1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Montageanleitung Maximum T85 gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von anavrin, 14. Oktober 2005.

  1. anavrin

    anavrin Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland, 74889 Sinsheim
    Anzeige
    Hallo,
    hab gerade die hübsch graue Maximum T85 geliefert bekommen und muß mit Entsetzen feststellen, daß die eh schon knappe Anleitung auf Englisch ist. Wo bekomme ich eine deutsche Anleitung zur Montage her? Der Lieferant hat mir einen Link gegeben, auf dem Anleitungen sind, aber eben nicht diese. Ich fang halt mal mit dem Zusammenbau an. Warum ist eigentlich der Standfuß nicht dabei, der auf der Verpackung abgebildet ist? Na ja, muß mir eh gleich beim Hornbach einen Mast besorgen. Ja, und abschließend würd ich gerne, wie vom Verkäufer zugesichert, Astra, Hotbird + Hispasat empfangen. Ich bezweifel jedoch, daß ich das hier: 74889 Sinsheim, hinbekomme.
    Mir würdet Ihr erstmal mit einem Tip für die Montaganleitung weiterhelfen.
    Gruß und Danke Christian
     
  2. anavrin

    anavrin Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland, 74889 Sinsheim
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Mit viel Ach und Krach hängt die Schüssel jetzt am Mast. Nur Kanäle gibt es keine. Hab mich am Nachbarn orientiert und 32,6 Grad eingestellt. Der Receiver ist eine D-Box 2 von Sagem. Hab damit beim Satellitensucher nur 3 oder 4 Balken beim Empfang. Die Schüssel ist schon hin- und herbewegt worden. Sollte doch eigentlich kein Problem sein. Hab erstmal nur einen Twin-LNB zentral befestigt und mit dem Receiver verbunden (ohne Schalter dazwischen). Kommt hier jemand von Euch aus meiner Nähe, um sich das mal anzuschauen? Gruß Christian
     
  3. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo,

    ASTRA und HISPASAT geht absolut nicht mit diesem Spiegel. Zum zusammenschrauben reicht die englische Anleitung. Wichtig ist die praktische Einstellung der Satelliten und dies fehlt.
    Die T 85 die von uns geliefert werden, haben auf Wunsch eine entsprechende gedruckte Installationsanleitung.
    1. Installationsanleitung HOTBIRD bis TÜRKSAT
    2. Installationsanleitung ASTRA bis AMOS.

    Ponny

    www.satshop24.de
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo
    Ich hatte meine T85 in Nullkommanix zusammengebaut obwohl ich absolut kein Heimwerker bin!
    Ich muss sagen, dass ich von den Empfangseigenschaften absolut begeistert bin und benütze sie für Sirius 5 Grad Ost bis Hispasat 30 Grad West. Es würde sogar für noch etwas mehr reichen. Ich denke bis Eutelsat 13 Grad Ost dürfte noch prolemlos zu schaffen sein, aber für Astra müsstest Du noch einen Hilfsmultifeedhalter montieren und ob es geht ist sicher fraglich, aber sicher nicht ganz unmöglich... Ponny ist da fast zu pessimistisch.
    Was mich v.a. gefreut hatte: Ich hatte alle Multifeedhalter im "Trokenen" montiert, auf 12,5 Grad West im Fokus eingestellt und alle Satelliten waren auf Anhieb da. Es brauchte nur noch jeweils eine kleine Feinjustierung. Gestern habe ich zum Test einmal das LNB von 5 Grad West auf 7 Grad West verschoben und ich empfange alle vertikalen Transponder von Nilsat, obwohl dieser Satellit eigentlich eine viel grösere Schüssel verlangen würde.
    Gruss Daniel
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2005
  5. anavrin

