1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifeed 19,2 13 und 1°W

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von spocky83, 9. Februar 2009.

  1. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    Anzeige
    Hallo Leute,

    spiele schon ne gewisse Zeit mit dem Gedanken mal bisschen aufzurüsten. Derzeit hab ich nen stinknormales 19,2° Astra1 und 13° Hotbird Multifeed. Inzwischen bin ich aber auf den Geschmack von Thor5 gekommen - selbstverständlich geht es mir um den Nordic Beam (T1).
    Inzwischen hab ich schon festgestellt, dass das von meinem Standpunkt (München) auf jeden Fall nicht ganz trivial werden wird.
    Wäre ein Multifeed von 19,2°O, 13°O und 1°W mit ner 88er Antenne denn überhaupt denkbar oder soll ich mir das aus dem Kopf schlagen? (Größere Schüssel krieg ich leider vom Platz her nicht unter). Andererseits hab ich schon von Standpunkten die weit südlicher sind (Wien, Zürich, etc.) gehört, dass das mit ähnlichen Dimensionen klappt... lyngsat zeigt mir jedenfalls ein ziemlich kritisches Bild.
    Astra 2D wär natürlich auch nen hübsches Ding, aber das DAS mit ner 88er hier nicht klappt ist mir klar :-(

    Schonmal Danke im Voraus
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Das wirst Du mit Deiner Schüssel knicken müssen, Thor 5 mit dem Beam T1 kommt gerade mal mit noch ca. 40EIRP in München an, da braucht es halt schon ein Teil > 150 cm
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Grognard, die Theorie mag stimmen, jedoch habe ich meinen Freund mit Vialuna OSD110 aus Traunstein diverse Male den T1 Beam testen lassen. Es war kein Unterschied zu den T2 Transpondern feststellbar und alle werden problemlos empfangen. In München dürfte ähnlich ausschauen. Der T1 Beam fällt tatsächlich sehr scharf am Rand ab aber diese verläuft wohl etwas südlicher des 48. Breitengrads. Ob ein 88er alle T1 Frequenzen 24h/7d bringt wage ich nicht zu prognostizieren aber ein Versuch ist es wert. Was Astra 2D angeht wird ein 88er in M wohl ähnliche Ergebnisse abliefern wie der Thor 5 T1 Beam denn in Traunstein empfängt der besagte ODS110 permanent alle Vertikalen und zeitweise auch alle Horizontalen wenn auch sehr knapp vor dem Zusammenbruch so daß dort 1.50m zu empfehlen sind. Auch hier kann ich nicht garantieren daß die schwächeren Horizontalen permanent ankommen. Empfehlung daher: 88er Motorisieren
     
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    danke für die Hinweise...
    Motorisieren kommt leider net in Frage, weil da noch wer anders dranhängt, das gibt Ärger.
    Werde das mal provisorisch ausprobieren, ob zumindest theoretisch mit ner 88er was geht (ohne Multifeed). Ist es denn überhaupt möglich (ausreichende Größe vorausgesetzt) auf 20° nen schielenden Empfang zu bewerkstelligen (ja klar, mit 3m gehts bestimmt, aber ich meine eher mit "normalen" Größen)
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Schielend würde bei dem Beispiel heißen Thor ins Zentrum (was ja bei dem Wohnort mit einer 88 er, die ja nur eine reeele Breite von < 85 hat, schon grenzwertig ist), dann verbleiben für Astra rechnerisch nur noch < 30 cm Schüsselfläche, ich glaube das sollte man knicken.
     
  6. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    das ist möglich...
    meine damaligen ersten anfänge mit multifeed,bevor ich auf motorsteuerung umgestiegen bin...
    90er schüssel mit 1°w, 5°o, 13°o und 19,2°o (v.l.n.r)...

    [​IMG]

    funktionierte zumindest bei mir tadellos...wohne aber auch bissl weiter nordöstlich...
     
  7. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Hier stimme ich Grognard zu. Unter diesen Umständen wird extrem wenig für 19.2E übrig bleiben.

    Hendrik's Variante könnte ein wenn auch zugegeben schlechter Kompromiß sein 5E ins Zentrum zu nehmen so daß vielleicht noch die stärksten Thor 5 T1 Transponder durchkommen und auch 19.2E ausreichend empfangen werden kann. Müßte man ausprobieren.

    +/-20° ist schon mit 1m zu erreichen wenn man am Rand sehr starke Frequenzen empfängt wie hier gewünscht, dennoch ist die Schlechtwetterreserve gering. Haben schon einige mit Gibertinis ausprobiert.
     
  8. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Also ich hab das gestern mal ausprobiert, leider etwas unter Zeitdruck von daher nicht das letzte dB rausgeholt. Die Sender vom T1 Beam kommen bei Fokus auf 1°W aber gerade so rein, öfters mal Ausfälle bei der Vertikalen und bei den Horizontalen geht quasi kaum was, war eher ne Diaschau - allerdings war auch starker Schneefall zu dem Zeitpunkt. Könnte mir vorstellen, dass bei perfekter Ausrichtung direkt auf 1°W bei gutem Wetter schon was geht, aber Multifeed kann ich zumindest mit der Anlage knicken... hat keinen Sinn wenn ich so eben bei eitel Sonnenschein Thor empfange, dafür aber bei drei Tropfen in der Luft 19,2 und 13°O vergessen kann. Naja mal schauen, vielleicht krieg ich doch nen Upgrade auf 120cm hin - jemand nen Vorschlag? Hatte bisher immer das Gefühl OSD = OSD (außer was Rostanfälligkeit und Installationscomfort angeht)?
    Edit: was wäre von ner Toroidal zu halten? ginge damit vielleicht bisl mehr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2009
  9. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Gut bei starkem Schneefall hatten wir das in Traunstein noch nie getestet. Unter der Voraussetzung daß du den Spiegel optimal ausgerichtet hattest und die LNB-Drehung ebenso ist wohl 88cm (kleinster Durchmesser) wohl zu klein für M.

    Deine Idee eine T90 einzusetzen könnte etwas bessere Ergebnisse erzielen aber empfehlen würde ich sie unter diesen Umständen nicht. Im besten Fall (0.8W als zentrale Position) müßte man das 19.2E LNB auf L22 anbringen was sehr knapp sein wird bezüglich Schlechtwetterreserve.

    Ein 120er wird das Problem auf 0.8W sicher lösen, aber hier besteht wieder das Risiko daß 19.2E zu knapp reinkommt. Der einzige Spiegel von dem ich gesichert sagen kann daß solche Extremmultifeed Konfigurationen im Bereich von +/-20° funktionieren ist der Gibertini OP120. Aber dann auch nur für Einzelempfang und nicht als Mehrteilnehmeranlage was schwerere LNBs erfordert und die Schiene außerhalb sehr belastet. Daher würde ich dies auch ablehnen.

    P.S.: Was verstehst du unter OSD=OSD ? Wenn sich das auf die Vialuna bezieht, das ist keine standardisierte Bezeichnung. Davon abgesehen sind deren ODS/ODA 110 das größte was sie im Sortiment haben (107x117cm).

    Fazit: Wenn du alle 3 Positionen komplett empfangen willst kommst du nicht umhin zu dem vorhandenen noch einen weiteren Spiegel zu installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2009
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.644
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Multifeed 19,2 13 und 1°W

    Hey,

    teste doch mal was von Astra 2D (28,2°E) und vom T1 Beam (1°W) ankommt, wenn du die 88er zentral ausrichtest. Kommen die Signale stabil, würd ich mir ne T90 anschaffen. Damit sollte es nämlich bei korrekter Ausrichtung möglich sein von 28,2°E bis 1°W mit fast der vollen Spiegelgröße zu empfangen.

    Aber erstmal testen wie's mit 2D und T1 aussieht ... für 2D sind 90cm für München schon knapp, KÖNNTEN aber noch reichen.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen