1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von serienfan, 26. Juni 2011.

  1. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hey Leute,
    Mir reicht der alleinige Astra-Empfang nicht mehr aus, würde gerne mehr Satelliten empfangen.
    Dabei bin ich auf die Multytenne gestoßen.

    Die Situation ist so, dass wir in einer Doppelhaushälfte zur Miete leben und in der anderen Hälfte die Vermieterin wohnt. Die derzeitige Satanlage ist mit 4 Ausgängen (inkl. Multischalter (falls das wichtig ist)) ausgestattet ( 2 für die Hälfte der Vermieterin, 2 für uns).

    Fragen:

    - Gibt es etwas besseres als die Multytenne für den gleichen Zweck?

    - Ich würde mir gerne nur eine Multytenne Single zulegen. Geht das dann, dass ich einen Ausgang der existierenden Satanlage freilasse und nur 1 für unsere Hälfte benutze? (Der andere hat ja die Multytenne o.Ä.)

    - Kann die Vermieterin mir das Vorhaben verbieten? Was ist die beste Herangehensweise? GIbt es da irgendwie Urteile/Gesetze vielleicht zu? (Kulturfreiheit, dass ich auch den englischen Satelliten empfangen darf oder so!?) [Balkon haben wir nicht, nur eine Terrasse, die aber tiefer gelegen ist]

    - Könnte ich mit der Multytenne alle Satelliten problemlos empfangen? (Standort ist PLZ-Gebiet 33)

    Vielen Dank :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2011
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Fangen wir von Hinten an.
    Die Multytenne ist für den Empfang von Astra 1 19,2° Ost, Astra 3 23,5° Ost Hotbird 13° Ost und Astra 2 28,xx° Ost konzipiert.
    Also 4 Sat Positionen. Mehr ist nicht drin.

    Selbstverständlich kann Dir die Vermieterin das errichten der Anlage untersagen, sobald die Bausubstanz angegriffen wird ( Löcher bohren)

    Das einbinden in die vorhandene Sat Anlage ist so einfach nicht möglich, da in der Multytenne ein DiseqC Schalter bereits eingebaut ist. ( Aber es geht umständlich zu bewerkstelligen)
    Aber Astra ist eh mit bei, so das Du die alte Anlage nicht mehr benötigst.
    Die Multytenne gibt es auch für 2 Anschlüsse.

    Besser als die Multytenne ist zum Beispiel eine T 90 Anlage. Aber auch entsprechend größer.
    Wave TORODIAL T90 - Antennen - WaveFrontier
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Du hast das falsch verstanden.
    Er möchte einfach eine Leitung, die momentall mit MS Ausgang verbunden ist, für die Multytenne nutzen.Das ist doch möglich.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Ja das ist möglich.
    Dachte er will sie einbinden.
     
  5. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Vielen Dank! KeraM hatte das schon richtig verstanden ;)

    Wenn ich die Multytenne auf dem Dach montiere, wird dann die Bausubstanz amgegriffen?

    Kenne mich mit der Befestigung noch nicht so aus.

    Danke :)
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Leider ja.

    Hast du keine Terrasse oder Balkon mit freien Sicht nach Süd-Südost?
     
  7. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    nein balkonständer+fensterdurchführung umgehen das
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Komische Antwort.:eek:
     
  9. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    Danke euch :)
    Hmm, Terrasse haben wir. Aber im Südosten dürften Bäume stören.

    Hilft das vielleicht?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe als Satellit Astra 19.2 ausgewählt.

    Vielen Dank :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2011
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multytenne oder etwas anderes? Realisierbarkeit?

    War Quatsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2011

Diese Seite empfehlen