1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter terristischer Eingang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von grisu59-43, 9. November 2009.

  1. grisu59-43

    grisu59-43 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo miteinander,

    ich wechsele gerade von Kabel auf Sat. Sat ist angeschlossen und Bild auch super. Jetzt wollte ich aber auch, solange der Kabelvertrag noch läuft, die analogen Signale vom Kabel über den terristischen Eingang des Multischalters(Spaun 5808N) leiten.
    Über den Multischalter ist jetzt das Signal des Kabels aber schlecht, direkt über Kabel aber gut.

    Verbaut ist Kathrein Kabel LC111 und Kathrein Enddosen.

    Muss am Multischalter noch was eingestellt werden?

    Für Eure Hilfe im vorraus schon mal vielen Dank.

    Gruß Grisu
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multischalter terristischer Eingang

    Gehst du direkt vom HÜP auf den Multischalter oder hast du den alten HAV noch dazwischen?

    Ohne HAV wird es nicht gehen und falls du ihn noch dazwischen hast, solltest du den Pegel - sofern möglich - etwas erhöhen, um die Dämpfung des MS auszugleichen.

    Aber mal ehrlich: Wer will noch Kabel, wahrscheinlich sogar analog sehen, wenn er DVB-S hat :)

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.152
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter terristischer Eingang

    HÜP = HausÜbergabePunkt = Anschluss wo das Kabel ins Haus kommt

    HAV = HausAnschlussVerstärker = Verstärker für das Kabel-TV-Signal

    Signal etwas erhöhen = Verstärker etwas mehr "aufdrehen" (falls der es überhaupt zulässt) bzw. weniger "dämpfen" = Verluste die das durchleiten über den Multischalter am terrestrischen Eingang ausgleichen

    Das es jeder versteht !!!!
     
  4. astra10

    astra10 Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multischalter terristischer Eingang

    Hi grisu59-43
    Der Spaun SMS 5808 NF hat laut Datenblatt nur eine Anschlußdämpfung von 2...4 dB,da muß aber das Kabelsignal vorher schon an der Grenze gewesen sein?Also wie schon Beiträge vorher gesagt Pegel leicht erhöhen.

    Gruß Astra10
     
  5. grisu59-43

    grisu59-43 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multischalter terristischer Eingang

    Danke Euch allen,
    werde das mal probieren und den HAV mehr aufdrehen (wenn´s geht). Und analog noch schauen /hören hat 2 Gründe. Einige Räume , wie Gästezimmer und Badezimmer z.B, sind nur im Zuge einer Renovierung mit neuer Sternverkabelung zu erreichen. Deshalb wollte ich hier erst mal die alte Verkabelung liegen lassen und dort das analoge Signal einschleifen.
    Zum zweiten möchte ich die Hörfunk Regionalprogramme, die ja leider nicht über Sat gesendet werden, weiter über Kabel entfangen.

    Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe

    Gruß Grisu
     

Diese Seite empfehlen