1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifeed, Ausrichtung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tamino, 21. November 2002.

  1. Tamino

    Tamino Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Friesland
    Technisches Equipment:
    Enterprise S 250GB
    Galileo 250 GB
    Philips DFR 9000
    Kathrein CAS 90
    Astra / Hotbird
    Philips 37 PW 9830-10
    Anzeige
    Habe eine Technisat 85cm Schüssel mit 2 Quadro-LNBs. Eine LNB ist auf Hotbird direkt ausgerichtet, der andere schielend auf Astra.
    Die Empfangsstärke betragt bei beiden ca 60%.
    Bei den wiederholt erwähnten Sendern Sat1, Pro7 etc ist wiederholt kein Empfang zu verzeichnen. Da der Ausfall nicht konstant ist, kommt die DECT-Theorie hier wohl nicht zum Tragen.
    Habe ich die Schüssel bei der o.g. Empfangsstärke nicht richtig ausgerichtet, oder ist 85 cm für Norddeutschland zu klein. Sollte man ggf. eine größere Schüssel installieren oder eine 2. getrennte Schüssel für Hotbird?
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    auf welchen Sat hast du den Spiegel ausgerichtet ?

    Gemeint, der LNB am Arm des Spiegels sollte der Eutelsat LNB sein. Also sollte der Spiegel auf Eutelsat ausgereichtet werden. Ich hab die Erfahrung gemacht, das einige Multifeedhalter zu ungenau sind. Teste doch mal beide Positionen, ob bei leichter Veränderung ( drehung nach rechts/links ) der Pegel Steigt ?

    <small>[ 21. November 2002, 23:41: Beitrag editiert von: Speedy ]</small>
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Gerade dann kommt die DECT-Theorie zum Tragen. Die genannten Sender sind auf jeden Fall verdächtig.

    Ich selber hatte früher Hotbird zentral und Astra schielend (mit festem Halter) an 85er Schüssel. Das klappte problemlos.
    Heute habe ich Astra zentral und Hotbird schielend. Auch das geht sehr gut. Die Fehlerursache dürfte also woanders liegen.
     
  4. andyman

    andyman Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    Gerade der Transponder von Sat1 und Pro7 ist
    sehr Störanfällig. Er liegt genau im Frquenzbereich für Handys und schnurlose Telefone. Wenn dein Nachbar vieleicht ein
    schnurloses Telefon hat und damit oft telefoniert
    hast du ein Problem.
     

Diese Seite empfehlen