1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter Highband fähig ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von thezAko, 11. Mai 2008.

  1. thezAko

    thezAko Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo.

    Wir haben gestern auf einen Universal LNB umgestellt.

    Aktuell habe ich die Anschlüsse über Kupplungen nur quasi verlängert ,aber somit erst 4 Geräte (Quad-LNB) anschließen können, 8 Geräte wären aber nötig.

    Ist folgender Multischalter auch für den Universal LNB zu gebrauchen:

    Preisner MS815T
    Auf dem Preisner stehen folgende Informationen:
    SAT horiz. 950-2050 Mhz
    SAT vert. 950-2050 Mhz
    terr. 47-862 Mhz.

    Dahinter geschaltet ist noch ein Mehrbereichsverstärker von Hirschmann und ein Einschleußverstärker, brauche ich die Geräte noch ?


    Danke schonmal für die Hilfe!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Multischalter Highband fähig ?

    Wieviele Eingänge hat der Multischalter? Du brauchst einen mit 4 Eingängen.

    Und dann muß er Quad-LNB fähig sein wenn du dein Quad-LNB behalten willst (Warum hast du ein Quad gekauft wenn du eh einen Multishclater nutzen willst?). Denn üblicherweise verwendet man in Verbindung mit Multischaltern Quattro-LNBs.

    BTW: 4 Kabel zwischen LNB und Multischalter benötigst du dann auch noch.

    Edit: Preisner kenn keinen MS815T auf der Homepage. Also entweder hast du dich verschrieben oder das Ding ist zu alt und deswegen nicht mehr auf der Homepage.

    Kann man so nicht sagen. Was speist du denn ein (DVB-T/UKW?) und warum verstärkst du (lange Kabelwege? alte Kabel? Und offensichtlich kommen deine jetzt angeschlossenen vier Receiver ohne Verstärker aus)?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2008
  3. thezAko

    thezAko Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Multischalter Highband fähig ?

    Dann wird das Gerät zu alt sein und wird deshalb nicht mehr bei Preisner aufgeführt. Es hat 2 Eingänge!

    Ein Quad-LNB ist es, weil wir eigentlich nicht verteilen wollten, es hat sich aber jetzt heraus gestellt, dass wir doch ein paar mehr Leitungen brauchen.

    Was bringt mir denn ein einfacher Verteiler ?

    Wenn ich mit 2 Leitungen an einen Twin-Receiver gehe, reicht dann ein einfacher Verteiler ?

    Die Verstärker sind mal von einem Fachmann eingebaut worden, hab sie aber jetzt nicht dran und keine Probleme, obwohl die Leitungen sicher nicht die jüngsten sind. Ich denke der Mehrbereichsverstärker verstärkt Radio, so wie es aussieht.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Multischalter Highband fähig ?

    Na dann, weg damit. Du brauchst einen mit 4 Eingängen. Oder mit 5 wenn du die Dachantenne für UKW noch über den Multischalter mit einspeisen willst.

    Es gibt bei Sat keine einfachen Verteiler.

    Es gibt vier Empfangsbereiche (Ein Quattro-LNB gibt diese über sein vier Ausgänge aus und dann gehen sie zu den vier Eingängen des Multischalters). Der Receiver wählt bei der Kanalwahl den aus, den er braucht um das Programm zu empfangen.
    Schaltest du also z.B. auf RTL, dann sendet der Receiver zum Multischalter den Befehl ihn auf den Horizontal High Eingang (da kommt nämlich unter anderem auch RTL rein) des Multischalters zu schalten. Schaltest du auf Arte dann veranlasst der Receiver das der Multischalter ihn auf den Horizontal Low (über diesen Bereich kommt Arte rein) Eingang des Multischalters schaltet.

    Früher gab es nur zwei Empfangsbereiche. Deswegen die LNBs mit den zwei Ausgängen und die Multischalter mit den zwei Eingängen.

    Quad-LNB sind dann in wirklichkeit Quattro-LNBs bei deinen ein Multischalter mit vier Ausgängen schon ins LNB eingebaut ist (Also es funktioniert dort logisch genauso).

    Nein, nicht wenn die beiden Empfänger des Receiver zur selben Zeit Programme von unterschiedlichen Empfangsbereichen empfangen sollen.
    Um bei einem Twin wahlfrei verschiedene Programme über die beiden Tuner zu empfangen muß er mit zwei Antenenkabeln mit zwei Ausgängen des Multischalters verbunden werden.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2008
  5. thezAko

    thezAko Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Multischalter Highband fähig ?

    Hm, welche Programme laufen denn auf den gleichen Empfangsbereichen ?

    Gibts da Aufstellungen zu ?

    Danke schonmal für die Antworten!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Multischalter Highband fähig ?

    Hier: http://www.lyngsat.com/astra19.html

    Die vier Bereiche unterteilen sich in die Transponder unter 11700 (Frequenz erste Spalte) und die darüber (unter ist Low Band; über ist High Band). Dann die beiden Bereiche nochmal in Horizontal und Vertikal Teilen (H/V unter der Frequenz).

    Alle Zeilen die mit DVB gekenzeichnet sind, sind digitale Transponder. In der Zeile siehst du welches Programmpakete (mehere Sender pro Transponder und Paket) auf den Transpondern liegen.

    Aber die Transponderbelegung kann sich jederzeit ändern wenn ein Sender beschliesst den Transponder zu wechseln landet er evtl. aufeinmal in einem anderen Bereich. Neulich erst geschehen bei einigen ARD Sendern (Arte, Poenix usw.), die sind von Horizontal High auf Horizontal Low umgezogen.

    BTW: Twin Receiver benötigen normalerweise keinen Veteiler um sie an einem Antennekabel zu betreiben. Entweder werden beide Tuner von einem Antenneanschluß versorgt oder man steckt hinten ein kurzes Loop Kabel. Die Anleitung sollte darüber Aufschluß geben.
    Ferner muß diese Betriebsart (Twin an nur einem Antennenanschluß) auf alle Fälle im Setup eingestellt werden, ansonsten gibt es Fehlfunktionen im Betrieb.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2008

Diese Seite empfehlen