegen seit 2002 einwandfrei.



    Was für einfache Möglichkeiten gibt es noch, um meine aus Sendungen herausgeteilten kurzen Videos von den zwischenzeitlich 5 HD's meiner UFD 558 ohne Qualitätsverlust und synchron bei Bild/Ton, einzeln u. nacheinander auf DVD zu brennen bzw. archivieren?
    Gruß
    Dirk D
     
  2. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    AW: Muss ich zur DVD Archivierung einen UFS 821/UFD 580 u. neuen PC kaufen?

    Deine Receiver wurden für Kathrein von Hyundai hergestellt.
    Im Hyundai Forum hier findest du auch Möglichkeiten für die DVD Archivierung. Alle beschriebenen ( mit Ausnahme der für den HSS 880 = Kathrein UFD580 ) funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006
  3. DirkD

    DirkD Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Siegerland
    AW: Muss ich zur DVD Archivierung einen UFS 821/UFD 580 u. neuen PC kaufen?

    Danke für den Hinweis.

    Gruß
    DirkD
     

Diese Seite empfehlen