    anavrin Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland, 74889 Sinsheim
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Danke für die Kommentare, auch wenn ich jetzt genau so schlau bin wie vorher.
    Ähm, Ponny... das war jetzt ja nicht mehr als Werbung in eigener Sache. Keinesfalls eine Hilfe. Mit Hispasat ist es ein Hüh und Hott. Der eine Verkäufer versichert dem Empfang, der nächste spricht dagegen. Na, Hauptsache man zahlt, oder?
    Hab inzwischen meinen Kompass gefunden. Der Arm zeigt exakt nach Süden. Der Twin-LNB ist gerade auf dem Nullpunkt des Armes montiert. (Hab auch schon diese 6,5 Grad - Drehung gemacht). Mit welchen Hilfsmitteln, außer den bloßen Händen stellt man 6,5 Grad ein?
    Das Drehen des LNBs erschließt sich mir auch absolut nicht. Die Halterung ist nicht beweglich, sprich Halterung+LNB drehen geht nicht. Dreht man den LNB, bleibt der weiße Kopf immer an der gleichen Stellen. Ich bin mir ja nicht sicher, aber eigentlich sollte so ein Krempel in der Anleitung der Schüssel oder des LNBs stehen. Der LNB hat gar keine Anleitung und die Schüssel die besch... Anleitung, die ich je gesehen habe. Und natürlich noch in schlechtem Englisch mit Rechtschreibefehlern.
    Bei der T85 vermisse ich die in diesem Bild: http://www.tg-satellit.de/images/elevation.jpg
    sichtbare Kerbe. Ist 32,5 da, wo ich die Mutter festdrehe? Hab also den LNB direkt mit dem LNB-Port vom Receiver verbunden und bekomme keinen Satelliten rein. Bei TG-Satellit steht bei Mannheim und Azimut -14 Grad. Wenn man hier nach Astra 1a-h sucht, lautet das Ergebnis 166: http://home.datacomm.ch/abraendle/satpos.html
    Das ist für den Laien "too much". Zumal er nicht peilt, wo der Wert an der Anlage einzustellen ist. Auf der Rückseite des Spiegels ist eine Skala von 40 bis 140. Da passt weder die -14 noch die 166 rein. Na ja, vielleicht ist demnächst wieder Kindergeburtstag und einer der kleinen Gäste richtet mir den Käse ein. Gruß Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2005
  6. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo anarvin
    Verliere jetzt nur nicht gleich die Nerven! Ich hoffe, dass Du das mit der Montage jetzt hingekriegt hast.
    Stelle die Neigung der Schüssel hinten etwa auf 34 und lass sie im Zentrum bei 90 Grad. Montiere in der Mitte ein LNB-Halter auf der Position "0". Die haben eine kleine Nase und das ist die Mitte des LNB-Halters. Jetzt ein LNB dran (braucht nicht gedreht zu werden, das ist dann später Feintuning) und versuche damit AtlanticBird 2 auf 8 Grad West zu finden. Ich muss Dich aber gleich warnen, das ist die schwierigste Sache an der ganzen Einrichtung! Es braucht schon ein wenig Geduld.
    Erst wenn Du diesen wirklich optimal hast, musst Du die andern Satelliten suchen und die findest Du dann blitzschnell. Hispasat auf 30 Grad West ist dann 30 minus 8 auf 22 auf der Multifeedschiene. Achte wiederum auf die Nase am Halter, den die muss genau mit dem Abstand 22 auf der Schiene sein. Jetzt kannst Du die ganze Schüssel noch leicht seitwärts kippen, auf der Skala auf der Rückseite auf 80 stellen, so dass der LNB von Hispasat etwas höher ist als AtlanticBird.
    Dann das gleiche Spiel mit allen andern gewünschten LNB's, aber die Schüssel ja nicht mehr bewegen! Für Hotbird wäre es auf der Skala dann 13 plus 8 gleich 21 auf der andern Seite. Ach ja, Hispasat ist natürlich links von der Mitte wenn man hinter der Schüssel steht und auf den Satelliten schaut.
    Für Astra 1 wäre es somit 19,2 plus 8 gleich 27,2 auf der Schiene. Da die Schiene aber nicht soweit geht, muss am LNB ein Universalhalter angesetzt werden und das könnte möglicherweise gehen oder leider auch nicht. Ich für meinen Teil bin eher zuversichtlich!
    Ich kann es leider nicht testen, da der Standort meiner T85-Schüssel nur von 6 Grad Ost bis ca. 35 Grad West es ermöglicht.
    Gruss Daniel
     
  7. anavrin

    anavrin Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland, 74889 Sinsheim
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo Daniel, vielen Dank für die Hilfe. Bekomme jetzt Astra 19,2 rein. Hab einen LNB-Halter genau mittig auf dem Arm montiert, den LNB selbst solange im Milimeterbereich um den Halter kreisen lassen, bis der Receiver das Signal mit ca. 75% angezeigt hat. Dann fixiert. Der LNB sitzt also genau auf 0 auf der halbrunden Skala. Den Tilt hab ich auch entsprechend nach der Signalstärke eingestellt.
    Eigentlich dachte ich, der Arm würde exakt nach Süden zeigen (laut Uralt-Kompass). Scheint wohl eher direkt auf Astra zu zeigen (?)
    Wie ich jetzt aber noch den LNB für Hotbird und den für Hispasat (will´s wenigstens probieren) installiere, ist mir noch ein Rätsel. Muß ich dazu die Schüssel drehen und den LNB für Astra einfach an dem jetztigen Punkt belassen, sprich die Schüssel mit fixer Skala verschieben? Mir helfen übrigens Ausdrücke wie "von hinter der Schüssel aus gesehen" und "links" + "rechts" Gruß Christian
     
