1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digidish45S, 8. Dezember 2010.

  1. digidish45S

    digidish45S Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo,

    leider hat der Kreiling KR 5-6 MS nicht die Verstärkung an DVB-T erbracht die ich benötige. -3 - -1db stehen im Datenblatt.

    Gibt es Multischalter die mehr Verstärkung bzw. Verlustreduzierung bieten?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    @Edit:
    Verständnisfrage zu einem MS:

    Technische Daten Spaun SMS 5603 NF


    Eingänge: 5 (SAT: 1x / Terrestrik: 1x)
    Ausgänge / Teilnehmer: 6
    Anschlussdämpfung (Terr. passiv: 5 ... 65 MHz): 16 ... 19 dB
    Anschlussverstärkung (Terr. aktiv: 85 ... 862 MHz): 10 ... 12 dB
    Anschlussverstärkung (SAT-ZF: 950 ... 2200 MHz): 6 ... 12 dB
    Max.Ausgangspegel (85 ... 862 MHz, 60 dB IMA / EN 60728-3): 93 dBuV
    Max.Ausgangspegel (950 ... 2200 MHz, 35 dB IMA / EN 60728-3): 108 dBuV
    Selection (SAT / Terr.): > 45 dB
    Selection (Terr. / SAT): > 40 dB
    Entkopplung (Schaltisolation): > 35 dB
    Entkopplung (Receiver / Receiver): > 36 dB( VHF), > 32 dB (UHF), > 35 dB (SAT)
    Netzanschluss: 100 ... 240 Volt / 47 - 63 Hz
    Leistungsaufnahme (Terr. aktiv / SAT aktiv + LNB): < 10 Watt
    Leistungsaufnahme (SAT standby): < 5 Watt
    LNB Gesamtspeisestrom: 500 mA
    Strombedarf je Receiver: 55 mA
    Umgebungstemperatur: - 20 ... + 50 Grad Celsius
    Abmessungen: 238 x 130 x 56 mm
    Herstellungland: Deutschland

    Heißt das jetzt, dass die Verstärkung bei DVB-T bei aktiviertem Verstärker -7db ist. Da passiv -19db und Verstärkung 12db?



    Gruß
    DigiDish45s
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2010
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    Wie wäre es mit einem DVB-T Verstärker vor dem Multischalter wie es normal gemacht wird ?
     
  3. digidish45S

    digidish45S Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    Der braucht ja wieder extra Strom und geht wohl eher nicht in den Standby wenn kein Receiver an ist oder?

    Wusste gar nicht, dass man das so macht wenn ich ehrlich bin.
     
  4. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    DVB-T Verstärker z.B.

    AXING BVS 10-02 für € 14,95

    Verstärkung 10 dB

    5 V Stromversorgung (vom TV, Receiver o. extern)
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    DVB-T, UKW, UHF, VHF kommt eigentlich fast immer so schwach rein das man es nahe an der Antenne/Quelle verstärken muss ! Und das geht immer nur aktiv mit Stromanschluss.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    10db ist Kindergarten-Spielzeug !
     
  7. digidish45S

    digidish45S Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    Ja, aber stopp mal. Ich kann doch nicht meine passive DVB-T Antenne mit einem Verstärker bestücken und nach 10cm, sofort in den MS, wo wieder das Signal verstärkt wird, koppeln. Da durch entstehen doch Übersteuerungen oder?

    Ich dachte immer ein MS mit aktiven DVB-T Teil beinhaltet genau die Dinge die ich für eine "schwache" Signalaufbereitung benötige.

    Btw: Ohne MS habe ich mit der passiven DVB-T-Antenne ein bomben Signal, sogar nach 20m noch. Drum verstehe ich das gar nicht, dass der MS das Signal, trotz aktiver DVB-T Verstärkung so dämpfen kann.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    Dann hast du echt einen guten Empfang für DVB-T wenn das so gut geht.. OK, hier auf dem Land ist das nicht so stark !

    Und von 10cm hat niemals jemand etwas gesagt ! Übersteuern tut dein o.g. Multischalter auch erst ab:

    Und da müsste man jetzt eben genauer wissen was da an db akt. an der Antenne reinkommt...... Aber... wenn du direkt per DVB-T guten Empfang hast dann kompensiert ein kleiner Verstärker schon die terr. Durchgangsverluste des Multischalters... aber eben nicht im Standby-Modus.
     
  9. digidish45S

    digidish45S Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    Ja, ist eine Selbstbauantenne. Die geht echt brutal gut. Bin auch auf dem Land. Die deutschen Sender kommen sogar mit 10cm Draht rein. Der Wendelstein ist ca. 15km Luftlinie weg. Dort wird bis auf die Ösis alles ausgestrahlt. Die Österreicher sind ca. 85km weg (Gaisberg bei Salzburg) :)

    Vom Standbymodus und DVB-T Empfang hab ich wiederum nichts gesagt. :) Ich habe eine Dreambox 7025 dran, die einen DVB-T sowie DVB-S Empfänger verbaut hat. MS ist also aktiv.

    Bei mir sind die Österreicher, also Puls4 dann mit MS, der aktiv ist, weg. ORF1/ORF2 sind noch da, genauso wie ATV. Aber wenn ich das schon mache, will ich auch alle haben :)

    Aber mal zurück zur eigentlichen Frage: Wie kann man denn die Dämpfung und die Verstärkung im Beispiel, Beitrag 1, deuten? Simples zusammenrechnen oder verstehe ich das falsch?
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter mit sehr guter DVB-T Verstärkung gesucht

    ???

    Sagt mir aus das ein Standby-Multischalter gewünscht bzw. verbaut ist !
     

Diese Seite empfehlen