1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MTV-EMAIL die 2. LOL !!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bender_21, 10. März 2003.

  1. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    To: Subject: AW: AW: wie sieht es mit einem regelbetrieb (dvb-t) in berlin aus
    ?


    Hallo Dirk,

    wir haben am Pilotprojekt in Berlin teilgenommen, werden dort aber in der nächsten Zeit nicht über DVB-T zu empfangen sein. Wir sind im Kabelnetz und über Satellit empfangbar und denken, daß das momentan ausreichend ist. Unserer Ansicht nach ist DVb-T noch nicht vollig ausgereift und wird im Endstadium ca 20-24 Prigramme haben (in 2-4 Jahren). Daher werden wir auch Schwierigkeiten haben, dort einen Platz zu bekommen. Im April kommen wir aber in ca 700.000 Kabelnetz-Haushalte in Berlin mit MTV2 POP.

    Das wär doch was!? Wir empfehlen derzeit eher den Kabelanschluß. ?!?!? lOLLLL
    Freundliche Grüße aus München
    Carsten Sterzenbach

    MTV Networks GmbH & Co. OHG
    Carsten P. Sterzenbach, MBA
    Distribution Manager
    Osterwaldstraße 10 b
    80805 München

    Phone +49 (0)89-255 55-223
    Fax +49 (0)89-255 55-349
    Mobile +49 (0)170-99 88 556
    e-mail sterzenbach.carsten@mtvne.com


    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Info-DE
    Gesendet: Montag, 10. März 2003 10:14
    An: Sterzenbach, Carsten
    Betreff: WG: AW: wie sieht es mit einem regelbetrieb (dvb-t) in berlin
    aus?


    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Bender_21
    Gesendet: Mittwoch, 5. März 2003 15:51
    An: Info-DE@mtvne.com

    >
    >-----Ursprüngliche Nachricht-----
    >Von: Bender_21
    >Gesendet: Sonntag, 2. März 2003 15:56
    >An: info@mtv.de
    >Betreff: wie sieht es mit einem regelbetrieb (dvb-t) in berlin aus?
    >
    >Hi
    >
    >ich wollte nur mal fragen wie sieht es mit
    >einem regelbetrieb (dvb-t) in berlin aus?
    >
    >gibt es schon vorstellungen,
    >
    >wie lange der projektkanal noch laufen soll?
    >ob und wann ein regelbetreieb vorgesehen ist?
    >
    >MfG
    >
    >dirk
    >
     
  2. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    wart´s einfach mal ab, bis zum Sommer kann sich ja noch was ändern.Ich denk mal die Entscheidung fällt eh erst, wenn der Teskanal 59 abgeschaltet wird.
    Wobei das bearbeiten der Verantworlichen per E-Mail natürlich auch nicht falsch ist breites_

    <small>[ 10. M&auml;rz 2003, 21:20: Beitrag editiert von: DVB-T2 ]</small>
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Alle beteiligten Programmanbieter sollten wohl bedenken, das nicht nur der Großraum Berlin im Empfangsgebiet des neu geschaffenen DVB-T liegt.
    In Brandenburg gibt es sicher eine nicht unerhebliche Anzahl von Terrestrik-Empfängern, wenn auch nicht unbedingt für MTV (oder doch ?)
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    <small>[ 12. M&auml;rz 2003, 05:51: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Die tun mal wieder (wie alle Unternehmen) völlig unschuldig, bzw. stellen sich doof.

    1.) DVB-T IST absolut ausgereift, auch wenn T-Systems am Anfang der Umstellung Mist gebaut hat.
    2.) 20-24 Programme gibt es ja bereits jetzt. Wenn die analogen Sender wirklich ALLE endlich endgültig wegfallen, dürften 40 Programme technisch kein Problem sein. Höchstens finanziell.
    4.) In den Kabelnetzen, wo MTV2Pop drin ist (Telecolumbus z.B.) teilt es sich den Kanal mit 9live und noch irgendwas. Wie kann man ernsthaft so eine Sch**** empfehlen? Wenn er wenigstens Sat-Empfang empfohlen hätte... aber da hat MTV ja spätestens mit Hotbird echte Konkurrenz: zusammen 20 Musiksender auf 19,2° und 13° Ost!
    5.) Eigentlich wollte der Mitarbeiter sagen: "Wir gehen derzeit davon aus, dass sich die Werbezeit nicht in dem Maße teurer verkaufen läßt, dass es mindestens die Mehrkosten, die die zusätzliche DVB-T-Ausstrahlung mit sich bringen würde auffängt" (durfte er aber vermutlich so nicht formulieren)

    <small>[ 12. M&auml;rz 2003, 05:51: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  6. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin

Diese Seite empfehlen