1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multidec 9.3 & Rotorsteuerung

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von star001, 18. August 2003.

  1. star001

    star001 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schechen
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe Multidec 9.3 und eine Technotrend Premium 1.6 DVD-SAT Karte.

    Das mit dem Drehen funktioniert jetzt endlich, aber ein kleines Problem habe ich noch.

    Es sind alle Positionen eingestellt, jetzt gehts ums Scannen der Sender:

    Kanäle > Scannen > Alle Frequenzen

    Dort habe ich oben die Option "Rotor-Position", jedoch ist es dort nicht möglich etwas einzugeben.
    Klicke ich auf

    Kanäle > Scannen > Einen Transponder/Frequenz

    ist diese Option vorhanden. Gebe ich dort die Position des Satelliten an sowie eine gültige Frequenz scannt er mir alle Sender auf dieser Frequenz ab.

    Dazu muss ich aber die Frequenzen, Symbolraten, Polarisation etc. wissen, deshalb wäre es doch besser wenn die Funktion unter Kanäle > Scannen > Alle Frequenzen auch vorhanden wäre.

    Selbst wenn ich den Motor auf eine Position fahre und dann unter Kanäle > Scannen > Alle Frequenzen klicke fährt der Motor wieder auf Pos.0 zurück und scannt dort alle Sender ein. In meinem Fall liegt Eutelsat 13°Ost genau auf 0° des Motors. Astra liegt auf 7,1° Ost und wenn ich dort jede Frequenz einzeln eingeben müsste dauert das ewig.

    Weiß jemand von euch ob man diese Option bei MD 9.3 freischalten kann, wenn ja WIE ?

    Vielen Dank!
     
  2. bithunter_999

    bithunter_999 Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    299
    Ort:
    fiwa
    Technisches Equipment:
    T85... DM8000
    Hi star01,
    ich habe die gleiche TV-Karte, und nutze auch multidec 9.3. Als Rotor nutze ich die ein SG2100. Dort sind 26 fest einprogrammierte Positionen und 34 frei programmierbare positionen. Ich habe in MD9 alle fest eingespeicherten Positionen im LNB-Menü (Da, wo du den Rotor einstellst) eingetragen. Sendersuchlauf habe ich zwar noch nicht probiert, aber eine Empfehlung; http://www.dxandy.de Da gibt es regelmäßig neue Senderlisten im .DVB format. Diese lassen sich problemlos ins Multidec integrieren, du musst nur immer die LNB-Position von jeden Sender neu einstellen.
     
  3. star001

    star001 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schechen
    Hallo bithunter_999,

    danke für deine Antwort, ich dachte schon ich finde nie jemand der die gleiche Anlage hat. Bin ebenfalls im Besitz eines SG2100.

    Nachdem unter Kanäle > Scannen > Alle Frequenzen die Funktion "Rotor-Position" nicht auswählbar ist wie es unter Kanäle > Scannen > Eine Frequenz der Fall ist, bin ich durch deine Antwort drauf gekommen alle Positionen erstmal auf 0 (NULL) zu legen. Diese Position wird nämlich immer beim Scannen verwendet. Danach verschiebe ich die einzelnen Positionen auf 1,2,3 usw. blöd ist nur dass man bei jedem Sender dann die Pos. wieder ändern muss.

    Verstehe nicht ganz warum MD 9.3 diese Funktion deaktivert.

    Gibt es eigentlich eine spezielle Software für meine Karte um den Rotor einfacher zu steuern? Natürlich sollte die Software alle Vorzüge von MultiDec besitzen.

    star001
     
  4. bithunter_999

    bithunter_999 Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    299
    Ort:
    fiwa
    Technisches Equipment:
    T85... DM8000
    ne spezielle soft für diesen Rotor habe ich noch nicht gefunden; ich kann leider auch nur die 26 eingespeicherten Positionen benutzen (was mir auch reicht läc ). Denke aber daran, wenn du die Positionen (Speicherplätze im Rotor) eingibts, das MD9 standartmäßig im HEX-Format haben wollte( hat mir zwei wochen zeit gekostet wüt ). Ich hoffe doch, dass jemand in der Lage ist, ein Plugin für MD9 zuschreiben, das es mir erlaubt, schrittweise vom Rechner aus, den Rotor zu steuern.

    Übrigens, die breites_ breites_ "Vorzüge" breites_ breites_ sind eigentlich ganz gut, man braucht nur die Richtigen . . .
    Hab da so ein Plugin gefunden, das endlich AC3 ohne aussetzer abspielt. und das mehrere stunden übern Digitalausgang von meinem NForce2 chipsatz
     
  5. bithunter_999

    bithunter_999 Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    299
    Ort:
    fiwa
    Technisches Equipment:
    T85... DM8000
    passend zu deiner E-Mail:
    http://satshop24.de/Download/Drehanlagen/Anleitung%20SG%202100.pdf

    das ist die orginal-Installatiobsanleitung in DEUTSCH

    dein Rotor scheint nicht genau ausgerichtet zu sein;:
    Ich habe es so gemacht, da ich auf 13,3° OST wohne: Den Speigel genau rechtwinklig angebaut und den Rotor passend auf HotBird 1-5 ausgerichtet. Den Breitengrad am Rotor nach Karte (billiger Routenplaner) auf meiner Position (51,2°) eingestellt (PLZ 03238; Damit du nicht suchen musst breites_ ). Dann habe ich den Befehl goto 1 gegeben (Rotor dreht sich auf 13,2° E) und den Spiegel nochmal genau ausgerichtet.
    Ergebnis: alle Positionen stimmen gut überein.

    viel spass bei nachvollziehen
     
  6. star001

    star001 Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Schechen
    Danke, aber moment mal - Die gleiche Anleitung hatte ich auch, plus zusätzlich noch eine und nach der bin ich gegangen. entt&aum

    Damit ich nicht wieder falsch einstelle: Ich muss also die Antenne genau im rechten Winkel auf den auf 0° positionierten Motor schrauben und diesen dann mittels öffnen der Motorhalterungsschrauben auf 7,1°Ost (mein Ort=Schechen, Bayern) richten? Ich habe halt den Motor auf 7,1° Ost gefahren und dann Astra eingestellt. Auf 7,1° Ost da wäre z.B. Eutelsat W3. Wie ist es dann aber mit Elevation am Motor und an der Antenne ?

    Ich verzweifle bald, bin inzwischen schon jede Menge Geld los geworden, nur weil ich nicht schwindelfrei bin. Kann mir das jemand für meine Stadt ausrechnen ?

    Danke und Gruß
    Chris

    <small>[ 22. August 2003, 20:53: Beitrag editiert von: star001 ]</small>
     
  7. bithunter_999

    bithunter_999 Senior Member

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    299
    Ort:
    fiwa
    Technisches Equipment:
    T85... DM8000
    ne,
    wenn du den Rotor auf geogr. Süden ausgerichtet hast, musst du nur (mit deiner Software) eine Position einstellen (zB Astra 1b-h), und dein Spiegel manuell drehen (vorsicht: nicht den Rotor bewegen) bist dein Signal stimmt.
    DH. wenn du auf 19,2° Grad einstellst, ist dein Spiegel auch auf 19,2° und nicht 7° oder sowas

    mfg
     

Diese Seite empfehlen