1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter ohne Strom

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von C.M. Burns, 14. November 2008.

  1. C.M. Burns

    C.M. Burns Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    mal wieder eine Frage zum Thema Multischalter...

    wir haben an unserer Antennenanlage einen EXR 504 Multischalter an einem Quattro LNB der mit Steckernetzteil ausgerüstet ist, welches ich aber nicht eingesteckt habe.

    Wieso funktioniert das denn?

    Ich dachte der Multischalter braucht den Strom, da die internen Signalverstärker, -verteiler usw. nicht (Schaltungstechnisch) von der Receiverspannung versorgt werden (können). Wie bekommt das LNB den die Spannung von dem Receiver ???
    Oder lässt die Elektronik im MS es doch zu, das die 14/18V zum LNB durchkommen ???
    Beeinflusst das denn nicht auch das Fernsehbild der anderen und wird nicht zuviel Strom von dem MS aus den Receivern "gesaugt" ???

    Sorry wenn ich Nerven muss, aber ich hab Gegoogelt und FAQ's durchforstet wie ein Großer, hab aber bisher leider nichts dazu finden können.

    Wäre schön wenn mir jemand dazu etwas erzählen könte.

    Monty:rolleyes:
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Multischalter ohne Strom

    Viele Multischalter sind Fernversorgungstauglich, d.h. sie akzeptieren 12...18V Versorgung über die Teilnehmeranschlüsse. Allerdings ist das nicht dafür gedacht, dass die Receiver dem MS mit Strom versorgen, denn sobald nur einer der Receiver in Betrieb ist muss er den ganzen Strom für das System liefern was besonders preiswerte Receiver nicht lange mitmachen.

    Das ist eher dafür gedacht das System mit einem per DC-Einkopplung eingeschleiften für diesen Zweck ausgelegten Netzteil zu versorgen. Die 14/18V-Umschaltung wird im reinen DiSEq-Betrieb ja nicht benötigt, da diese Datentelegramme auch die Informationen enthalten, die nicht DiSEq-fähige Receiver mit der 14/18V-Umschaltung und 22kHz-Aufmodulation an den MS übermitteln. Und auch die Quattro-LNBs brauchen nur eine konstante 12V-Versorgung, da die Ausgänge ja fest jeweils eine Ebene liefern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2008
  3. C.M. Burns

    C.M. Burns Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Multischalter ohne Strom

    Schnelle kompetente Antwort.

    Klasse Forum.

    Vielen Dank und schönes Wochenende.
    :winken:
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Multischalter ohne Strom

    So "unnormal" ist dies überhaupt nicht, zumindest bei einem 5/ 4 Multischalter!

    Der Astro SAM 5/4 wird in meinem Bekanntenkreis (mehrere) ausschließlich ohne Steckernetzteil betrieben.
    Eine zusätzliche Spannungsversorgung wird erst dann benötigt, wenn der Receiver nicht in der Lage über größere Kabelstrecken den MS zu versorgen.

    Die Umschaltung der Ebenen erfolgt in aller Regel nach wie vor per 14V/ 18V- Umschaltung, 0 kHz für das untere und 22 kHz für das obere Band, während DiSEqC (verschiedene "Stufen") vordringlich für mehrere Sat- Positionen benötigt werden.

    "Allerdings ist das nicht dafür gedacht, dass die Receiver dem MS mit Strom versorgen, denn sobald nur einer der Receiver in Betrieb ist muss er den ganzen Strom für das System liefern was besonders preiswerte Receiver nicht lange mitmachen."

    Das ist doch Spaß oder???
    Kein Receiver, egal ob billig oder teuer, muß das ganze "System" versorgen, sondern immer nur einen (!) bestimmten Schaltzustand. Dazu ist jeder Receiver in der Lage (Standardvoraussetzung!).

    Freue Dich, dass Dein EXR 504 unter Deinen Bedingungen auch ohne zusätzlich Spannungs-/ Stromversorgung auskommt. Es ohnehin ein sehr guter MS. Das NT wird u.a. erst unter den bereits o.g. Bedingungen benötigt, aber keinesfalls nach den doch schon recht eigenartigen Aussagen von @teucom.

    Der Falke
     
  5. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Multischalter ohne Strom

    Servus,

    der EXR ist baugleich mit dem EXR514, welchen ich selbst verwende ohne Netzteil.

    Mein Inverto LNB ist äußerst sparsam mit dem Strom, somit funktioniert das einwandfrei.
     
  6. C.M. Burns

    C.M. Burns Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Multischalter ohne Strom

    @Der Falke

    Wenn ich das richtig Verstanden habe bräuchte ich das Netzteil nur, wenn ich eine längere Strecke (sag ich mal 60m) überwinden muss und bei meinem Fernseher das Bild dunkel ist (zu geringe Signalstärke).

    Schön das die Schaltungstechnik im EXR 504 es zulässt auch ohne seperate Stromversorgung zu funktionieren.
    ABER: Sollte ich das Netzteil eingesteckt haben, muss ich dann die LNB Spannung am Receiver ausschalten, oder ist das "egal" ?


    DiSEqC:
    Reicht es nicht aus den MS mit der Receiverspannung zu Versorgen um dem MS mitzuteilen welchen Satelitten ich ansteuern möchte? Oder hab ich das nicht richtig verarbeitet und sollte mal bei Wikipedia vorbeischauen...

    Danke für eure Anteilnahme
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Multischalter ohne Strom

    Wenn man Geld sparen kann, so sollte man nicht darauf verzichten ohne NT den MS zu betreiben.

    Die Signalstärke hat nichts mit dem NT zu tun. Wenn alle 4 Schaltzustände tadellos funktionieren, was will man noch mehr?!

    DiSEqC: Hat hier für den MS keine Bedeutung. Die entsprechenden Signale werden z.B. für MS 9/4 o. MS 9/... o. ... MS 17/.. sowie für div. DiSEqC- Schalter benötigt.

    Beispiel:

    Willst zusätzlich neben Astra unter Verwendung des vorhandenen EXR 504 auch noch einen weiteren Sat nutzen, so wird u.a. ein 4/1- DiSEqC- Schalter einsetzt. Dieser wird vor dem vorgesehenen Ausgang des MS positioniert und schaltet dann per DiSEqC auf den 2. Sat.

    Der Falke
     
  8. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Multischalter ohne Strom

    Servus,

    die Spannung am Receiver wird immer benötigt, da dieses ein wichtiges Schaltkriterium ist.
     

Diese Seite empfehlen