1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG TransportStream

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Rod, 29. Dezember 2004.

  1. Rod

    Rod Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich soll hier eine Untersuchung des reinkommenden MPEG2 Transport-Streams von HD1 anstellen (interlacing/progressive etc., eventuelle Wechsel ).

    Dazu habe ich ein System mit einer Cinergy 1200 DVB-S Karte.

    Nun stellt sich aber das Problem des anzeigenden/aufnehmenden Programmes. Gibt es irgendwo ein Tool, was den reinkommenden Stream garantiert und ohne darin rumzufuhrwerken gleich als TS wieder abspeichern kann? Das mitgelieferte CinergyDigital macht dazu keine Aussagen. Und beim TS sollte so ein Wechsel ja prinzipiell möglich sein.


    Danke & Gruß

    Der Rod
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: MPEG TransportStream

    HI..

    Ob Cinergy etwas an dem Stream verändert weis ich nicht, aber normalerweise sollten sie wirklich nur die den Stream so auf die HDD legen wie er ist. Denn warum sollen sich die Entwickler die Mühe machen, daran was zu ändern, wenn es schon seit langem diverse Tools für MPG(TS) in MPG(PS) gibt (PVAstrumento, ProjektX)...

    Aber das es wirklich so ist kann ich dir leider nicht bestätigen...Also müsstest du mal ne Mail an die schreiben oder ein USER weis es und schreibt es dir noch .....

    Ich weis z.B: das es mit mit irgendeinem Prog möglich war den kompleten Stream einen Transponders zu speichern und das war 100% unverändert. Aber ich weis ja net ob dir da was bringen würde....

    Und wieso sollst du das untersuchen, wenn man mal fragen darf ?
    Wenn du was über die TS PS wissen willst, kannste dich auch mit Wiljo der PVAstrumento proggt oder mit dvb.matt der Projekt X proggt unterhalten... wenn die net wissen was genau da los ist wer dann ;)

    mfg erbse
     
  3. Rod

    Rod Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    AW: MPEG TransportStream

    Hallo MAGICerbse

    Weisst Du wie sich dieses Programm nennt, um einen kompletten Transponder-Stream zu speichern.

    Wieso? Mich würde einfach mal interessieren, ob solche Umschaltungen in der Praxis vorkommen. Ändert sich z.B. die Codierung der Audio-Ströme zwischen Werbung/Nachrichten/Filmen?

    Hat jemand eine Ahnung, ob es software-mässig und beim heutigen Stand der PCs in Echtzeit zu schafen ist, z.B. einen 720i Stream in einen 1080i zu wandeln? Das würde meine Frage nicht klären, aber schon eine Richtung geben. Denn müsste CinergyDigital ja erst decodieren, das Format wandeln und wieder encodieren.

    Grüsse

    Der Rod
     

Diese Seite empfehlen