1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter-Kaskade: belieibger Zwischenverstärker einsetzbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 19. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Tag zusammen,

    [​IMG] Bestell Nr.00-4549 TechniSat 9Z Zwischenverstärker

    Zwischenverstärker für z.B. Gigaswitch 11/20G bzw. 11/8 bei Einsatz eines 11/20K. Die Stromversorgung erfolgt vom 11/8 bzw. 11/20G. Die Verstärkung ist so ausgelegt, dass die Dämpfung von 40 m CoaxSat2150-Kabel oder 25 m Minikabel kompensiert wird. Sat-Verstärkung: 7 dB bei 950 MHz, 12 dB bei 2150 MHz, terrestrisch regelbar




    Ist es möglich, diesen Zwischenverstärker bei beliebigen Multischalterkaskaden einzusetzen durchein

    Die Frage bezieht sich hierbei nicht auf die Physis, da man hier ja sicherlich die Stecker einfach anschließen kann, als vielmehr ELEKTRONISCH.

    Ich habe evt. die Situation, dass ich 25m per einem 4in1 Kabel mit entsprechend hoher Dämpfung ausgleichen muss.
    2 Leitungen münden nach 15 Metern in Dosen, die anderen beiden nach 25m.


    Wäre das Ding dazu geeignet, den Pegel entsprechend hochzudrehen und dann den Multischalter eben 10m in der KAbelführung weiter hinten zu plazieren durchein

    Mfg
    Tim

    <small>[ 19. April 2004, 18:21: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Du brauchst sowas überhaupt nicht.

    15/25m geht problemlos ohne jeglichen zusätzlichen Schnickschnack.


    Man man man man du hast heute schon so 7 Threads aufgemacht, nicht?

    Du willst doch ne Sat-Anlage einrichten und kein Atomreaktor planen?

    <small>[ 19. April 2004, 18:18: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    gelöscht

    <small>[ 19. April 2004, 18:21: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  4. tim.baum

    tim.baum Guest

    Blackwolf, ist dir eignetlich klar worüber ich Rede, über Kabel, dass auf 100m bei 2150 MHZ eine Dämpfung von 47db hat:eek:
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Dann nimm doch besseres Kabel.

    Den Zwischenverstärker wird man nur unter umständen anderweitig benutzen können, da die Stromversorgung ja nicht genormt ist.

    Blockmaster
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Ich versteh solangsam überhaupt nicht mehr was du willst.

    Erst willste abenteuerliche Multifeedkonstruktionen,
    dann willste nen Drehmotor,
    dann willste nen Drehmotor und 2 Receiver
    jetzt willst nen Multischalter und irgendnen komischen Verstärker der nix bringt (wie kommst du auf 100m?)

    Solangsam komm ich echt nimmer mit.
     
  7. tim.baum

    tim.baum Guest

    Hallo Blockmaster,

    das Problem ist die enge des einen Leerrohrs und 4in1 Kabel sah ich halt bislang nie besseres als 43db bei oben angeführten Konditionen und im Versandhandel gab es sogar nur welches mit 47db.

    Mfg
    Tim
     
  8. tim.baum

    tim.baum Guest

    @blackwolf: Elevation, elevation

    ich benötige ja, wenn ich so eine Grundsatzentscheidung treffe ( weg von KAbel hin zu Sat hat ja Auswirkungen auf dei nächsten 5-10 Jahre) eine vernünftige Lösung, die zudem dauerhaft QoS ermöglicht breites_


    Mfg
    Tim
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Dann kauf dir ne möglichst einfache, aber dennoch qualitativ hochwertige Anlage. Damit hast dann am wenigsten Probleme.

    Die ganzen Spielchen mit Motor usw. sind alles eher was für Bastler, denn zumindest gings mir so, sobald ich was neues gekauft hab, 2 Wochen später fällt mir schon wieder was ein, was ich auch noch brauchen könnte breites_
     
  10. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Auf jeden Fall hat es unser Tim innerhalb von einem Monat auf beachtliche &gt; 521 Beiträge gebracht. Ist auch eine Leistung. winken

    Gruß
    Angel
     

Diese Seite empfehlen