1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multinormgerät DVB-T plus DVB-C (... und evtl. DVB-S) ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von frankkl, 15. Oktober 2003.

  1. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Anzeige
    Bei mir wird der Fernsehempfang bald von Analog auf Digital (DVB-T) umgestellt bei der Antenne am 24. Mai 2004 ,
    mein Kabelbetreiber soll da auch schon was (DVB-C)in Planung haben...
    (Und evtl. beim Umzug wäre DVB-S möglich)

    Dashalb wäre ein Multinormgerät für (DVB-T,DVB-C,DVB-S) doch von Vorteil gibt es sowas ?


    (Und wenn nicht,
    was muss man für ein günstiges DVB-T Gerät ausgeben)


    frankkl
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, frankkl
    So eine eierlegende Wollmilchsau gibt's NICHT, entweder -S, -T oder -C.
    Unter 100,--EURO gibt es schon Empfänger.
    Gruß, Reinhold
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Irgendein unbekannter asiatischer Hersteller hat einen Receiver für DVB-T und DVB-S im Angebot. Allerdings ist das Ding mit derzeit 400 Euro gänzlich uninteressant.

    Bei Digenius teilte man mir auf Anfrage mit, man erwäge die Herstellung einer S/T Kombibox, sobald tatsächlich eine Nachfrage bestehe.

    Wozu eine S/C oder T/C Kombi gut sein soll, leuchtet mir nicht ganz ein.
     

Diese Seite empfehlen