1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MTV&Viva wollen Klingelton Werbung verbannen!!!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von renegade017, 21. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. renegade017

    renegade017 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    WaveFrontier T90
    DM8000
    Anzeige
    Musiksender streichen Klingelton-Spots
    MTV und Viva wollen die lästige Werbung für Handytöne laut "Spiegel" aus ihrem Programm verbannen. Die Musikindustrie ist entsetzt.
    Jeder kennt sie: die lästigen, lauten Klingelton-Spots, die sich mittels ständiger Wiederholung über das TV in das Hirn des Zuschauers zu hämmern versuchen.

    Die Musiksender MTV und Viva wollen die verhasste Klingeltonwerbung nun weitgehend aus ihrem Programm verbannen, berichtet der "Spiegel".

    Bei MTV sollen ab Oktober keine Klingeltonwerbung mehr zur wichtigsten Sendezeit zwischen 16.00 und 24.00 Uhr laufen, bei Viva soll die Klingeltonsperrzeit im März eingeführt werden.

    Grund sei offenbar, dass die Klingelwerbung nicht in die von der Sendergruppen-Chefin Catherine Mühlemann vorangetriebenen Neuausrichtung der Musikkanäle passe, hieß es.

    Die monotone Werbung vergraule nicht nur Zuschauer, sondern auch finanzkräftige klassische Werbekunden


    Musikindustrie ist entsetzt

    Die Musikindustrie, für die die Klingeltöne mittlerweile eine wichtige Einnahmequelle darstellen, sei von den Plänen entsetzt, berichtete der "Spiegel" weiter.

    Die Musiksender seien für die Klingeltöne nämlich die wichtigste Werbeplattform.

    Auch für MTV und Viva ist die Strategie den Angaben zufolge durchaus mit einem Risiko behaftet: Dem Nachrichtenmagazin zufolge stammten zuletzt mitunter mehr als 40 Prozent der Werbeeinnahmen der Musiksender aus der lästigen Klingeltonreklame.



    Quelle:
    http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=272976&tmp=19859
     
  2. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen