1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multytenne mit Atlantic Bird 3 aufrüsten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Terhorst151, 9. Dezember 2006.

  1. Terhorst151

    Terhorst151 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem.Habe eine Multytenne,mit der ich eigentlich zufrieden bin.Nur hat die keinen LNB für Atlantic Bird 3,den ich auch gerne empfangen würde.Kann man die LNBs in der Multytenne verstellen,so dass das LNB von23,5 ° für 5 °benutzt werden kann?Die Programme die auf 23,5 ° laufen,interessieren mich nämlich überhaupt nicht.
    Falls das nicht gehen sollte,kann ich dann die Schüssel weiter nach Westen drehen und dann Atlantic Bird empfangen?Oder muss ich dann auch den Azimut- und Elevationswinkel(oder wie das heißt) ändern?
    Denn falls ich nur drehen müsste,wäre mir schon geholfen.
    Die Ausgangsposition habe ich nämlich markiert,so dass ich 19,2 ° immer wieder finde.
    Ich danke euch vielmals für eure Antwort!
    Gruß
    Dominik
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multytenne mit Atlantic Bird 3 aufrüsten?

    Der LNB-Kopf der Multytenne enthält 4 LNB in genau definierten Positionen, die nicht geändert werden können. Zudem ist das Gehäuse unzugänglich verschlossen. Da es keine anderen Kombinationen von 4 Satelliten gibt, die die Abstände der vorgesehenen haben, ist ein anderes Ausrichten nicht sinnvoll.

    Gruß Hajo
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Multytenne mit Atlantic Bird 3 aufrüsten?

    Wenn das LNB von 23,5e auf 5e (Sirius) gedreht wird, lassen sich mit den anderen LNBs auch noch 10e (theoretisch) und 5w (France) empfangen.
    Als Alternative empfängt man mit dem für 23,5e gedachten LNB, wenn es auf 5w ausgerichtet wird, auch noch 1w (Thor) und vielleicht knapp 12,5w.
    In beiden Fällen bliebe das LNB für 19,2e ungenutzt. Es gibt also schon einige Abstände, die den festen Kombinationen der Multytenne entsprechen.

    Eine manuelle Drehung des Azimuth ohne Änderung der Elevation wird jedoch keinen Erfolg bringen - da muss schon ein Motor her. Als Alternative bleibt eine separate 33er für 5w zu empfehlen ...
     
  4. Terhorst151

    Terhorst151 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    49
    AW: Multytenne mit Atlantic Bird 3 aufrüsten?

    Wie sind denn die genauen,sicheren unverschlüsselten Frequenzen von Atlantic Bird mit FEC,sowohl analog als auch digital?
    Und wie stellt man das an der D-Box mit DVB2000 ein bzw wie startet man einen Suchlauf?
    Danke für weitere Hilfe!
    Gruß
    Dominik
     
  5. Satbärchen

    Satbärchen Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,
    ich habe mal folgende Frage:
    Ich habe die Multytenne auf AB3 ausgerichtet und empfange die digitalen franz. FTA-Kanäle.
    Nunmehr habe ich am Loop-Ausgang einen analogen Receiver angeschlossen.
    Folgendes Problem: Bis auf TMC empfängt der analoge Receiver keine weiteren Programme. Das 22 Khz-Signal für das Highband dürfte doch der digitale Receiver liefern. Ich habe 2 analoge Receiver (1 bis 2050 MHZ und 1 bis 2150 MHZ). Bei beiden dasselbe.
    Grüsse.
    Satbärchen
     

Diese Seite empfehlen