  8. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo,

    mit der WaveFrontier T90 geht HISPASAT mit einer Multifeedhalterung als Verlängerung der LNB-Schiene. Der Spiegel ist auch anders Aufgebaut und seine Empfangswerte sind besser 40,1 dB bei 12,5 GHz.
    Die T85 hat hier nur einen Gewinn von 38,7 dB. Der Empfangsbereich ist auch bei der T 85 kleiner, nur 48°. Desweiteren haben wir uns die Arbeit gemacht diesen Spiegel einmal auszumessen. Das Ergebnis ist das die T85 eine konstante Empfangsleistung von +/- 8° besitzt. Bei 10° ist ein Abfall von 0,5 dB festzustellen und am Rand sind es schon 4,5 dB. Gemessen wurden diese Werte mit einem Messgerät von Kathrein MSK 33 G.
    Auf Grund dieser Werte ist es nicht mögleich HISPASAT und ASTRA zusammen mit dieser Antenne zu empfangen, ohne das schon bei einer Wolke das Bild verschwindet. Wir machen nur seriöse Angaben die auch den Tatsachen entsprechen.
    Wenn Du es totzdem probieren willst, berechne den Elevationswinkel für Deinen Standort mit unserem Satfinderprogramm für den Atlantic Bird 1 8° West. Dieser liegt bei ca. 30°.
    Unsere Anleitungen bauen auf die Erfahrungen der T90 auf und sind nachbausicher. Zum einstellen nehmen wir grundsätzlich den Satelliten ASTRA weil er am leichtesten zu finden ist. Die LNB wird dazu auf die errechnete Position auf die LNB-Schiene Positioniert. Wenn ASTRA optimal eingestellt ist, werden die anderen Satelliten auf den errechneten Positionen eingestellt. Dabei ist der Skew der Antenne zu beachten. Diesen kann man mit den Tabellen der T90 ermitteln. Für HISPASAT-ASTRA sind das 76° bei der T90. Weiterhin müssen die LNB´s optimiert werden, dazu gehört auch der Skew der LNB. Diesen stellt man am besten natürlich mit einen Messempfänger ein. Wenn man diesen nicht zur Verfügung hat, geht auch ein Digitalreceiver. Dabei nicht auf den größten Pegel einstellen, sonder auf die beste Signalqualität.

    Ponny

    www.satshop24.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2005
  9. anavrin

    anavrin Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland, 74889 Sinsheim
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo Ponny,
    wie gesagt, da gibt es wohl unterschiedliche Auffassungen, ob das mit der T85 geht oder nicht. Ich kann mir dazu noch kein Urteil erlauben und gebe nur weiter, was ich von Benutzern und Verkäufern der Schüssel gehört habe.
    Deine weitere Hilfe ist nett gemeint, die Umsetzung übersteigt meine derzeitigen Fähigkeiten um Längen. Den Link habe ich benutzt und er spuckt für PLZ 74889 Werte aus für Astra, Hotbird und Hispasat. Wie ich die jetzt am Spiegel umsetze, ist mir noch schleierhaft. Für Hotbird muß ich doch nichts mehr an der Schüssel ändern, sonder nur noch den LNB neben den Astra auf die Schiene setzen, oder? Beim Suchen von Astra 19,2 war es eben jedenfalls so, daß ich nur an diesem einen Punkt (LNB freihand geführt) einen guten Empfangspegel hatte. An keiner anderen Stelle auf der Schiene für die LNBs war ein Singal zu bemerken. Wenn ich jetzt, sagen wir für´s Hispasat-Experiment die Schüssel in Ihrer Achse drehe, dann verstellt sich doch wieder der Astra-LNB. Wahrscheinlich ist es schon ungünstig, daß jetzt der Astra-LNB genau auf 0 steht, oder? Und sinnvoll wäre jetzt sicher, erstmal Hotbird reinzukriegen. Nur muß man schon am Anfang wissen, welche Satelliten man empfangen möchte, um die LNBs dann in einer bestimmten Anordnung auf die Schiene zu schrauben, richtig?
    Wenn Du/Ihr meine jetztige Konfiguration habt, könnt Ihr mir nicht einfach schreiben, wie ich zu verfahren habe, um die 2 fehlenden LNBs anzubringen?
    Gruß Christian
     
  10. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Montageanleitung Maximum T85 gesucht

    Hallo,

    es ist eigentlich ganz einfach. Du stellst zuerst den Skew des Spiegels auf ca. 76 Grad, hinten am Spiegel. Mit unserem Satfinderprogramm ermittelst Du den Elevationswinkel für die LNB-Position die dem Nullpunkt am nächsten ist. Dies ist der Atlantic Bird 8 Grad West. Diesen Winkel stellst Du dann am Spiegel ein. Jetzt setzt Du auf die berechnete Position von HOTBIRD die LNB und suchst diesen Satelliten durch links und rechts drehen des Spiegels. Anschließend positionierst Du die anderen LNB´s an den berechneten Positionen und optimierst diese.

    Ponny
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen