1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

mobiles DVB-T mit USB Stick

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gerald Müller, 5. August 2011.

  1. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe mir den T5 von Terratec gekauft, wegen der 2 Tuner (Diversity Modus).
    Damit bin ich im unterversorgten Gebiet Röbel/Wittstock/Pritzwalk (MV-BRB) unterwegs. Ich habe auf 103 km Entfernung das SAT1 Paket mit 90-100% Pegel/Qualität reinbekommen. Der Diversity Modus funzt tatsächlich, ansonsten geht hier sehr wenig in Sachen Empfang.
    http://www.bilder-hochladen.net/files/5oe7-l-3c59-png.html

    http://www.bilder-hochladen.net/files/5oe7-m-b6d7-png.html

    Bitte eigene Erfahrungen mit DVB-T Stick's hier posten.

    mlg : gerald
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
  2. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    hi morgen

    sat1 paket kann nur aus berlin kommen

    welcher kanal ist es bei dir

    richte mal deine antenne in richtung Helpterberg
    kanal 22 und 23

    Interactive DVB-T map - Review map of transmitters

    versuche mit kanal 27 und 47


    welche antenne benutzt du
    benutzt du einen vorverstarker
    benutzt du
    DVB-T Spannungsweiche für aktive DVB-T-Antennen
     
  3. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    was meints du damit

    von wo
     
  4. dvb_jens

    dvb_jens Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    DVB-T:
    Orbitech FTA 400 T
    Panasonic TU-CT30E
    DESAY DS-T801 (MPEG4 HD FTA)

    Sowie diverse DVB-S Geräte

    DAB:
    Noxon DAB Stick
    Sowie 2 DAB+ Radios
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    @Gerald Müller

    Hattest du Kaffeine bei Ubuntu für den USB-Stück?
     
  5. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    @satkurier

    Das siehst Du jetzt im 2. Link in der Map, war vorher falscher Link (doppelt).
    Also es ist Kanal 44 = Berliner Fernsehturm.

    Zu Helpterberg : Meinst Du ernsthaft, das über diese weite Strecke was ankommt ?

    Ich nutze 2 kleine (knickbare) Stabantennen auf einem Baucontainer bzw. PKW.
    Habe hier aber schon die aktive Verstärkerantenne Philips SDV2940 zu liegen.
    Ist nur fraglich ob diese Antenne über den einen Tuner mehr bringt, als der Diversity Modus mit 2 passiven Stabantennen ?!
     
  6. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    @dvb jens

    Leider kann der Diversity Modus nur unter Windows zugeschaltet werden.
    Deswegen nutze ich das Programm Home Cinema von Terratec zum fernsehen.
    Ansonsten erkennt Ubuntu den Stick, der läuft "out of the box".
     
  7. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
  8. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    das ist keine antenne fur dvb-t
    in deiner region brauchst du eine dachantenne oder aussenantenne

    am besten eine richtantenne oder eine yagi antenne mit 14-28 db vorverstarker mit Spannungsweiche 12v
    http://www.conrad.de/ce/de/product/943450/ONE-FOR-ALL-SV-9453-DVB-T-AUSSENANTENNE/1307013&ref=list

    http://www.berlin-satshop.de/triax-beam-52---dvb-t-hochleitungsantenne-N609.htm


    und die Philips SDV2940 kanst in die tonne werfen,die ist gut fur die stadt aber nicht fur lande


    von dir nach alexanderplatz ist es 100 km und alex sendet kanal 44 mit 120 kw da ist es schon moglich
    mehr bekommst du nur mit einer richtantenne oder einer yagi
    [​IMG]

    [​IMG]


    wilst du weniger geld ausgeben dann kauft dir eine
    WITTENBERG SN 20V 20DB DVB-T ANTENNE

    http://www.berlin-satshop.de/wb345extra-dvb-t-aussenantenne-aktiv-5v-speisung-N613.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011
  9. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    @satkurier
    Also eine Innen/Außenantenne ist die sdv 2940 schon, eine 6V Einspeisweiche hat das Teil auch.Sobald ich Strom auf dem Acker habe, probier ich die aus.
    Die Masthalterung hab ich schon an einen (Vermessungs) Stab angebracht, der auf einem Erdspeer aus Stahl gesetzt wird. So kann ich millimetergenau die Antenne drehen.
    Das ganze je nach Art der Befestigung in 3,80 - 5m Höhe, erstmal schauen ob das geht.
    Nach Schwerin und Helpertsberg wird höchstwahrscheinlich nichts gehen, weil nach Norden große Eichen keine freie Sicht zulassen.
     
  10. Gerald Müller

    Gerald Müller Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mobiles DVB-T mit USB Stick

    Die Kathrein BZD40 ist doch auch eine Außenantenne, genau wie die oben genannte.
    Interessant wäre auch mal Feedback von Leuten, die Dual - Tuner Stick's außerhalb der Kernzone getestet haben.
    Ich werde jetzt immer einen Kompass mitnehmen, wenn ich auf den Acker gehe ;).
    Aber das nutzt hier alles nichts, wenn du den Hotspot nicht kennst und findest !
    Ich hab die kleinen Stabantennen in 45° auf Südost ausgerichtet und hab den K44
    voll rein bekommen, das ganze im Diversity Modus selbstverstänldich !
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2011

Diese Seite empfehlen