1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multiswitch, LNC und Kabel ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JPD, 1. Dezember 2007.

  1. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe an meiner Anlage ein seltsames Problem, welches ich nicht gelöst bekomme.

    Als wir unsere Anlage installiert haben, schauten wir über Astra und ein Quad-LNC. Da mit dem Quad-LNC Probleme aufgetaucht sind, zum Beispiel manche Receiver dann nur die verticalen Programme empfangen haben, bauten wir auf Multiswitch zusammen mit Quattro-LNC um. Ab diesem Zeitpunkt funktionierten wenigstens alle Ebenen. Jetzt mein Problem:

    Ohne Multiswitch, bzw. mit Quad-LNC hatten wir Analog ein astreines Bild und Digital überall zwischen 95 und 100 Prozent Qualität. Mit Multiswitch pendelt die Qualität nun zwischen 60 und 80 Prozent, die Signalstärke immer so 2 Prozent mehr. Analog ist das Bild mehr als schlecht. Wir haben nen 85-Spiegel von Fuba, das LNC ist von "Smart" Titanium 2nd Edition mit 0,2 db Rauschmass, der Multiswitch nennt sich S 143 CP 5/8 (Keine Ahnung was das für ein Teil ist, das hab ich von nem Kollegen empfohlen bekommen).

    Beispiel hier: http://www.yopi.de/Noname_Multischalter_5in_8out_mit_Netzteil_S_143_CP_Multischalter

    So, nun meine Frage: Was für Komponenten empfehlt ihr mir um dieses Chaos zu bändigen. Werde von der Schüssel zum Switch neue Kabel legen.

    Habe mir schon öfters die Geräte von Spaun angeschaut, jedoch geben die nur dem Einzelhandel Auskunft und verweißen mich auf den örtlichen Händler.

    Welchen Switch, LNC und welche Kabel (dürfen auch mehr als 1 Euro pro Meter kosten) könnt ihr mir empfehlen?

    Ach ja, die Schüssel lässt sich gar nicht so leicht ausrichten, da man einen Spielraum von mehreren Zentimetern hat, bei dem der Receiver durchgängig einen gleichen Pegel / Qualität anzeigt. Ein Sat-Finder zeigt bei mir dauerhaft 100 Prozent.

    Mfg Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2007
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    stelle als erstes die schüssel richtig ein und entsorge den sat-finder, einen spielraum zum einstellen hast du maximal von millimetern!!!:winken:
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Entweder mittels feuchten Lappen über dem LNB mit einem analogen Receiver einstellen.
    Oder (besser) mittels digitalen Receiver nach Signalquallität optimieren.

    Ein Satfinder ist dafür da um den Sat zu finden, nicht um ihn dann zu justieren.


    Zum Antennenkabel schau mal hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=2500629
    Das gibt Dipol einige Emfehlungen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2007
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Der Satz ist gut. Den muß ich mir merken.
     
  5. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Ok,

    lol ... der Trick mit dem nassen Lappen habe ich gemacht, allerdings kommt dann gar nix mehr an. Ohne MS, also mit Quad-LNC war da immerhin noch ein stark verrauschtes Bild.

    Ok, also denke ich werde jetzt erst einmal die Schüssel genau ausrichten , bei SAT wird es sicher ja gleich sein wie bei DVB-T -> Die Antenne ist der beste Empfänger, oder wie der Satz heißt ;-)

    Frage: Gibt es kleine Geräte mit denen man das optimal ausrichten kann? Habe die Schüssel damals so ausgerichtet, dass auf dem schwächsten Transponder (ZDF) keine Fehlerbits entstehen.

    @Kabel: An denen kann es ja nun nicht liegen. Da haben wir gute Preisner-Kabel verlegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2007
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    wird zeit dass du die schüssel ausrichtest, den nassen lappen sollst du WÄHREND des ausrichtens auf den lnb legen!

    Kabel: daran kann es wohl liegen - wenn du die f-stecker nicht richtig montiert hast!


    geräte zum ausrichten gibt es - ab 1000 euro aufwärts!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2007
  7. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Ok, also die F-Stecker sind durchweg sauber montiert worden. Habe mir dazu extra ein spezielles Messer für Koaxialkabel gekauft. Bzw. gibts noch was bei F-Steckern auf das man besonders achten sollte? Dass das geflecht usw nicht mit dem Innenleiter in Berührung kommen darf ist mir schon klar.

    Damals hab ich die Schüssel mit Hilfe des Analogen Receivers ausgerichtet. Genau mit den Tricks mit dem nassen Lappen usw. Aber irgendwie bringe ich nicht wirklich einen guten Pegel hin, schätze es liegt am Multiswitch oder LNC - wie hat sich denn das "NoName"-Modell in der Praxis bewährt - hat da jemand Erfahrungen gemacht?

    Jedenfalls hängt irgendwo der Hund begraben. Hab sogar mal den Receiver direkt ans LNC rangehängt. Wurde auch nicht wesentlich besser.

    Werde jetzt mal schauen, ob ich irgendwo ne gute Anleitung zum Ausrichten von FUBA-Schüsseln finde, die sind recht doof am Mast befestigt ...

    Gruß Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2007
  8. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    So,

    hab mich nochmals schlau gemacht. Ich werde nächstes Wochenende mal mit etwas Geduld nun an die Sache gehen.

    1ne Frage habe ich noch:

    Kann ein SAT-Signal übersteuern, so dass die berühmten Fischchen entstehen und das digitale Signal "schlecht" wird? Kann das bei meiner Konstruktion passieren? Weil! Ich kann die Schüssel sogar mit der Hand in den Himmel heben und bekomm 80% hin, kann 5-10° hin und her schwenken und hab immernoch 80% ... mein Kumpel sagt, sowas hat er noch nie gesehen. Kanns an dem empfindlichen LNC liegen?

    Schönen Sonntag noch, gruß Jan
     
  9. AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Mit Bild? Oder nur Signalstärkeanzeige auf 80% ?
     
  10. JPD

    JPD Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    289
    AW: Multiswitch, LNC und Kabel ...

    Jap, mit Bild ... das finde ich ja das seltsame, kann somit die Schüssel nicht 100%tig ausrichten, deswegen hab ich auch nach möglichkeiten gesucht, bin aber immernoch auf der Suche.

    Gruß Jan
     

Diese Seite empfehlen