1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multisatempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sonicdacrack, 3. Februar 2016.

  1. sonicdacrack

    sonicdacrack Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Servus,

    haben vor uns ein Haus zu kaufen und wollte nun die meisten Räume mit Empfang ausrüsten...
    Zum Vorhaben/ vorhanden Hardware:
    Empfang von 6 Satelliten (Habe bereits den Visiosat Big Bisat)
    Möchte nun so weit alle Räume (sind ~6-7 Räume) mit Satempfang ausrüsten.

    Derzeit verwende ich Quad LNBs und Diseqc Schalter.
    Nun möchte ich auf Quattro mit Multiswitch umsteigen für das Projekt...
    Habe hier diesen Multiswitch entdeckt und wollte fragen wie die Meinungen zu dem Multiswitch sind:
    EMP Multischalter ProfiClass 25/12 PIU-6 - 6 Satelliten auf 12 Teilnehmer | EG-SAT Shop
    Oder doch eine andere lösung vom Vorteil wäre z.b Okta LNBs und Diseqc schalter.

    Danke schon mal im voraus.
    mfg
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Du solltest Dir überlegen, ob wirklich in ALLEN Räumen alle Satelliten empfangbar sein sollen.
    Ich würde empfehlen, für die "Haupt" Satelliten einen schmaleren Multischalter für 2 oder 4 Satelliten + Quattro-LNBs anzuschaffen, und die selten bis gar nicht genutzen Satelliten per Diseqc Schalter und den bestehenden Quad LNBs anzufahren.
    Die Plätze, bei denen alle Satelliten empfangbar sein sollen werden über einen Diseqc - Eingang mit einem Multischalter Ausgang verbunden, um von dort die Signale der "Haupt" Satelliten zu empfangen...
    Die Plätze auf denen nur die Haupt-Satelliten empfangen werden, gehen direkt an den MS...
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.209
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    Warum sollte wieder eine Bastel-Lösung mit zusätzlichen DiSEqC-Schaltern installiert werden.
    Der ausgesuchte EMP-Multischalter erfüllt alle Anforderungen für sechs Satelliten-Positionen.
    Zusätzlich sollte für die ÖR-Programme DVB-T eingespeist werden (DVB-T2 HEVC / 1080p HD ab 2017),
    und DAB+ sowie UKW. Im Wohnzimmer gleich zwei Vierloch-Antennendosen vorsehen (vier Koaxialleitungen).
    In alle wichtigen Räume auch GigaBit-LAN Kabel verlegen, z.B. für VDSL-ENTERTAIN u. Video-Streaming.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2016
    sonicdacrack gefällt das.
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.105
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Wer den ausgesuchten Multischalter kennt der nimmt den nicht, daher lieber eine "Bastellösung" mit einem guten Multischalter als einen solchen.
    25/12er Schalter für 299€, was kann den da Qualität sein ? Und von so etwas ("Qualität") sollte man bei einer richtigen Beratung aus gehen bzw. darauf hinweisen das es auch richtige Schalter gibt die nicht nur billig sind .... und da gibt es viel viel mehr an Schaltern die man nehmen sollte.
    Geht an dem Schalter was kaputt (warum gibt es für EMP noch einmal Ersatz-Netzteile ? Sollen auch andere Sachen aber auch defekt gewesen sein...) ist alles weg/futsch und das Spiel mit 299€ geht von vorne los .. könnte in eine Endlos-Schleife übergehen mit viel Stress/Arbeit jedes Mal beim umbauen wo man auch noch gerne mal ein paar Kabel vertauscht dabei.
     
    MartinP gefällt das.
  5. sonicdacrack

    sonicdacrack Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    danke schon mal für eure antworten... Bin auch schon am Überlegen ob ich doch nicht auf 4 Satelliten anfahren will (28.2, 19.2, 13 und 9) der rest 4.8e und 5w ist sowieso uninterresant... Wie sieht es dann da mit dem Spaun aus?
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Da bin ich überfragt. Zumindest haben die eine Stromsparfunktion, sodaß der Multischalter sich schlafen legt, wenn alle angeschlossenen Receiver aus sind.

    Wenn der Multischalter nicht täglich 24 Stunden 15 Watt braucht, sondern mindestens die Hälfte der Zeit nur < 1 Watt ist das langfristig eine Ersparnis....

    Bei uns reicht noch die Lösung mit Diseqc und Quad-LNBs
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.749
    Punkte für Erfolge:
    213
    Tja, wieso eigentlich soll der EMP ProfiClass 25/12 PIU-6 Multischalter so schlecht sein? Weil der "nur" 299€ kostet?(n)
    @satmanager verkauft ist seinen Satladen, für 3, 4 und 8 Sat Positionen, neben stromlosen Jultec Multischalter nur EMP Multischalter. Wenn die wirklich so schlecht wären, wurde so ein "Profi" wie er, die bestimmt nicht verkaufen oder?
    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2016
    Discone und Isotrop gefällt das.
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.105
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Fragen, Antworten, Beratung, Aufklärung lieber KeraM ..........
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Markt macht die Musik!

    Ich habe es vor Jahren irgendwann aufgegeben auf der ANGAcom an den Ständen asiatischer und osteuropäischer Billiganbieter wenigstens Class B Schirmungsmaß zugesichert zu bekommen. Wie sinnvoll es ist zeitgemäße Hochschirmkabel mit angeblichen oder auch tatsächlichen weit über 100 dB Schirmdämpfung mit Blechbüchsen zu kombinieren, bei denen ein aufgeklebtes CE-Zeichen nicht mal Class B Schirmung beinhaltet, muss jeder selbst entscheiden.

    Anlagen, an denen ich mitwirke, haben Kabel, Stecker und Komponenten nach Class A und auch normkonforme Entkopplungswerte. Die Daten sollte man sich speziell bei BK- oder Terrestrik-Einspeisung auch mal ansehen.
     

Diese Seite empfehlen