1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.345
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Planspiele der Deutschen Telekom, sich die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga ab 2013/2014 nicht nur für die IPTV-Plattform Entertain, sondern auch für Kabel und Satellit zu sichern, haben laut einer aktuellen Analyse des US-Kreditinstituts Morgan Stanley keine Chance auf Verwirklichung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Morgan Stanley hat gar keine Ahnung von der Deutschen Situation.

    Ihre Argumentation ist geradezu lächerlich. Natürlich kann die Telekom die BuLi-Rechte kaufen. Recht? Kartellamt? Das gibt es nur, wenn eine gewissen Rechtsstaatlichkeit gegeben ist. Darauf können die lange warten. Das Kartellamt bleibt auf beiden Händen sitzen, wenn man sich nicht allzu dämlich anstellt. Wenn es tatsächlich ankündigen würde, einen Kauf durch die Telekom zu überprüfen, muss Obermann den Kartelltypen nur eine Frage stellen: "Wieviel?"

    Hat auch bei Unitymedia funktioniert.


    Marktaufsicht in Deutschland? Fehlanzeige. Stattdessen werden Monopole geschaffen und Personen in Schlüsselpositionen "verdienen" sich dumm und dämlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2012
  3. joergus

    joergus Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Die Analysten werden wohl Bescheid wissen. Die Fakten sprechen für sich. Die halbe Stunde ist um und "Berliner" hat noch gar keine Tiraden gegen Sky verfasst. :p Naja, sie werden schon noch kommen.
     
  4. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Ich will auf den Artikel gar nicht weiter eingehen, nur eines:

    Wenn sich Niek van Damme in einem öffentlichen Interview so dezidiert äußert, darf man (und auch Morgan Stanley) davon ausgehen, dass die Telekom das bei den Aufsichtsbehörden festgeklopft hat. Aber das wollte ja schon der Chefredakteur von Digital Tested nicht erkennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2012
  5. aknetworx

    aknetworx Gold Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung Full HD, Technisat Digit HD8+
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    hallo,
    selbst ohne interna zu kennen, würde ich das genau so sehen. gewinner ist dann wohl die dfl, welche ihre gier weiter ausbauen kann.
    mfg
     
  6. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2012
  7. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Sag doch sowas nicht. Wäre ja mal was ganz neues, dass NewsCorp. und Morgan Stanley immer wieder gemeinsam auftreten ... die sind noch schlimmer als DigitalWerbung hier ;)
     
  8. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Morgan Stanley läßt sich das Mietmaul aber auf Investment Banking-Niveau vergolden.
     
  9. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.270
    Zustimmungen:
    6.903
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Keine Firma kann was beim Kartellamt irgendwas vorab "festklopfen". Die werden erst aktiv, wenn Fakten auf dem Tisch liegen, alles vorher ist Sache von Firmenanwälten.

    Ich weiß nicht, woher diese Mär kommt...

    Das Bundeskartellamt hat bislang lediglich die diversen Ausschreibungsformen der DFL durchgewunken, nicht die möglichen Kandidaten. Die mußte die DFL einreichen.
     
  10. dasfeyr

    dasfeyr Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Morgan Stanley: Telekom ohne Chance auf Bundesliga-TV-Rechte

    Wird Herr Stanley dann gefeuert, wenn die Telekom wider seiner Prognose doch den Zuschlag erhalten sollte?
     

Diese Seite empfehlen