1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG Editor

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von W. Ryker, 5. Juli 2003.

  1. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    949
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Anzeige
    Wenn man per Timer einen Film zum PC streamt, dann kommt es ja ab und zu vor, daß vor und nach dem Film noch Premiere Werbung/Trailer mit dran sind. Wenn man das wegschneiden möchte, dann braucht man IMHO ein MPEG Editor, der an den I-Frames schneiden kann, damit das zeitraubende Rendern entfällt. Welchen nimmt man da am besten her? Der sollte wenn möglich auch kein kostenpflichtiges Programm sein, da ich nicht allzuviele Filme auf CD verbanne.

    Danke!
    Ryker
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Nimm TMPGEnc oder Vidomi. Bei letzterem musst Du in den Einstellungen die Option "Ignore all Settings and use MPEG Copy Code" aktivieren. Dann schneidet Vidomi das File nur, aber schreibt es im Originalformat wieder auf die Platte ohne es zu codieren.

    Gag
     
  3. Djjtv

    Djjtv Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Magdeburg
    Habe das gleiche Problem möchte aber meinen Film von der Festplatte auf VCD oder SVCD Brennen.
    Ich Brenne mit Nero,habe Nero Vision Express.
    Was brauche ich noch für ein Programm um es auf eine oder zwei CD-R zu bekommen.
    Wäre dankbar für eine Anwort.

    djjtv
     
  4. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Am besten nimmst du dazu TMPGEnc ( http://www.tmpgenc.com ), wandelst dort die aufgenommene Datei in (S)VCD Format um. Beim Erstellen kannst du sehen, wie groß die werden soll. Bei konstanter Bitrate siehst du es sofort; bei variabler kannst du angeben, wie groß sie werden soll. Das kommt dann am Ende auch ziemlich genau heraus, da dort 2 Durchgänge gemacht werden.
    Wenn du dann die 1.5GB große Datei hast, kannst du sie unter TMPGEnc (an einer beliebigen Stelle) in zwei Stücke schneiden. Ist alles wirklich einfach zu bedienen. Hab sogar ich gerafft. winken

    Gruß

    n0NAMe
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Um die richtige Größe ermitteln zu können, ist ein Bitraten-Rechner ganz hilfreich. Gibts im Netz wie Sand am Meer, schau z.B. mal hier.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen