1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Diskussion um eine mögliche Umwidmung von Rundfunkfrequenzen für den Mobilfunk bekommt das terrestrische Fernsehen nun Rückendeckung. Man dürfe die Frequenzen von DVB-T nicht an den Mobilfunk abtreten, so die Meinung der Bundesländer.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Sehr gute Entscheidung!
    Kostenloses DVB-T muss erhalten bleiben. Wieviel Prozent nutzen schon teures LTE...
     
  3. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Richtig so, es gibt noch andere Sachen im Leben als den Mobilfunk. Mit dem Wegfall von DVB-T hätte es man den Kabel- Monopolisten wieder ein Stück leichter gemacht, Kunden zu fangen und zu demütigen.
     
  4. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    DVB-T soll doch gar nicht wegfallen, aber 1/3 der Frequenzen sollen ab ca 2018 an den Mobilfunk gehen. Mobilfunk wird von fast allen Menschen genutzt und die Kapazitäten werden in den nächsten Jahren knapp werden. DVB-T ist ein Nischenprodukt für 3 Mio Nutzer, bei dem sowieso eine Umstellung auf DVB-s2 nötig ist. Damit, und vielleicht gleich auch noch zusammen mit HEVC, kann man trotz weniger Frequenzen mehr Programme anbieten, auch in HD.

    Letztenendes geht es hierbei aber nur ums Geld. Seit 2-3 Jahren bedarf es bei solchen Frequenzumwidmungen der zustimmung der Länder. Und diese wollen Bares.
     
  5. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Erstmal sollte das 2600MHz Band vollständig und flächendeckend belegt werden; wozu haben die Mobilfunkanbieter so viele Frequenzen dann, wenn sie die nicht nutzen :eek:
     
  6. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Das 2600MHz Band ist für die Fläche völlig ungeeignet. Es wird für Innenstädte und Hotspots eingesetzt
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Das 2600 MHz Band wird vermutlich niemals wirklich flächendeckend ausgebaut werden. Dafür sind die Kosten viel zu hoch. Gerade in ländlichen Gebieten mit unebenem Terrain ist die Reichweite der 2600 MHz Frequenzen sehr gering (< 1 km), und damit werden nur sehr wenige Leute erreicht. Lohnt sich also finanziell für die Anbieter nicht.
     
  8. HNIKAR

    HNIKAR Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Wonderbra! So muss das!

    Ich hatte seitens der Länder auch überhaupt nicht anderes erwartet.
    Es sieht auch so aus, dass bei dieser Haltung keiner ausschert.
    Die Mobilfunklobby hat kläglich versagt bzw. ist gegen die Wand gelaufen.
    Gut so.

    @ ahansi:
    So ist es!

    @ Roadrunner113:
    Nein! Für erfolgreiches DVB-T2 mit viel HD benötigt es ALLE derzeit zur verfügung stehenden Frequenzen.
    Allein die ÖR als Hauptsäulen von DVB-T würden mit HD sehr viel Bandbreite benötigen.

    Und wie ahansi schon schreibt: Mit allem was via DVB-T2 in HD reinkommt, wäre man nicht mehr durch die KNB erpressbar.
    Das gilt sowohl für die Sender, als auch für die Kunden.

    Hätten wir heute schon DVB-T2 in HD, dann wäre die ÖR-Einspeisungsgeschichte weit weniger schlimm und würde womöglich gar nicht so geführt werden.
    Infrastrukturmonopole sind übel. Siehe UMKBW & KD. So lange diese nicht durchbrochen werden, ist es gut eine intakte Konkurrenzinfrastruktur zu haben.
    Deshalb: Kein Hertz Frequenzspektrum für den Mobilfunk! Kein Einziges!
     
  9. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Die Länder werden die Frequenzen abgeben, macht euch da nichts vor. es geht hier nur darum, bei der Frequenzversteigerung an den Erlösen beteiligt zu werden.
     
  10. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Mobilfunk soll keine weiteren DVB-T-Frequenzen bekommen

    Schlechte Entscheidung. Es braucht kein DVBT für die paar Nutzer. Die sollen sich ne Schüssel kaufen oder nen Kabelanschluss zulegen...
     

Diese Seite empfehlen