1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multytenne und Drehmotor

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von FlorianH, 7. Mai 2008.

  1. FlorianH

    FlorianH Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    383
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich habe eine Frage bzgl. einer Kombination aus Multytenne und Drehmotor.

    Ich würde gerne zusätzlich zu den vier bereits voreingestellten Satelliten noch Hispasat empfangen. Dies wäre allerdings nur dann möglich, wenn ich die Multytenne mit einem Drehmotor verbinde. Da die Multytenne ja schon über Diseq-Signale gesteuert wird, glaube ich nicht, dass man auch noch einen Drehmotor anschliessen könnten.

    Allerdings habe ich irgendwo etwas von manuellen Positioners gelesen: ist das denn ein Motor, denn man manuell steuern könnte und der, wenn einmal auf eine bestimmte Position eingestellt, sich automatisch dreht? Ich bräuchte ja genauso etwas, d.h. ich steuere auf einer Art "Schaltpult" eine Position an und der Motor dreht sich dann automatisch dahin.

    Wäre klasse, wenn mir jemand einen Ratschlag geben könnte.

    Vielen Dank schon mal vorab.
    Grüsse
     
  2. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Multytenne und Drehmotor

    Kauf dir, wenn du noch Platz für die Montage einer zweiten Schüssel hast, eine 33er Digidish für Hispasat.
     
  3. idefix--211

    idefix--211 Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    22
    AW: Multytenne und Drehmotor

    Ein Drehmotor, der über den Receiver gesteuert wird, benutzt DiSEqC 1.2. Die Umschaltung zwischen verschiedenen LNBs geschieht mittels DiSEqC 1.0/1.1-Befehlen. Das läuft also problemlos zusammen.
     
  4. FlorianH

    FlorianH Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    383
    AW: Multytenne und Drehmotor

    Aha, interessant zu hören, dass das funktionieren könnte. Wie muss ich dann den Rotor anschliessen, gibt es da was zu beachten?

    Aber nochmals zurück zu meiner ursprünglichen Frage: gibt es einen solchen Rotor, den man manuell steuern kann, also ohne Verbindung mit Receiver?
     
  5. FlorianH

    FlorianH Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    383
    AW: Multytenne und Drehmotor

    Ok, ich habe mich mal etwas schlau gemacht und verstanden, dass es eigentich keine Rotoren gibt, die man autonom, d.h. abgekoppelt vom Receiver betreiben kann.
    Ich werde einfach mal ausprobieren, ob das mit der Multytenne klappt.

    Hat zufällig schon jemand Erfahrung von euch gemacht mit einer solchen Konfiguration?
     

Diese Seite empfehlen