1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mpeg auf DVD Brennen

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von dr.sonny, 9. Februar 2005.

  1. dr.sonny

    dr.sonny Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Regenburg
    Anzeige
    Hallo Forumteilnehmer,

    Ich weiss zwar, das das hir nicht das richtige Forum ist, aber ich würde gerne
    meine Mpeg Dateien auf DVD Brennen, so das ich diese aud dem DVD Player abspielen kann. Doch leider ist mir auch nach langen suchen kein Programm bekannt. Auf Menüs verzichte ich ganz, da ich solche nicht brauche.
    (Sonst hätte ich schon da richtige Programm!)

    Mfg Sonny
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Erstmal muß der Kram Authort (sp?) werden (DVD Dateien aus MPG erstellen) und dann mit einer Brennsoftware auf DVD gebrannt werden. Dabei gibt es natürlich SW die beides tut.

    Ich nehme an du hast einen DVD Brenner? Wenn ja, war da keine SW dabei? Evtl. Nero?

    Zitat:" Auf Menüs verzichte ich ganz, da ich solche nicht brauche.
    (Sonst hätte ich schon da richtige Programm!)"

    Du kannst auch mit Programmenen mit denen du DVDs mit Menues erstellen kannst DVDs ohne Menues erstellen.

    cu
    usul
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Authoren muss doch gar nicht sein. Jeder halbwegs aktuelle DVD Player liest ohne Probleme Daten-DVDs. Man nehme ein beliebiges Brennprogramm und packe alle zu brennendeen Filme in einen oder mehrere Ordner und dann wird gebrutzelt. Das mit den Ordnern muss nicht unbedingt sein. Ich hab aber festgestellt dass DVDs ohne Ordner manchmal nicht gelesen werden können. Woran das liegt weiss ich aber nicht. Kann möglicherweise auch daran liegen dass 16/9 und 3/4 Filme auf einer Ebene liegen.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Jup, und ob dann der Player gerade dieses Dateisystem oder diese Auflösung verarbeiten kann ist Zufall.

    Ebend. Ist doch ne gute Idee wenn man Ordner- und Dateinamen normt genau wie Auflösungen und andere MPEG Parameter und das ganze DVD Video nennt.

    Dann weiß jeder Playerhersteller woran er ist. Und wenn was nicht läuft weiß man wenigsten wer schuld ist (DVD oder Player).

    Ich verstehe auch nicht warum man _keine_ DVD erstellen sollte. MPEG Dateien als Daten DVD brennen macht die selbe Arbeit wie MPEG Dateien als Video DVD Brennen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2005
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Wieso das denn?

    Wenn ich die MPEGs direkt auf DVD brenne, natürlich vorausgesetzt diese
    sind jeweils nicht größer als zwei GB, habe ich doch keine weitere Arbeit.

    Zum Erstellen einer normgerechten DVD muss ich das Material erst demuxen,
    evtl. schneiden und die Auflösung beachten und dann mit einem geeigneten
    Programm die entsprechenden VOB-Dateien erstellen.
    Und dann alles noch brennen.

    Schon rein zeitlich gesehen sehe ich da doch einen Riesenunterschied!

    Und bloß weil ich mir später einen Film noch mal ansehen will, brauche ich
    doch keine DVD. Mein Billig-DVD-Player von elta spielt übrigens auch MPEGs
    mit exotischen Auflösungen ab. Und wenn ich das Material doch mal als DVD
    brauche, kann ich es ja dann noch mal auf den PC kopieren!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Was meistens der Fall sein dürfte.

    Demuxen tue ich generell bei jeder MPEG Datei.

    Ob man schneiden will (Werbung raus) ist unabhänig davon ob man eine Vido DVD oder eine MPEG Datei Daten DVD machen will.

    Und ob man nach MPEG ode VOB muxt ist dann ja auch egal
    [/QUOTE]

    Jup, mußt du aber auch wenn du die MPEGs als Dateien auf die DVD bekommen willst :)

    Sicher wenn du die erstellen einer schönen DVD mit menus und entfernter Werbung in den Filmen mit "einfach mal die MPEGs auf DVD packen" vergleichst schon.

    cu
    usul
     
  7. dr.sonny

    dr.sonny Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Regenburg
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Na ja, ist jal alles kein Thema,
    Habe ca. 30 Mpeg Dateinen (je ca. 100MB) die ich auf DVD Brennen will und diese im DVD Player abspielen kann.
    Irgendwie kann das doch nicht schwer sein.
    Leider funkt. es bei mir nicht so ganz.

    Mit dem Nero als SVCD gehts ja, der wandelt zwar lange um, aber es geht.

    Doch auf ne CD bekommst halt auch nur 7 oder 8 so Mpegs rauf.

    Gibts kein Programm zum Download das Mpeg auf Vob umwandelt?
    Um diese dann zu Brennen? Brauche auch keine Menüs und so
    Schnick-Schnack. Das braucht ja auch wieder ohne Ende Speicher

    Mfg Sonny :)
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Wie oben gesagt einfach alle 30 in Nero DVD-ROM (ISO), wenn du lust hast verteil das ganze auf ein paar Ordner und brennen. Der Zeitaufwand inklusive brennen liegt bei nem 4* Brenner bei maximal 25 Minuten. Wennst a RW hernimmst kanns dir auch egal sein wenn der Player nicht so will wie du. Übrigens halt ich es für ein gerücht dass jede authorte DVD läuft. Ich hab mir mal vom Usenet ein Nero-image gesaugt war komplett authort mit allen Schikanen. Nur lief die Scheibe grade mal aufm Computer. Da der Film ohnehin Müll war hab ich die Scheibe gleich wieder entsorgt.

    Gruss Uli
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    Na so riesig ist der Unterschied nicht. Eine 4,3GB große mpeg Datei lässt sich in ca. 12min Authoren und dann brennen. Ausserdem ist diese dann in fast jedem DVD Player abspielbar wärend das mit mpeg Dateien nur in billigen Plyern geht dadiese sich nicht an Normen halten. Das hat mehr Nachteile als Vorteile.
    Gruß Gorcon
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Mpeg auf DVD Brennen

    bei so einem haufen von mpeg clips ist direktes brennen als daten doch ideal.. ..ausserdem lassen sich hinterher noch weitere hinzufügen :D
     

Diese Seite empfehlen