1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

(Mono)/Twinblock will nicht Astra/Eutelsat Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Desperador, 28. April 2004.

  1. Desperador

    Desperador Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    OL
    Anzeige
    Moin zusammen!

    Ich habe ein paar Probleme läc
    Seit gestern bin ich im Besitz einer Gibertini 85er Schüssel und einen Maximum Dualfeed Twin MB-22
    Sieht so aus:
    [​IMG]
    Erstmal eine Frage vorne weg => Es reicht doch, wenn ich den LNB an einem Halter fest mache oder? Ok was anderes habe ich auch nicht geliefert bekommen (hält nicht besonders gut)

    Desweiteren habe ich 2 Philips DBOX2 Receiver.

    Laut Beschreibung des LNB´s
    Sollte ich das Teil einfach ausrichten, beide DBOX´en anschlessen und auf beiden Receivern Astra und Eutelsat genießen können.

    Pustekuchen. Mit Mühe und Not, habe ich die Schüssel in Richtung Süden ausgerichtet und dann mittels einem dazwischengeschallteten Sat-Finder versucht einen Satelliten zu finden.

    Astra (glaube ich mal) habe ich dann auch gefunden. Von Eutelsat jedoch keine Spur. Wenn ich dann nach einigen Stunden Eutelsat gefunden habe (mittlerweile habe ich noch einen Analogen Sat Receiver ausgeliehen), ist von Astra keine Spur mehr da. Normal sollte ich doch auf einen Satelliten ausrichten und dann automatisch den anderen drin haben, oder irre ich mich?

    Habe leider keinen Kompass zur genauen bestimmung da. Genauso wenig wie eine Anleitung
    für das LNB. Muss ich den LNB um den linken oder rechten Empfänger setzen?

    Mein Elvationswinkel beträgt 28,5
    Ich weiss nicht was ich da noch anstellen soll.
    Danke im Vorraus
     
  2. Markus-ol

    Markus-ol Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    246
    Guck doch mal bei den Nachbarn, wie die die Schüssel ausgerichtet haben, dann hast du schon mal einen ungefähren Richtwert. Auch dran denken, vielleicht erst mal nur einen LNB anzuschließen und dann mittels Drehen die Schüssel (mit der Pegelanzeige des Receivers) ausrichten. Da die beiden Sats nicht so weit auseinanderliegen (linker LNB ist Hotbird - Sicht mit Wand im Rücken) Sollte das eigentlich so gehen. Ich hoffe, dass du auch einen 2/1 Diseq Schalter geholt hast, sonst kannst du beide Satelliten nicht gleichzeitig empfangen. Davon stand nichts in deiner Schilderung.

    Sollte das immer noch nicht klappen, so empfehle ich dir, sich mal einen einzelnen LNB zu holen um auszuprobieren, ob nicht vielleicht dann der LNB defekt ist.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das LNB wird wird an einem der Feedhälse befestigt und sollte damit auch ordentlich halten.
    Das Problem ist, dass die D-Box Astra auf der ersten DiSEqC-Position erwartet und Hotbird auf der zweiten. Bei den Monoblock-LNBs ist es jedoch genau umgekehrt.
    Um die Anlage einzurichten, würde ich dir empfehlen, zuerst das LNB kopfstehend zu montieren, also die Anschlüsse gehen nach oben. Damit hast du Astra auf DiSEqC "eins" und Hotbird auf DiSEqC "zwei", und du kannst zum Einstellen ganz normal mit der D-Box arbeiten.
    Zum Ausrichten auf Astra, das ist immer das rechte LNB, wenn du hinter dem Spiegel stehst, ist an der D-Box noch kein DiSEqC aktiviert. Dabei kann dir der analoge Receiver gute Dienste leisten. Wenn das sauber funktioniert, nimmst du den Hotbird in Betrieb. Dazu musst du eventuell das LNB in der Aufnahme etwas nach unten oder oben drehen, bis der Empfang optimal ist.
     
  4. Desperador

    Desperador Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    OL
    Danke erstmal für eure Antworten. Einen weiteren DiSeq Schalter habe ich nicht, da in der Beschreibung ja steht das:

    "Dieses LNC ersetzt 2 x Universal Twin LNC, 1 x Multifeedschiene und 2 x Diseqc-Schalter"

    Also dachte ich das ich an beiden Ausgängen - auch beide Satelliten habe. Zumal ich ja auch 2 Receiver anschliessen kann.

    Hans2 Danke. Werde es am späten Nachmittag nochmal mit meiner Schüssel aufnehemen läc
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das, was Markus geschrieben hat ist für dich nicht zutreffend, er ging von zwei Einzel-LNBs aus.
    Baue dein LNB mal so an, wie ich es beschrieben habe, dann sehen wir weiter.
     
  6. Desperador

    Desperador Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    OL
    So nochmal für blöde läc
    Ich habe es bereits geschafft Eutelsat und Astra mit maximalen Ausschlag zu empfangen. Jedoch war das LNB dabei überkopf. Dann habe ich mich daran gemacht, das LNB an den anderen Feedarm zu bauen, aber dann hatte ich aufeinmal nichts mehr. Bekomme es einfach nicht hin, beide zu empfangen, wenn das LNB normal dran ist.

    Meine Vorgehensweise: linke seite des LNB´s auf den Feedarm => über den dbox satfinder eutelsat suchen und beim höchsten ausschlag, die schüssel festschrauben => dann das lnb so lange drehen, bis ich beim satfinder der dbox(mittlerweile suche ich nach astra) endlich astra finde und somit beide perfekt habe. klappt aber nicht

    nochmal für blöde bitte
     
  7. Desperador

    Desperador Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    OL
    Problem ist also, dass es über Kopf wunderbar geht und wenn das LNB normal hängt nicht. Liegt halt mit dem Diseq zusammen. wie bekomme ich das nun richtig hin?
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Wenn es "über Kopf" geht, dann musst Du es, wenn Du es in die richtige Lage bringst, am anderen Hals festschrauben, es muss exakt dieselbe Position haben, wie 180° verdreht...
     
  9. Desperador

    Desperador Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    OL
    Nee das geht ja nicht. Habs schon probiert
    Die Satelliten sind ja irgendwie festgelegt im LNC.

    Aber da muss es doch einen weg geben. Den so über Kopf sieht das hässlich aus entt&aum

    <small>[ 28. April 2004, 20:26: Beitrag editiert von: Desperador ]</small>
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wenn es über Kopf klappt, ist das schon ein guter erster Schritt. Der nächste Schritt ist, das LNB andersrum zu montieren, und zwar so, daß das zweite LNB wieder auf derselben Seite schielt. Aber Achtung: Dabei verdreht sich natürlich die Reihenfolge: Das LNB, das vorher Astra empfangen hat, empfängt jetzt Hotbird und umgekehrt. Damit die dBox die Sender trotzdem richtig schaltet, mußt Du jetzt im Menü der dBox für Astra DiSEqC B und für Hotbird DiSEqC A festlegen. Erst dann (!) klappt der Empfang.

    Der Umweg über die kopfstehende Montage ist nötig, weil die dBox zur Initialisierung immer Astra als DiSEqC A benötigt und das Monoblock-LNB sich nicht umschalten läßt. Aus diesem Grund sind Monoblock-LNB und dBox eine nicht empfehlenswerte Kombination (wie in diesem Forum vielfach nachzulesen), aber über den beschriebenen Trick kriegt man es dennoch zum Laufen.
     

Diese Seite empfehlen