1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mpeg-2 = Mpeg-2 ????

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von I.nka, 12. Januar 2006.

  1. I.nka

    I.nka Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    erneut wende ich mich an Euch mit etwas, das ich nicht so recht verstehe.

    Mit meiner DVB-S Karte NOVA von HAUPPAUGE ist das Aufnehmen von TV-Sendungen gar kein Problem. Ich benutze hierzu das Hauppauge eigene TV-Programmfenster. Dabei werden die Sendungen in einem MPEG-2-Format aufgezeichnet. So weit so gut.

    Filme, die ich beispielsweise von Pro7, RTL oder VOX aufgenommen habe, lassen sich im Anschluss schneiden (Werbung) und auf DVD brennen. Das mache ich mit dem Videobearbeitungsprogramm MagixVideo2005.

    Andere Aufnahmen, die z.B. vom ZDF, N3, oder DAS VIERTE aufgezeichnet wurden, lassen sich zwar schneiden, jedoch nicht auf DVD bringen:
    der Rechner stürzt nach einem anfänglichen (nach ca. 5 bis 10 Minuten) Renderprozess derart ab, dass er sich einfach abschaltet! Ja in der Tat - einfach abschaltet. (Das Wiedereinschalten des Rechners gelingt nur, wenn ich den Stromstecker entferne und wieder einstöpsle.)
    Das passiert auch, wenn ich eine andere Software benutze (Pinnacle Studio 9).

    Hat jemand eine Idee, wie man das beheben kann?

    Im Zusammenhang mit der TV-Aufzeichnung fällt noch auf, dass die Aufnahmen generell einen Audioversatz von mindestens 0,2 Sekunden, oft sogar fast 1 Sekunde aufweisen. MagixVideo2005 kann solch einen Versatz korrigieren, verändert aber die Original-Aufnahme dabei.
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus
    Inka
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Mpeg-2 = Mpeg-2 ????

    MPEG-2 ist MPEG-2. Es gibt allerdings den Unterschied zwischen einem Datenstrom, wie er auf DVDs drauf ist (2KB/Block) und einem Transportstrom, wie er im DVB-S/T/C und ATSC (188byte/Block) verwendet wird. Du brauchst im System einen Splitterfilter, so das die Anwendungen damit klar kommen.

    Wenn der Ton zum Bild asynchron wird, so liegt das meist an fehlenden Paketen im Transportstrom.

    Das beschrieben harte Abschmieren ist nicht normal - hier kann ein Problem mit dem RAM, dem Mainboard oder der CPU als Ursache in Betracht gezogen werden. Normalerweise schmiert höchstens die Anwendung ab.
     
  3. I.nka

    I.nka Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mpeg-2 = Mpeg-2 ????

    oh je, oh je!! Was ist denn ein Splitterfilter ? (Software ?)

    Kann ich daran etwas ändern und wenn ja, was ist zu tun?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Mpeg-2 = Mpeg-2 ????

    Nimm wenn möglich als Transportstream auf und zerlege den nach der Aufnahme in einzelne Video-/Audiodateien. ProjektX oder PVAStrumento sind da die Programme der Wahl.

    Dann das ganze mit Cuttemaran schneiden und wieder zum MPEG Muxen oder die Einzeldateien gleich so ins DVD Authoring schicken..

    Alles kostenlos und funktioniert hervorragend. Man braucht bloß einwenig Einarbeitungszeit. Aber dann erhält man schnell bestmögliche Ergebnisse.

    cu
    usul
     
  5. I.nka

    I.nka Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mpeg-2 = Mpeg-2 ????

    Vielen Dank für Eure Tipps! Mit den angegebenen Programmen ist nun alles machbar.

    Danke, Danke, Danke!
     

Diese Seite empfehlen