1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Prince3k, 27. April 2009.

  1. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    So, möchte mit meinem Twin-Tuner- Receiver und meinem normalen Receiver über 3 quattros fernsehen gucken ;)
    bis auf den receiver ist noch nix da, kommt jedoch alles morgen oder übermorgen.
    Jetzt meine Frage and die gescheite Community.
    Wie stelle ich die LNBs auf der Feedschiene ein, hab schon mitbekommen, dass es den ein oder anderen Experten hier gibt.

    Mein Ort 49076 Osnabrück :winken:

    Danke schon mal im Voraus.;)
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Baue die Schüssel auf, schliesse die LNBs am Multischalter an und einen Receiver am Multischalter an . Im dem Receivermenü stellst Du die 3 Satellitenpositionen / DiSEqC-Zuordnungen ein. Schliesse dann nach und nach die Quattro LNBs an.
    Stell Dir erst mal Hotbird mit dem LNB im Spiegel-Zentrum ein. Dann baue einfach Astra daneben und stell den ein. Und dann kannst Du Eurobird auf der anderen Seite der Multifeedschiene einstellen.
    Aber ich denke für den Eurobird 9° brauchst Du ein ALPS LNB mit Rocket-Feed. Der Satellit ist sicher zu dicht neben Eutelsat Hotbird 13° für Standart LNBs mit breitem Kopf.
     
  3. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    und wie sieht es mit den Abständen aus, es ist ja möglich den Abstand genaust auszurechnen, wie weit astra LNB vom zentrierten Hotbird sein muss und auf der anderen Seite der Eurobird LNB
     
  4. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Zusätzlich hat sich die Frage für mich ergeben, ob meine Denkweise hinsichtlich der Utensilien richtig war.
    Mein Ziel ist es 3 Satelliten zu empfangen.
    Dabei habe ich als Endgerät einen normalen digitalen Satreceiver im Schlafzimmer und einen Twin-Tuner Receiver im Wohnzimmer.
    Um die Kosten für einen Multischalter zu sparen, habe ich mir 2 quad lnbs geholt, wobei ein double schon vorliegt.
    Von jedem LNB geht ein Kabel zu zu einem 4/1 diseqschalter, wobei ein 3. diseqschalter nur von 2 Satelitten versorgt wird.
    Die beiden 4/1 Diseqschalter mit den 3 Satelliten gehen zum TwinTuner und der eine 4/1 Diseqschalter mit 2 Satelliten geht zu dem normalen Receiver ins Schlafzimmer.
    Kann ich mit der Konstruktion alles uneingeschränkt gucken und parallel über den TwinTuner aufnehmen, ohne dass es Probleme mit horizantl/vertikal/Tiefband/hochband gibt ?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Ja, so ist das korrekt und voll Funktionsfähig.

    Aber die Erfahrung hat gezeigt das die billig DiseqC Schalter (Kategorie 5 EUR eBay Kram) in der Praxis oft Probleme bereiten.
    Also hier hochwertig kaufen wenn du einen problemlosen Betrieb wünscht.

    cu
    usul
     
  6. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    danke usul, ich war nämlich so schlau und habe 2 quattros gekauft, weil ich zuvor einen denkfehler hatte.
    die werde schon einmal austauschen müssen, nun habe ich mir die Konstruktion nochmals durchdacht und wollt sicher gehen, ob ich nicht noch etwas austauschen muss.
    Wie ich gelesen habe, müssen die receiver dann den lnb mit strom versorgen, was dafür sorgt, dass die empfangsqualität darunter etwas leiden soll.

    Hier mal eine genaue Auflistung meiner Anschaffungen:


    • Vialuna ODE-85G Multifocus Sat Antenne
    • Blueline High Performance 0,2 dB Quattro-LNB mit 65dB Gewinn im Wetterschutzgehäuße mit ausziehbarem Wetterschutz <~~~~ wird noch ausgetauscht, da kommen dann die quad-lnbs


    • Satmatrix EMS 41 E
      4/1 DiSEqC 1.0 Schalter für 4 LNB auf 1 Receiver
    • inkl. 5 F-Stecker
    • wasserdichtes Guss-Gehäuse
    • Innen + Außenmontage geeignet
    • 950~2300 MHz
    • Dämpfung nur 3 dB
    • hohe Entkopplung
    • hohe Schirmung
    • sehr geringer Stromverbrauch vom Receiver
    • Kurzschlussfest
    • Installationsanweisung

    Als Verbraucher einma den Comaq Sl 35 und einen Topfield 7700 Twin HD Receiver
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Die Empfangsquallität hat damit nichts zu tun.
    Das Problem ist hier nur das es evtl. Schaltfehler gib WENN die Receiver die Versogung nicht stabil gewährleisten können.
    Z.B: gerne ein Problem bei TV Karten in PCs (die schwächeln hier gerne).

    Na da hast du dir ja wirklich die biligsten rausgesucht die man finden kann ;) Da fragt man sich warum andere Hersteller 20 EUR/Stück verlangen können wenn man sie offensichtlich auch für 3,50EUR/Stück verkaufen (und dabei alle Zwischenhänler auch noch Gewinn machen) kann ;)

    Versuchs wenn du willst, viel Glück. ICH habe mit solchen Billigkram schlechte Erfahrungen gemacht.

    BTW: Ob 9.0°E und 13°E an dieser Antenne mit normalbreiten LNBs klappt hast du geprüft?
    Und ob hier die High Gain LNBs evtl. für Probleme sorgen mag ich jetzt spontan nicht beurteilen. Wie lang sind denn die Kabel? Zumindest 13°E und 19,2°E kommen hier in DE gut stark rein.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2009
  8. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    astra hotbird und eurobird wollt ich empfangen...
    ich hab schon ma so geguckt und das käme in Betracht:

    nd ob hier die High Gain LNBs evtl. für Probleme sorgen mag ich jetzt spontan nicht beurteilen <~~~ kann ich leider nichts mit anfangen


    VIALUNA bluestar - digital Quad LNB neu mit 0,2 dB TOP bei eBay.de: LNBs LNCs (endet 15.05.09 22:22:00 MESZ)

    BLUELINE QUAD LNB 0,2dB NF, bis zu 65dB Verstärkung !! bei eBay.de: LNBs LNCs (endet 15.05.09 22:22:00 MESZ)

    2 schmale für die eng aneinanderliegenden und der 3. lnb entspricht meinem vorhandenen....
     
  9. Prince3k

    Prince3k Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Soso nun habe ich alles zusammen und soweit auch eingerichtet.
    Mitte Hotbird, schielend Astra und Eurobird.
    Meine Probleme sind nun die Diseqschalter.
    Beim Direktanschluss erreiche ich bei
    Astra schielend Qualität und Stärke von 99%,
    Hotbird Stärke 99% Qualität 86% ( keine 100% obwohl zentriert ???? ), Eurobird beides ca. 81 %

    Nachdem ich dann die Diseqschalter anschließe, gehts schlagartig runter:
    Astra z.B. 86% / 80 %
    so dass ich ab und zu Bildaussetzer habe, verstärkt auf Sendern wie RTL2 SuperRTL

    Woran kann das liegen ?
    Diseqschalter vielleicht zu schlecht ? Entkopplung 25dB, Stromverbrauch vom Receiver 15mA, Durchgangsdämpfung 3dB

    Leider sagt mir das nichts, im Netz findet man auch kaum was, einzig was ich weiß ist, dass Entkopplung so groß wie möglich und die Dämpfung so klein wie möglich sein sollte.

    Wenn es daran liegt, was ist angemessen ?

    Lustiges Phänomen ist auch:
    2 Kabel gehen zum Twinreceiver ins Wohnzimmer und 1 Kabel geht ins Schlafzimmer. Zum 2. genannten ist die Strecke doppelt so lang.
    Wenn ich besseren Empfang im Schlafzimmer haben möchte, muss ich den Receiver im Wohnzimmer eingeschaltet lassen.
    Bekommt der LNB dadurch mehr Power ?

    Hilfe :D :winken:
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multifocus 85 - Astra - Hotbird - EuroBird 9A

    Das wurde dir schon vorab mitgeteilt, du hast echt die billigsten Komponenten ausgesucht !

    Funktionieren müsste er aber trotzdem besser, ggf. ein Defekt vom DiSEqC- Schalter !?!
     

Diese Seite empfehlen