1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

multytenne & rotor ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von unknown, 13. Juli 2006.

  1. unknown

    unknown Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    geht das ?
    hat jemand vielleicht sowas am laufen ?
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: multytenne & rotor ?

    Wofür soll das gut sein? Da reicht doch ein Single-LNB.
     
  3. unknown

    unknown Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    25
    AW: multytenne & rotor ?

    klar reicht da ein single lnb, die multytenne ist aber vorhanden
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: multytenne & rotor ?

    das geht schon - ist aber ziemlich umständlich, weil die umstellung von DiSEqC 1.0 auf 1.2 bei fast allen empfängern immer tief im menue erfolgen muss.

    am besten benutzt du dazu für DiSEqC 1.2 und den rotor das weitgehend zentrale lnb von astra-19°. aber selbst bei genauester ausrichtung über den rotor entstehen gewisse verluste durch das nicht ganz zentrierte lnb.
     
  5. unknown

    unknown Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    25
    AW: multytenne & rotor ?

    also als receiver hab ich ne dreambox7000, da sollte es doch image mässig mit usb stick möglich sein
    also image 1 nur für multytenne
    und image 2 für rotorsachen...
     
  6. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: multytenne & rotor ?

    ich würde Dir empfehlen, übers Forum jemanden zu finden, der am Feedarm samt LNB Deiner Multytenne interessiert ist und Dir dafür im Tausch einen "normalen" Feedarm mit LNB einer Digidish vermacht. Ich denke das passt zusammen, weil, der Spiegel ist ja derselbe! Da ist beiden gedient und Du bekommst wohl noch etwas Kohle dazu, kannste dann in einen ordentlichen Stab-Motor investieren und los gehts...
     
  7. unknown

    unknown Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    25
    AW: multytenne & rotor ?

    ne, die multytenne bleibt
    nur mit rotor ist nicht das ding...
    hatte es als kleine spielerei zusätzlich gedacht

    nunja, technisat weiss es selbst net...
    mal schauen vielleicht kommt ja auch noch zusätzlich was vernünftiges ans haus...
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: multytenne & rotor ?

    Eigentlich sollten doch gerade die Dreamboxen zu den jenigen Receivern gehören, bei denen man einem Sat sowohl eine LNB Position, wie auch eine Motorposition zuweisen kann.
    Jedenfalls habe ich dies schon des Öfteren so gelesen. Zum Beispiel hier: Klick

    Und demnach stünde einer Steuerung eines Motors in Verbindung mit Multifeed doch eigentlich garnichts weiter im Wege

    Gruß Indymal
    .
     
  9. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: multytenne & rotor ?

    Ich hab das so am laufen.
    Allerdings umgekehrt, also erst DiseqC Schalter und dann der Motor.

    Die Frage wäre also ob der Motor die DiseqC Signale blockiert...aber warum sollte er :eek:
     

Diese Seite empfehlen