1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG-Stream auf PC mit mehr Bildinformation?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von 825_user, 21. Dezember 2003.

  1. 825_user

    825_user Guest

    Anzeige
    Hallo,

    nehme mit meiner hyundai HSS825S Tv-Programme zur weiteren Bearbeitung am PC auf.
    Nun ist mir aufgefallen, dass die mpg-files, wie auch spätere vob-files ein wesentlich breiteres Bild zeigen, als auf dem TV sichtbar. So sind die jeweiligen Senderlogos um 2 Logobreiten mittiger als am TV.

    Wie bekomme ich die zusätzliche Bildinformation sichtbar ??

    Danke
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    TV-Geräte verwenden eine Überschreibung (Overscan).
    Je nach Hersteller bzw Modell fällt dieser Effekt mehr oder weniger auf.
    Zielstellung ist ein Toleranzausgleich und eine immer ausgefülltes Bild (das Bild wird dabei immer zu groß dargestellt).
    TV-Karten im PC zeigen gewöhnlich das vollständige Bild, manche besitzen auch Korrekturmöglichkeiten in der Benutzersoftware.
     
  3. 825_user

    825_user Guest

    Hallo P800,

    erstmal vielen dank für die schnelle Antwort!

    Muss nochmal nachhaken, sorry.

    Also ich hab keine TV-Karte, sondern einen HD-Rekorder. Dessen streams ziehe ich in meinen PC und erhalte dann *m2v-file. Mit einem SW-Mpegplayer sehe ich z.B. dann schon ein grösseres Bild!
    Erzeugt *.vob-files zeigen auch ein grösseres Bild.
    Auf DVD gebrannt verschwinden die Ränder rechts und links wieder wie beim Empfang der Sendung.

    Kann es am overscan liegen, wenn kommerzielle DVD auf PC und TV aber ein identisches Bild liefern ?

    Gruss 825_user
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Ich gehe davon aus, dass eine DVD auf dem TV-Gerät wiedergegeben, gleichermaßen mit Verlusten in Breite und Höhe dargestellt werden müssten.
    Wenn nicht, sind meine Überlegungen in deinem Fall nicht zutreffend.
    Vielleicht liegen hier auch Erkennungsprobleme vor.
    Ein Film ohne „Logo“ lässt Trugschlüsse zu.
    Falls doch ursächlich Overscan verantwortlich ist, empfehle ich eine Nachstellung des TV-Gerätes.
    Es gibt bei verschiedenen Geräten eine Menüebene, mit der man Bildgeometrieeinstellungen dauerhaft ändern kann.
     
  5. 825_user

    825_user Guest

    Meinen Philips-TV braucht zu sowas einen Diagnose-PC, also eine Werkstatt :-(

    Danke trotzdem, bin mir ja auch sicher, dass es nicht am TV liegt!

    Gruss 825_user
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Versuchs doch mal mit einem Testbild. Es gibt auch welche auf DVD und die zeigen genau an ob der Bildbereich richtig wiedergegeben wird.
    Gruß Gorcon
     
  7. 825_user

    825_user Guest

    um sicher zu gehen eine gute Idee!

    aber von wo bekomme ich eins?
     
  8. 825_user

    825_user Guest

    Testbild hats gebracht. Mein TV beschneidet rechts und links tatsächlich geschätzte 3 cm bei 70erDiagonale.

    Muss ich ändern !!

    Dank an alle, die geantwortet haben!!
     
  9. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Tu es nicht. Das ist völlig normal und in der Fernsehnorm sogar so festgelegt.
    Der Fehler liegt eindeutig bei den PC-Programmen, indem sie alles zeigen, auch die Ränder, da die PC-Programmierer von TV meist keine Ahnung haben bzw. Programme für TV zweckentfremdet werden, die dafür eigentlich gar nicht gedacht sind.
     
  10. 825_user

    825_user Guest

    Hallo Henning 0,

    dass kann doch nicht dein Ernst sein. Du gibst 30euro für einen Film auf DVD aus und willst ihn mit teurem Video- und Audioequipment zu hause geniessen und siehst dann nicht alles ?

    Also für mich ist das inakzeptabel - da bin ich Fetischist !!

    Aber warum sollte man dieses Fehlverhalten seines TV eigentlich nicht korrigieren ??

    Gruss 825_user
     

Diese Seite empfehlen