1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Berlin - Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Vorratsdatenspeicherung hat nach Einschätzung der Musikindustrie keinen Einfluss auf die Verfolgung von Internetpiraterie.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    "Musikindustrie" - das Wort ist schon selbstbezeichnend genug. Hätten Verbraucher mehr Rückgrat, dann sollten sie einfach gar keine Platten mehr kaufen (vielleicht mit Ausnahme von Independant-Labels und Künstlern, die "verbraucherfreundliche" Preise über ihre Labels durchsetzen).

    Denn der Rest ist weichgespülter kopierter Retortendreck. Aber so wachen die Management-Amöben in den Konzernpalästen leider nie auf. Mit Kunst hat die Mainstream-Musik schon lange nichts mehr zu tun.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Wenn 70% der Internetnutzung für illegale Tauschbörsen verwendet wird, und nochmal 7% für legale Mediendownloads, dann bleiben für die komplette restliche Internetnutzung nur noch 23%, und das obwohl andere Studien immer belegen dass das Internet fast ausschliesslich für P*rnografie verwendet wird.

    Am besten machen wir das Internet ganz schnell dicht, da es dort praktisch nur kriminelle Wixxer gibt, oder?

    Gruß
    emtewe
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Ich wollte mal wissen, wie Versatel das handhabt und habe folgende
    Antwort bekommen:

    Ich finde den letzten Absatz etwas undeutlich.
    Speichern die nun oder sind wir auf der "sicheren Seite"? ;)
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Auf der bist du als ehrlicher Nutzer doch immer ;)

    EDIT: Hier eine Übersicht wie die einzelnen Provider das momentan halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2008
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Die Aufstellung ist ja supi. Werde ich gleich um Versatel erweitern!

    :winken:
     
  7. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Völliger Blödsinn. So einfach ist das für die Musikindustrie nun nicht mehr. Das Gorny natürlich das Gegenteil behauptet, ist natürlich nachvollziehbar. Er kann ja schlecht mitteilen, dass er im Grunde kaum mehr eine Handhabe gegen illegales Filesharing mehr hat.

    Genaueres und sehr Informatives dazu gibt es bei

    TELEPOLIS und der
    SZ
     
  8. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    936
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Das das den Fileshareren hilft glaub ich aber nicht, die haben sie ja sogar schon ohne Voratsdatenspeicherung erwischt.

    Denn für die Zeit die die Verbindung offen ist (also maximal für 24h bis zur Zwangstrennung) ist die IP immer zuordenbar.

    Und für die Filesharing sachen müssen die da Blanko-Richterbeschlüsse haben wo die nur noch die Daten eintragen und damit zum Provider, wenn sie das unter 24h schaffen haben sie die Daten.

    Das ging schon immer und hat mit Voratsdatenspeicherung nichts zu tun!

    mfg

    karlmueller
     
  9. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Musikindustrie: Verfolgung von Internetpiraterie weiter möglich

    Eben NICHT! Du hast scheinbar nicht ein einziges Wort aus meinen verlinkten Beiträgen gelesen.
     

Diese Seite empfehlen