1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Boerf, 7. Dezember 2005.

  1. Boerf

    Boerf Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe da ein Problem, von dem ich hoffe, dass es mit der Hilfe dieses Forums gelöst wird :)

    Folgendes: momentan habe ich eine 80er Schüssel mit einem Twin-LNC, an dem 1 digitaler und 1 analoger Receiver hängen, ausgerichtet auf Astra 19,2 Ost.

    Ich möchte meinen Empfang um Hotbird 13 Ost erweitern, am liebsten mit einem Monoblock, da die Montage eines 2 LNCs, DiSEqC-Schalters etc. baubedingt zu umständlich ausfallen würde, als dass ich das ganze angehen würde - möchte einfach nur das Twin-LNC gegen einen Twin-Monoblock austauschen.

    Nun meine eigentliche Frage: Monoblocks sind ja (immer) anders herum geschaltet, als es die meisten Receiver erwarten, nämlich Astra auf DiSEqC B und Hotbird auf A, anstatt umgekehrt.
    Der analoge Receiver, der auch an den Monoblock soll (soll aber vor allem weiter Astra empfangen), hat leider kein DiSEqC, sondern nur ein 22 Khz-Schaltsignal.Kann ich die ganze Sache also vergessen, da der Analogreceiver nur das DiSEqC-A-Signal, also Hotbird empfangen würde und nicht auf B (Astra) schalten könnte?
    Wäre für Antworten sehr sehr dankbar :)
    p.s.: habe auch schon einen Monoblock gefunden, der"richtig" herum geschalten ist, leider ist der allerdings nur single und nicht twin. Würde es mit einem solchen "richtigen" gehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2005
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    es ist leider so, wie Du sagst, ohne DiSEqC kommst Du nicht auf den Astra-LNB, Du müsstest höchstens das Monoblock 180°drehen, also mit den Anschlüssen nach oben, oder Du nimmst eins, das 'richtig herum' ist, aber eine Twin-Version ist mir da nicht bekannt, es gibt da nur ein solches Monoblock Quad von Koscom, das ist aber recht teuer (120,-€) und derzeit auch weitgehend vergriffen.
     
  3. Boerf

    Boerf Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    erst mal vielen Dank für Deine Antwort :)
    Habe jetzt im Netz auch Twin-Monoblocks von Kascom gefunden...leider jedoch ohne jeglichen Hinweis wie die geschaltet sind :confused:

    Naja, an das "Monoblock-auf-den-Kopf-Stellen" habe ich auch schon gedacht...aber das lass ich wohl lieber:

    - ist nicht der LNB-"Drehwinkel" auch entscheidend für guten Empfang - also auf dem Kopf total falsch?
    - Die Schüssel steht auf dem Dach, also Wind und Wetter ausgesetzt...wenn da die Anschlüsse nach oben zeigen...nicht dass das ganze vollläuft.

    Werde ich wohl weiterhin ohne Hotbird auskommen müssen. TRotzdem nochmals vielen Dank für Deine Hilfe :)

    Vielleicht findet sich ja doch irgendwann ein richtig geschalteter Twin-Monoblock.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Die sind meines Wissens leider auch noch 'verkehrt herum'
    Total falsch ist das nicht, es sieht halt nur nicht besonders schön aus, aber es gibt z.B. solche 90°Winkelstecker, da kann man die Kabel elegant nach vorn wegführen, ich habe das auch schon so gemacht bei Bekannten, die einen Receiver hatten, der absolut nicht mit Hotbird starten wollte.
    Das ist gefährlich, man müsste das Ganze dann sehr gut abdichten.
    oder Du nimmst halt 2 Einzel-LNB's...;)
    Ich werde mich mal umhören, wenn ich etwas finde, melde ich mich bei Dir ! ;)
    Vielleicht kennt ja jemand aus dem Forum eins... Monoblocks sind zwar allgemein nicht sehr beliebt, aber da, wo man schlecht an die Schüssel herankommt, kann man schon mal eine Ausnahme machen, mit 80cm ist Deine Schüssel ja auch genau richtig, funktionieren würde das also auf jeden Fall.

    Was Du auch noch machen könntest... Für analoge Receiver ohne DiSEqC gibt es einen DiSeqC-Generator, den schaltest Du hinter den analogen Receiver und steuerst ihn mit 5-12 Volt an, er erzeugt dann ein dauerhaftes Toneburst-Signal, mit dem Du das Monoblock auf LNB2 umschalten kannst, beim Abschalten der Spannung geht der DiSeqC-Generator aus und das Monoblock schaltet auf LNB1 zurück. Würde also übergangsweise ganz gut funktionieren, die analoge Ausstrahlung geht ja eh dem Ende zu, irgendwann kannst Du da mal einen Digitalreceiver anschließen. Einzige Nachteil: Die Anschaffung eines solchen Generators übersteigt den Wert eines Analogreceivers. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2005
  5. Boerf

    Boerf Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Nochmals: Klasse dass Du antwortest und mir helfen willst :)

    So ein DiSeqC-Generator klingt grundsätzlich ja gut...aber für das Geld kann ich mir echt gleich einen 2. billigen digitalen Receiver kaufen ;-)

    Wäre Dir also wirklich dankbar, wenn Du Dich mal ein wenig umhören bzw. mir darüber berichten würdest, ob Du was gefunden hast :)
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Was spricht eigentlich dagegen, am Spiegel zwei Twin-LNBs und einen 5/2-DiSEqC-Schalter im Wetterschutzgehäuse anzubringen?
     
  7. Boerf

    Boerf Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Ui, da hatte ich wohl einen Denkfehler, ich dachte immer man müsse neue Kabel ins Haus ziehen und dort einen Multischalter etc. installieren.
    Das geht also auch draußen? Wetterfestes Schutzgehäuse - hat damit jemand Erfahrungen?

    Nun aber eine ganz andere Frage. Hans, Du schreibst von einem 5/2-DiSEqC-Schalter.

    Könnte es nicht auch mit einem 2/1 gehen? Nämlich dann, wenn ich den analogen Receiver einfach direkt an einem Ausgang des Twin-Astra-LNBs lasse (der soll ja eh nur Astra empfangen), und den 2. Ausgang dieses LNBs mit einem DiseqC 2/1 verbinde, in welches ich noch den Ausgang eines Single-Hotbird-LNBs stecke, und an den Ausgang dieses Schalters also meinen REceiver?



    Das sollte doch klappen, wenn ich auf dem analogen nur Astra möchte, oder?

    Hoffe nicht zu verwirrend :love:
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Natürlich geht das.
     
  9. Boerf

    Boerf Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Dann werde ich es so machen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2005
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Monoblock-Fragen, z.B. analog an DiSEqC?

    Das kannst Du so machen, achte aber bei dem 2/1-DiSEqC unbedingt auf hohe Entkopplung (ca.25dB oder mehr), sonst kann es zu Störungen kommen, wenn Du digital Hotbird gucken willst und der analoge Receiver parallel läuft.
    2/1-Schalter gibt es auch mit Wetterschutzgehäuse, die kannst Du dann ohne Bedenken draussen anbringen.
    Viele Grüße :winken:
    Brummi
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen