1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifeed mit mässigem Effekt...

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von einsteinlein, 17. Oktober 2008.

  1. einsteinlein

    einsteinlein Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Liebe Leute...

    ...ein verbreitetes Problem ist ja, dass man selbst um so verwöhnter wird, je mehr technisch möglich scheint.

    Und da ich vor ca. 2 Jahren mal durch ein glücgliches Händchen die für mich perfekte Justierung der Multifeed-Schüssel hatte....WILL ICH GENAU DIESE WIEDER FINDEN a b e r w i e ??

    eine herzliche Bitte: habe nach viel Gefriemel und einem Dutzend Ausflüge aufs Dach meine Multifeed-Schüssel leidlich gut ausgerichtet bekommen. Zu guter Letzt kam noch 2mal der Mann vom Fach mit digi-Satfinder.

    Habe oft das Problem, dass Signalstärke und Qualität fast maximal ausschlagen, nach zwei Sekunden rutschen die Anzeigebalken dann in sich zusammen.

    Ich tippe auf ein Diseq-Problem.

    Ausserdem habe ich 1. mit einem Billig-Receiver eine gute Ausbeute an Sendern, 2.dieselbe Senderliste ist aber mit meinem Festplattenreceiver (Hyundai 880, baugleich Kathrein UFD580) nicht annähernd so lang.

    Habt Ihr einen Tipp - ich danke Euch schon mal.... :confused:
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Multifeed mit mässigem Effekt...

    Es ist immer hilfreich, wenn bei Empfangsproblemen der Aufbau der Satanlage in allen Einzelheiten mitgeteilt wird.

    Vordergründig gehören dazu die Fabrikate von den LNBs(Single/Twin/Quad) und der DiseqC-Schalter.
    Den Schalter kann man als Verursacher ausschließen, wenn man den Empfang(beider Positionen nacheinander) ohne Schalter testet.

    Bringt das nix, dann dürfte es an einem der LNBs oder an beiden liegen.

    Anderenfalls liegt es am Schalter und da sind die Schalter von Spaun Klassenprimus.
    Dazu ev. später.
    Teste zunächst mal was aufgrund meines Vorschlags passiert.
     

Diese Seite empfehlen