1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von manas, 14. Februar 2005.

  1. manas

    manas Junior Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Es gibt Quatro LNB's mit eingebauten Multischalter für 4 Receiver und
    Quatro LNB's ohne Multischalter wo der Multischalter erst nach dem LNB hängt.
    Wo liegt da der Vorteil und bei welcher Art?
    Brauchen beide 220 Volt Strom oder kommt eine Variante ohne 220 Volt aus?
    gruß
    manas
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Multischalter

    Das Quad benötigt keinen separaten Strom, es wird von den Receivern gespeist.
    Das Quattro wird üblicherweise von dem Multischalter mit Strom versorgt.

    Blockmaster
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Multischalter

    Da hast Du recht, die LNB´s mit integriertem Multischalter für 4 Teilnehmer sind auch als Quad-Switch-LNB´s bekannt. Sie werden über die ganz normale LNB-Speisespannung der Receiver versorgt.

    Das gilt auch für Quattros, auch sie werden über die LNB-Speisespannung versorgt, allerdings kommt diese dann vom Multischalter. In der Regel liegt sie auch nicht auf allen Eingängen des Quattros an, einer reicht. Der Multischalter selbst wird meist mit 230V versorgt, er hat dann meist auch gleich einen kleinen Verstärker drin, welcher die Durchgangsdämpfung minimiert bzw. ganz eliminiert.

    Der Vorteil eines separaten Multischalters besteht zum einen in seiner ziemlich hohen Betriebssicherheit, zum anderen in der Möglichkeit, ihn zu kaskadieren und somit auch mehr als nur 4 Teilnehmeranschlüsse zu ermöglichen. Letzteres ist bei einem Quad-Switch-LNB nicht ganz so einfach zu realisieren.
     
  4. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: Multischalter

    Was ich jetzt im wahrsten Sinne des Wortes gesehen habe, sind, daß passive Bauelemente, wie ein Quad-LNB, sich sehr leicht durch ein DECT-Telefon stören lassen. Angeblich sind aktive Bauelemente, wie Quattro-LNB und Multischalter da besser gegen DECT-Störstrahlung geschützt. Dies konnte ich hier lesen: http://www.bfm-satshop.de/pi1032190271.htm?categoryId=161 Vielleicht kann das ein Fachmann mal bestätigen.

    Grüße

    RiderOTS
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Multischalter

    Ein gut geschirmtes Kabel sollte die DECT-Störungen blocken.

    Jedoch konnten User mit einem Inlineverstärker auch Störungen blocken. So ein Inlineverstärker bringt aber die ganze Frequenzbreite aus dem Gleichgewicht.

    Also stärkeres Signal, kann helfen.

    Jedoch sollte dies bei einem guten Kabel nicht nötig sein.

    Wobei Quattro-LNB und Multischalter ( der wiederum aktiv sein sollte, um die Verteilpegeldämpfung auszugleichen ) stabiler läuft, und auch später leicht erweiteret werden kann, bzw. auch gleich größer ausgebaut werden kann.

    Was ich persönlich vorziehen würde, und auch habe.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen