1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MR nervt, Probleme mit Videotext

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Gulaschma, 27. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gulaschma

    Gulaschma Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Seit ein paar Wochen zeigt mir der MR300 den Videotext nicht mehr direkt an, wenn ich die Text-Taste betätige. Allerdings nur wenn ich ein Programm länger laufen habe. Wenn ich direkt zu einem Sender zappe und sofort die VT-Taste betätige geht es.

    Hat jemand ein ähnliches Problem oder hat mein Gerät eine Macke?

    Bin ja schon am überlegen ob ich nicht auf den MR100 umsteige, der soll ja allgemein etwas fixer sein und auch nicht so eine lange Zeitverzögerung gegenüber DVB-S, -T, -C haben.
     
  2. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MR nervt, Probleme mit Videotext

    Die Zeitverzögerungen liegen nicht an den Receivern, sondern an den Übertragungswegen.Ausserdem hast du dann kein Videorecorder mehr.
    Das Thema Videotext ist bekannt und soll auch mal irgendwann durch ein Softwareupdate behoben werden.
     
  3. Gulaschma

    Gulaschma Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: MR nervt, Probleme mit Videotext

    Klar liegt die Zeitverzögerung hauptsächlich am Übertragungsweg, aber dennoch hat der Receiver wohl auch noch einen geringen Einfluß. Beim MR100 soll das Bild einen Tick schneller erscheinen. Auf den Videorekorder kann ich auch verzichten. Die Festplatte geht mir eh auf den Sack weil sie ständig anspringt im Standby. Da nehme ich den Verlust in Kauf wenn ich mit dem MR100 insgesamt ein flotteres Gerät habe, das auch leise ist.

    Mich wundert warum man für das Videotext-Problem extra ein Update einspielen muss. Vor ein paar Monaten gab es das Problem noch nicht, es kam ganz plötzlich, da muss doch was verstellt worden sein seitens der Telekom. Da muss dann extra ein Update her?...und das läßt dann ein halbes Jahr auf sich warten. Toll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2010
  4. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: MR nervt, Probleme mit Videotext

    Ok...wenn Du meinst das Du dir für vielleicht 1/10sek schnellerem Bild und Ton auf einen Videorecorder verzichten kannst und dafür lieber den MR100 kaufen musst dann tu es doch. Und die Festplatte springt nun einmal auch im Standbye an, um sich die neuesten EPG-Daten zu holen. Nur mal so als Tipp am Rande.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen