1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multimedia vierfach dose

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von bkoesling, 2. Februar 2016.

  1. bkoesling

    bkoesling Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi ihr ich brauch da mal eure Hilfe ich habe unitymedia Tv und Internet und habe dem Servicetechniker gesagt das ich auch noch eine sat Anlage bekomme darauf meinte er er baue mir ne vierfachdose ein und da könnte ich meinen sat Receiver auch mit dran hängen nur wo schließe ich das Kabel an was von meiner sat Anlage kommt.
    Danke schon mal
     
  2. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    iGude!

    Also solche 4-Loch Multimedia/SAT-Dosen gibt es tatsächlich (beispielhaft ein LINK einer Stichdose). Ob das aber in Deinem Fall auch Sinn macht, hängt von dem Aufbau der ganzen Anlage sowie der Kabelführung ab.

    Und dazu ergänzend eine Rückfrage: Bist Du der Eigentümer der Anlage(n) bzw. liegt Dir eine Erlaubnis vor? Weil an Gemeinschaftsanlagen 'fummeln' kommt nich so gut (nicht erlaubt)... ;)

    Prinzipiell - und ohne Deine Anlage zu kennen - fallen mir da spontan folgende Möglichkeiten ein:
    - Per Einspeiseweiche (auch hier beispielhaft ein LINK) Sat- und Kabelsignal vorher zusammenführen und dann an der 4-Loch Dose wieder auftrennen. Das sollte aber Dein Techniker am besten anschließen, damit die notwendigen Pegel für das Kabelinternet auch weiterhin stimmen!
    - Per Multischalter, falls dort der entsprechende Eingang noch frei ist.
    = Sat-Kabel einfach und ohne Umweg über die Dose direkt an den DVB-S(2) Tuner anschließen.
    - Sat-Kabel an eine separate Sat-Stichdose auflegen und von dort aus an den DVB-S(2) Tuner weiterführen.

    Hilf' uns mit weiteren Informationen, damit Dir besser geholfen werden kann :)! Oder frage den Techniker, der vor kurzem bei Dir war. Der kennt nämlich den Aufbau der bei Dir installierten Anlage - bis dato - besser...
     
  3. bkoesling

    bkoesling Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi hier noch ein paar Details der Techniker von unitymedia hat einen neuen Übergabe Punkt eingerichtet ein tablo an der Wand mit Verstärker erdung weichen ect.
    Von dort aus geht ein koax Kabel zur Dose im Wohnzimmer und wird weiter durchgeschleiften ins neben Zimmer.
    Ich wollte jetzt noch ein koax Kabel von meiner sat Anlage bis in den Keller legen und dann irgend wie in das Kabel rein was ins Wohnzimmer geht damit ich nicht nochmal extra durch die Decke muss.
    Die sat Programme liegen doch auf anderen Frequenzen wie Internet und Kabel oder nicht? Kann ich die Anpassung des Pegel und der Dämpfung selber irgendwie vornehmen?
    Die Anlage ist in meine Einfamilienhaus also keine gemanschafts Anlage aber unitymedia sieht es wohl nicht gern wenn man an ihrem Eigentum rum baut und gab mir gestern zu verstehen das das tablo nicht mein Eigentum ist sondern deren und die keine Garantie für etwailige Schäden übernehmen.
     
  4. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist die Standardvorgehensweise bei Neuinstallationen / Änderungsinstallationen.

    Hm... Also wenn das keine Sternverteilung sondern ein 'Baum' ist:
    Soll denn in beiden Zimmern SAT-TV gleichzeitig zur Verfügung stehen?

    Ist die SAT-Anlage denn schon installiert? Was für ein Typ von LNB ist im Einsatz / soll zum Einsatz kommen?

    Ja, das stimmt soweit noch. Jedoch werden die Kabelnetze auch für die höheren Frequenzen (~ 1.000 MHz) fit gemacht, damit weitere Kapazitäten für Multimediadienste künftig bereit stehen. Derzeit sollte es noch keine Probleme geben, kann aber in der (fernen) Zukunft dann passieren.

    Eher nicht: Die Meßgeräte, die die Kabel-Techniker einsetzen, kosten meist mehrere hundert Euro. Und ohne diese schlechte Chancen. Außerdem werden in den modernen Kabelverstärken Steckwiderstände benutzt, die es so auch nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt (die guten alten Drehregler kommen da meist nicht mehr zum Einsatz). Auch würde ich generell davon die Finger lassen, da es sonst zu Störungen bei Dir (Internet / Telefon) kommen kann...

    Na ja, sieh es mal so: Auch wenn Dir nach dem Verstärker die Anlage "exklusiv" zur Verfügung steht, teilst Du Dir dennoch die technische Infrastruktur der Straße mit den anderen Häusern/Wohnungen. Und wenn da die anderen Nutzer auf die Idee kämen, an den Anschlüssen (und ohne technische Kenntnisse) zu werken und beispielsweise Anschlüsse vertauschen, kann es dann auch im Straßennetz zu Störungen kommen. Damit können auch Telefonate nicht mehr abgesetzt werden: Und wenn das bei einem Notruf der Fall wäre - das mal Dir mal selber aus, was dann auch den 'cleveren do-it-yourself' Heimwerker dann zukäme... Mit dem möchte ich nicht tauschen.
     
  5. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn der Techniker das Richtig Verkabel hat Dose und Sat auch angeschlossen ist ?
    • Kabel Modem / Sat Buchse könnte ähnlich aussehen von dem Anschluss .
    Am bestem mal ein Foto von der Dose machen wenn du nicht weißt ?
    gibt verschiedene Arten von Dosen .

    so jetzt haben wir hier zwei Arten von TV Dosen hier noch eine 2.

    http://www.eg-sat.net/images/product_images/popup_images/1715_0.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2016

Diese Seite empfehlen