1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von yvkl, 17. Februar 2008.

  1. yvkl

    yvkl Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Moin zusammen.

    Erstmal einen schönen Sonntag...
    Ich habe einen Ellion hmr 700a und damit schon Filme aufgenommen. Ich kann mir dann den Film gestückelt in mehreren MPEG Dateien mit ner Größe von ca 2GB pro Datei auf meinen Rechner ziehen und ihn schön in 16:9, wie ich die Aufnahme ja eingestellt habe, anschauen.
    Bei der Bearbeitung, z.B. mit Nero Vision habe ich aus diesen Dateien eine DVD gebrannt. Quali hat sich ganz schön verschlechtert und Bild ist immer noch in 16:9, aber re und links an den Seiten sind fette schwarze Balken dazugekommen. Ich habe schon ausprobiert in 4:3 zu brennen, aber ohne Erfolg. Ist dann zwar ohne Balken re und li, aber das ganze Bild ist in die länge gezogen...
    Wie kommt das und gibt es Programme bei denen die Quali nicht so leidet und mein video trotrzdem schön in 16:9 abgespielt wird?

    Vielen Dank schonmal im voraus.
    Yves:)
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Klingt so als wäre die Aufnahme 4:3 Letterbox (die schwarzen Balken oben/unten gehören zum Film).

    Von welchem Sender war denn die Aufnahme?

    cu
    usul
     
  3. yvkl

    yvkl Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Von ARD und von Premiere einen Film. Die Balken oben und unten von dem Film auf Premiere ist kein Problem. Die kann ich außerdem mit dem Fernseher wegzoomen wenn ich wollte, aber die Balken re und li sind stöhrend und kann ich auch nicht wegzoomen.
    Yves
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Hm, der "Ellion hmr 700a" ist ja ein Recorder. Steht denn der zuspielende Receiver denn überhaupt auf 16:9? Und ist der Recorder überhaupt in der Lage 16:9 aufzunehmen (Recorder können das oft nicht)?

    BTW: Mit dem Fernseher wegzoomen löst das Problem nicht. Da werden nur die Balken weggeschnitten und das Bild aufgezoomt. Das verschlechtert die Quallität.
    Aber (wenn dich der Quallitätsverlust nicht stört) du kannst das natürlich als ne 4:3 DVD brennen und dann mit dem TV zoomen, dann hast du auch keine Balken.

    cu
    usul
     
  5. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Frankfurt
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    In den Videooptionen gibt es die Einstellung SmartEncoding. Ist die mpg-Datei DVD-konform, sollte nicht neu codiert werden.
     
  6. yvkl

    yvkl Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Also der Receiver ist auf 16:9 eingestellt. Und für den Fall das der Recorder das nicht aufnehmen kann ist ja eigentlich egal, weil er es ja so aufnimmt wie der Receiver es ihm sendet. Auf dem PC habe ich ja das 16:9 Format der aufgenommenen Dateien wurderbar wiedergeben können.

    Noch mal zu dem Bild. Ich kann das schlecht beschreiben. Man könnte sich das so vorstellen, dass der Film 16:9 gebrannt wird, und nicht in Vollbildmodus abgespielt wird. Es sind die normalen Balken oben und unten da, aber eben noch ein kompletter "Rahmen" in schwarz zusätzlich drum herum.
    Kennst Du denn vielleicht ein Programm mit dem man DVDs gut brennen kann? Oder welches benutzt Du?
    Yves
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Hast Du denn bei Nero auch angegeben das Du einen 16:9 Film brennen willst? ansonsten reencodet er das 16:9 Signal zu enem 4:3 Bild.

    Ich selbst verwende seit mehren Jahren nur noch DVD-lab Pro. Dort lassen sich auch Filme mit nicht konformen Material zu DVDs verarbeiten ohne das reencodet wird.

    Gruß Gorcon
     
  8. yvkl

    yvkl Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Vielen Dank.
    Probier ich mal aus.
    Ich muss leider weg für heute. Habt vielen Dank und ich hoffe das Problem mit Eurer Hilfe gelöst zu haben.
    LG
    Yves
     
  9. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    Eines will ich hierzu nochmal erwähnen:

    Eine 16:9 oder 4:3- "Aufnahme" des Rekorders unterscheidet sich lediglich darin, dass bei dem mpeg-Stream ein 16:9-Tag gesetzt wird oder eben nicht. Ansonsten wird immer das gleiche Format aufgenommen, nämlich genau die PAL-Auflösung 720x576 Pixel.
    Wenn das Abspielgerät nun dieses Tag vorfindet, wird eben in die Breite (16:12= 4:3) gestreckt, sonst eben nicht. Ist es anamorphes Material (wie z.B. von Premiere), sollte das Tag gesetzt sein. Und wenn nicht (automatisch) in die Breite gestreckt wird, kann man dies u.U. manuell durch Zoomen hinbekommen.

    Ist es anamorphes Material (wie z.B. von Premiere), sollte das Tag gesetzt sein. Manche Rekorder lassen sich entsprechend einstellen, dass sie das automatisch erkennen und das richtige Tag setzen; manche können es aber auch nicht und eigentliche 16:9-Sendungen erhalten dieses Tag eben nicht. Im "Normalmodus" des TV hat man dann eben auf einem 16:9-TV nur ein 4:3-Bild, also links und rechts schwarze Streifen. Es sollten dann aber auch nicht die richtigen Proportionen zu sehen sein, also "Eierköpfe" - zu schmale Körper. Wenn du bei Nero "Smart-Encoding" setzt und Format auf "automatisch" wird natürlich alles so übernommen wie das Quellvideo mit Tag versetzt. Nero kann ja nicht wissen, dass es sich trotz des fehlenden Tags um ein anamorphes Bild handelt.

    Ich schlage vor:
    Lade dir mal das freie Programm DVD-Patcher (ich habe Version 1.6) herunter, lade dort das Quellvideo und schaue nach, ob das Tag dort auf 4:3 gesetzt ist. Falls ja, kannst du es damit gleich abändern: 16:9 auswählen - darüberhinaus "Entire file" und dann auf "Patch now" (aber beachten, dass dabei darüber die richtige Pixelzahl für PAL ausgewählt ist, nämlich 720/576).
    Wenn du dies dann mit Nero (oder anderem Authoring-Programm) zu einer DVD-Struktur bringst, sollte es auch richtig beim Abspielen funktionieren.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: MPEG 16:9 Daten werden als 4:3 gebrannt

    nicht zoomen...bei anamorph wird NICHT gezommed, sondern in die breite gezogen !
     

Diese Seite empfehlen