1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter-Marken - welche gut/schlecht?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beocom3, 19. April 2015.

  1. beocom3

    beocom3 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Könntet Ihr bitte mal eure Erfahrungen und Eindrücke zu den wichtigsten Multischalter-Marken mitteilen. Es gibt natürlich sehr viele Marken, von denen nur die wichtigeren interessieren.

    Wisi, Kathrein, Televes, Spaun, Astro, Triax, Inverto, Delta

    Gibt es Multischalter, die man hinbaut und dann funktionieren die mindestens 10 Jahre lang klaglos? Welche MS sind so richtiger Schrott?

    CityCom hat im aktuellen Katalog eine riesige MS-Auswahl, aber man findet keinen Shop, wo man sie kaufen könnte. Vertreibt die nur der Fachhandel oder werden die nur im Ausland angeboten?

    Danke schon mal für Eure Mithilfe.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.660
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Multischalter-Marken - welche gut/schlecht?

    Meist empfohlen sind MS von Spaun. Etwas teurer als vergleichbare Produkte aber dafür funtionssicherer.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multischalter-Marken - welche gut/schlecht?

    Wer in den Datenblättern speziell die Port-to-Port-Entkopplung für die Terrestrik anschaut, kann auch bei manchen der hier genannten Hersteller frappierende Qualitätsunterschiede feststellen. SPAUN bietet sogar in drei Quali-Kategorien an.

    In der Liste wichtiger Anbieter fehlt mir der kleine aber feine Premiumhersteller JULTEC und auch TechniSat.
    Antwort mit einer Gegenfrage: Welchen Sinn macht es auf Schirmung nach Class A oder gar Class A+ zu achten, wenn ein Hersteller für seine Blechbüchsen noch nicht einmal Class B zusichert. Das juckt aber im Geiz-ist-geil-Zeitalter kaum jemand.

    Auf Vorhaltung normwidriger Entkopplungswerte wurde mir auf einer Messe zeittypisch geantwortet: "Der Kunde will keine dB, der Kunde will ein Bild".

    EDIT: Stand der Technik sind übrigens stromsparende receivergespeiste MS, am besten mit DC/DC-Wandler wodurch der Gesamtstromverbrauch kleiner als der eines LNB mit 13 oder 18 V ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2015

Diese Seite empfehlen