1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Movieplayer

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von MX2005, 18. Oktober 2005.

  1. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    Anzeige
    Hallo, ich habe per CIFS ein Verzeichnis gemountet. In diesem ist eine ca. 5 GB große .ts Datei (DVD Rip; mit vlc von .vob zu .ts konvertiert). Ich gehe also in den Movieplayer und wähle "ts Datei abspielen". Dann wähle ich "Film.ts" und kann zwischen zwei verschiedenen Streams auswählen :confused: (Die Datei hat aber nur eine Tonspur - was hat es mit diesen Streams auf sich?), egal welchen ich nehme, das Bild bleibt schwarz und es ist kein Ton zu hören.

    Was habe ich falsch gemacht?
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Movieplayer

    Schau Dir mal den NFS:SFU an, das sollte Dein Problem lösen.
     
  3. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    AW: Movieplayer

    Das kann nicht das Problem sein! Ich kann auch Problemlos "Datei via VLC abspielen", nur bei "ts abspielen" geht das nicht. Ob das Verzeichnis jetzt mit NFS oder CIFS gemountet wurde kann doch in dieser Sache keinen Unterschied machen, oder?

    Einen NFS Server werde ich sicherlich nicht installieren. Ich habe nicht ein hochwertiges Microsoft Produkt installiert, um es dann mit Bastellösungen auf Linux-Basis zu betreiben.
     
  4. Weezl

    Weezl Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    29
    Ort:
    NB
    AW: Movieplayer

    Hallo!
    Seit ich die SFU installiert habe brauche ich kein VLC mehr, da das TS- abspielen absolut problemlos funktioniert (mit vor/zurückspulen, pause usw.). Mit CIFS gings zwar auch, aber mit Störungen und Rucklern. Der Unterschied ist riesig.
    Der SFU-NFS-Server (IMHO ein hochwertiges Microsoft-Produkt) ist sicher keine Bastellösung. Sehr zu empfehlen!
     
  5. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    AW: Movieplayer

    Seit wann kann man mit VLC Dateien zu TS konvertieren?
    Und vor allem: Ich denke nicht das diese von VLC erstellte Datei Dbox2-TS-konform ist.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Movieplayer

    Denke mal das schon hier der "Wurm" drin ist.

    Wenn schon von .vob nach .ts , dann mit ProjectX.
    ( Seite betretten - PX von DVB-Matt )

    Dann sollte das abspielen auch klappen, zumindest ansatzweise auch mit CIFS.
    Ob das dann ruckelfrei geht, steht auf einem anderen Blatt.
     
  7. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Movieplayer

    @MX2005...auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen:
    ..Du wohnst in Baden-Württemberg
    ..empfängst ORF
    ..wolltest ne Sky-Karte in den O-Schacht der Dbox2 einbauen
    ..kannst (angeblich) mit dem VLC .vobs in .ts verwandeln

    und versuchst dann noch (angeblich) umgewandelte .vobs über CIFS und dem Neutrino-Movieplayer direkt abzuspielen....und ignorierst den wohlgemeinten Hinweis auf das SFU-Paket mit dem Hinweis, dass Du hochwertige MS-Produkte einsetzt und Dir keinen Linux-Müll auf die Kiste hauen willst.

    Fazit: Nur mit dem "Linux-Müll" (und Du setzt hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wirklich MÜLL ein - siehe Foren-Regeln...) kannst Du überhaupt tun was Du hier vergeblich versuchst zu tun.....

    Ich für meinen Teil habe Dich auf IGNORE gesetzt....
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Movieplayer

    Ist das schlimm ? ... komm ich jetzt auch auf deine Ignorieren-Liste ? :D

    Das ist natürlich ein starkes Stück - kein Kommentar :confused: :winken:
     
  9. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Movieplayer

    :D ...prinzipiell ist mir das völlig egal...hier war es die Summe des Ganzen (Beratungsresistenz mit fadenscheinigen Argumenten), die mich erstmals zu so einer Reaktion animiert hat...

    (und: er empfängt ORF in BW über SAT...)

    .... und nein: Auf Deine Beiträge mag ich nicht verzichten;)

    :winken:
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.532
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: Movieplayer

    Woher weist du das alles :eek:
    Kannst du hellsehen;)
     

Diese Seite empfehlen