1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von uwespeedy1, 20. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uwespeedy1

    uwespeedy1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich besitze einen
    Comag SL 100 HD Receiver und habe ein paar Fragen zwecks Aufnehmen von Filmen/Serien - und umwandeln.
    Es gibt also zwei Möglichkeiten zur Ausgabe auf ext. Festplatte bzw. USB: TS-Stream oder PS (MPG).
    Ich habe mir nun alles als MPG augenommen, funktionerte einwandfrei.
    Nun meine Fragen:
    wie wandele ich die MPG in avi-Dateien um.
    ich habe es bisher mit verschiedenen Programmen versucht, allerdings kann ich entweder die Größe der Ausgabedatei nicht einstellen (350 mb) oder, wenn ich das machen kann, ändert sich das Format - und statt 16:9 habe ich dann plötzlich 4:3.
    Welche Möglichkeiten und Programme gibt es um das MPEG in ein AVI meiner Anforderungen umzuwandeln?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß

    Uwe
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Also erstmal eine grundsätzliche Frage: Warum willst du unbedingt AVI haben? Durch eine Konvertierung verschlechtert sich die Bildqualität.

    Da du aber schreibst, dass du eine bestimmte Ausgabegröße haben möchtest, vermute ich mal, dass das das primäre Ziel ist. Mobiler Player oder sowas in der Art?

    Zur Konvertierung gibt's zahlreiche Tools. Die Eierlegendewollmilchsau dazu ist "SUPER". Es gibt aber auch Tools wie z.B. "Video für unterwegs", die die Konvertierung in einfachen Schritten durführen. Allerdings kann ich da nicht wirklich sagen, was die taugen.

    Mit "SUPER" bekommt man eigentlich alles hin, was man möchte. Ist allerdings etwas komplexer.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Virtualdub kann sowas auch, und noch viel mehr, ist aber recht komplex in der Bedienung. Andererseits gibt es dafür sehr viele Tutorials im Internet, dadurch ist es auch für Einsteiger geeignet.

    Ein Vorteil von Virtualdub könnte für deinen Fall sein, dass du ein MPEG wohl auch ohne Neukodierung in ein AVI Umwandeln kannst, ich meine sowas hätte ich schonmal gemacht.
    AVI ist nämlich ein Containerformat welches verschiedene Kodierungen unterstützt, je nachdem welcher Art dein mpeg File ist, kann Virtualdub das quasi umwandeln, dann werden nur Header neu geschrieben und die Videoqualität bleibt gleich.

    Wenn es um die Verkleinerung der Datei geht, dann kann auch Vidomi helfen, das ist von der Bedienung her relativ einfach. Ein aktueller Codec Pack könnte auch noch nützlich sein, einfach mal bei google nach den Worten "Codec Pack" mit deinem Betriebssystem suchen, also zB. "Codec Pack XP" eingeben.

    Gruß
    emtewe
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    MEDIA CODER NT CUDA, wenn man ne NVIDIA-karte hat! ansonsten den normalen MEDIA CODER!
     
  5. uwespeedy1

    uwespeedy1 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Hallo Gag,

    ich möchte die Serien mit meinen DIVX Player anschauen, also zuerst umwandeln, dann auf DVD brennen.

    an alle die geholfen habe - vielen Dank erstmal, ich versuche mich mal an den genannten Programmen
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Dann würde ich die Filme aber nicht umwandeln sondern als DVD brennen. ;)
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Warum muss die Ausgabedatei gerade 350 MB haben. Weil zwei Stück davon auf eine CD-R passen?
    Bei 350 MB pro Aufnahmen sollte die Spieldauer möglichst 30 Minuten nicht übersteigen, ansonsten ist mit deutlichen Verlusten bei der Bildqualität zu rechnen.
    Speicherkapazität ist mittlerweile allerdings so preiswert dass sich eine Umwandlung bzw. "Schrumpfung" nur für die Nutzung auf mobilen Geräten oder die Übertragung über das Internet einen Sinn macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2010
  8. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Mit avi.Net lässt sich die Größe der konvertierten Videodatei einstellen.
     
  9. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: mpeg zu avi umwandeln - format und größe einstellen

    Ich würde lieber WinFF nehmen. Das versaut nicht die Windows Registry, was den Vorteil hat, daß bereits installierte Programme weiter funktionieren. Ansonsten ist das gleiche möglich, wie mit Super, es werden ja auch die gleichen Codecs benutzt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen