1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multytenne und Astra 2D

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sat10, 26. Juni 2011.

  1. Sat10

    Sat10 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir gerne wegen dem einfachen Handling eine Multytenne mit 45cm kaufen.
    Jedoch möchte ich nicht auf die englischen Freesat-Sender verzichten.
    Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, wie es mit der Empfangssituation des Astra 2D in Würzburg, also ziemlich in der Mitte Deutschlands, aussieht?

    Mit einer anderen 85cm Antenne bekomm ich den Astra 2D, nicht sehr weit von Würzburg entfernt, sogar mit Schlechtwetterreserve, obwohl das LNB leicht schielend angebracht ist.

    Oder ist es vielleicht besser erstmal abzuwarten, was 1N bringen wird:(?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.680
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multytenne und Astra 2D

    Ich würde erst mal abwarten, ehe ich in Neue Hardware investiere.
     
  3. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Multytenne und Astra 2D

    [​IMG]

    Also blau = 80cm....

    Es kann klappen, aber wenn ohne schlechtwetterreserven...

    Es muss nen bisschen mehr Blech sein...

    Und was der 1N genau bringt, weiß so genau noch keiner, da Astra bis jetzt nur die 45cm und 60cm Antennengröße veröffentlicht hat.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.680
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multytenne und Astra 2D

    Mehr werden die auch nicht veröffentlichen, reichen doch die Schüsselgrößen für GB aus. Und wo anderes soll der Satellit ja nicht empfangen werden.
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multytenne und Astra 2D

    Arianespace kündigt Starttermin für seinen vierten Raketenstart am 1. Juli an – Satellit Astra 1N an Bord

    Der europäische Raketendienstleister Arianespace hat den Starttermin für seine vierte Mission (Flug VA 203) in diesem Jahr bekannt gegeben. Der von Astrium konzipierte und hergestellte Satellit Astra 1N ist nach einem transatlantischen Flug am internationalen Flughafen Rochambeau in Französisch Guyana angekommen. Wie Arianespace mitteilte, soll am 1. Juli der neue Satellit des luxemburgischen Satellitenbetreibers Astra zusammen mit seinem japanischen Co-Passagier „BSAT 3c/JCSAT 110R“ mit einer Ariane-5-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch Guyana) in den Weltraum befördert werden.
    Der neue Astra-Satellit wird europaweit Direct-to-Home (DTH)-Dienste vor allem für das digitale Fernsehen und High Definition (HD)-TV übertragen und soll hauptsächlich den deutschen, französischen und spanischen Markt bedienen. Zunächst wird der Satellit Kapazität auf 28,2° Ost zur Verfügung stellen, um danach auf seine endgültige Position 19,2° Ost gebracht zu werden. Als Generalunternehmer hat Astrium sowohl die Nutzlast als auch die Eurostar E3000-Plattform für diesen Satelliten geliefert, der mit 62 Transpondern des Ku-Frequenzbandes ausgerüstet ist. Astra 1N wird ein Startgewicht von 5.350 Kilogramm und – am Ende seiner geplanten Lebenszeit von 15 Jahren – eine Nutzlast-Leistung von 13kW haben. Während Start und Positionierung wird der Betrieb vom Astrium-Satellitenzentrum in Toulouse gesteuert.
     
  6. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multytenne und Astra 2D

    @ Eheimz

    Die Breitinger-Karte wird immer "bunter" aber 60cm (Multytenne-Empfangleistung) vor München, Augsburg oder Würzburg wird wohl kaum 2D dauerhafter Empfang garantieren. Nachwievor gilt die Grenze der Multytenne von ca. von Bremen-Stuttgart mit aktzeptablen Ergebnissen.

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2011
  7. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Multytenne und Astra 2D

    Wenn du guckst ist Würzburg einige Kilometer weiter Westlich und nördlicher, was für den 2D von Vorteil ist.

    Es wird mit 60cm gehen, aber bei stärkerem Regen aufsfallen. Es sollten um 80cm sein.

    Und was der 1N bringt, muss man schauen, wenn er da oben ist. 2013 kommt ja der 2E, der ursprünglich den 2D ersetzen sollte.

    Was der bringt, steht auch nicht fest. Es wird vermutet, dass der Beam noch enger sein soll...
     

Diese Seite empfehlen