1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MM 9902 und Dolby Digital

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von baricco, 14. Februar 2003.

  1. baricco

    baricco Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    ingelheim
    Anzeige
    Erst Mal Kompliment an die Macher und Mitmacher dieses Forums.

    Habe besagten Receiver - und trotz neuester Software AD 3.0 bleibt mir der Genuss von Dolby Digital verwehrt.
    Ich schliesse den Receiver über Chinch an mein Sony DD Verstärker an, habe über die grüne Taste der FB des 9902 Dolby Digital ausgewählt.
    Nun passiert auch ein Umschalt Vorgang Im Display des DD Verstärkers zu sehen, doch in der Anzeige erscheint kein Dolby Digital 3/2 oder 2/0 . Der DD Verstärker ist ein Sony QS 840.
    War das mit Dolby Digital nur von Nokia versprochen und doch nicht gehalten, oder muss man noch andere Vorkehrungen treffen ?
    Funktioniert es denn bei Euch... ?
     
  2. DrAlban2

    DrAlban2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Monheim
    Ich weiss nicht ob das über chinch überhaupt möglich ist ein dolby digital signal reinzubekommen-also versuch es doch mal mit einem optischen kabel und alles dürfte dann laufen. winken
     
  3. baricco

    baricco Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    ingelheim
    Danke für Deine Antwort.
    Der 9902 hat nur einen Chinch Anschluss für den Dolby Datenstrom. Genauer gesagt ist das ein Spdif Anschluss. Und da sollte der AC3 Datenstrom, genau wie bei meinem DVD Player rauskommen.
     
  4. rmb

    rmb Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hattingen
    Ich verwende den 9902 S mit meinem Bang&Olufsen TV welches einen intergrierten DD Decoder hat.
    Es funktioniert. Es gibt zwar schon mal Aussetzer, aber das Signal wird von Decoder erkannt.
    Prüfe mal, ob dein Sony Dolby Decoder nicht den Stream auf einem anderen Eingang (z.B. Optisch) erwartet.
     
  5. baricco

    baricco Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    ingelheim
    @rmb
    Der DD Verstärker funktioniert bei genau diesem Spdif Eingang einwandfrei, wenn ich meinen DVD Player dran häng.
    Also stimmt mit dem 9902 was nicht...
    Oder irgend welche Toleranzen werden unterschritten, aber dafür habe ich zu wenig Erfahrung.
    Vielleicht hat noch jemand anderes eine Idee.
    Klappt denn das bei Euch mit DD und dem 9902 ??
     
  6. sven1309

    sven1309 Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Siegen
    Mein 9902 funzt mit DD und einem Yamaha RX-V530 ohne probleme, Anschluss ist Cinch, der 9902 hat ja nur nen digitalen Cinch und keinen Toslink.
    Nur mal als kleine Rückfrage: bei welchen Sendern versuchst du es denn mit DD, wäre vielleicht eine kleine Fehlersuche...

    Sven
     
  7. baricco

    baricco Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    ingelheim
    Bei Pro7 und ORF 1+2 wird ja dauerhaft DD gesendet.
    Wenn kein Film in 5.1 läuft, dann sollte ja DD 2.0 laufen - aber Fehlanzeige.

    Wenn jetzt ein Film bei Premiere 1 in 5.1 gesendet wird, höre ich nur Li vorn und Re vorn allerdings ohne Dialoge, also nur die Atmo.

    Wenn ein Film in DD 2.0 gesendet wird, höre ich den ganz normal in Stereo.

    Allerdings in keinen Fall schaltet der DD Verstärker (ein Sony 840 QS) auf DD.

    Beim Anschluss meines Humax 5300 (optisch Toslink) oder des DVD Players (Spdif) geht alles wie gewohnt.

    @sven1309
    Kann man (vorausgesetzt es funktionert alles)auch von Festplatte in DD 5.1 die Aufzeichnung wiedergeben ?

    Falls das mal irgend wann klappt, mach ich Hochstreck Sprünge unter´m Heizkörper und poste die Fotos dazu.

    heiko
     
  8. sven1309

    sven1309 Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Siegen
    Bei deinem Problem weiss ich auch wirklich nicht weiter, aber es gibt ja noch andere Leute, die dieses Forum hier lesen...
    Zu deinem Sprung unter`m Heizkörper. freu mich schon auf das Foto, das mit DD 5.1 geht nämlich auch von der Festplatte. Ich hatte anfangs (bzw. teilweise bei Aufnahmen) das Problem, dass die Wiedergabe bei DD immer nach wenigen Sekunden abgebrochen ist. Dieses Problem hält sich aber jetzt in Grenzen und tritt nur sehr selten auf.

    Sven

    <small>[ 16. Februar 2003, 19:13: Beitrag editiert von: sven1309 ]</small>
     
  9. Tom Bombadil

    Tom Bombadil Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    HH
    Auch hier funktioniert es mit dem DD5.1 ! Allerdings leider mit Aussetzern. Hinzu kommt, daß mein Denon-A/V-Verstärker NICHT automatisch die Quelle (Coax-Digi-Eingang) erkennt, sondern "manuell" von Analog auf Digital umgeschaltet werden will. Das funktioniert bei DVD automatisch. Jedoch: Der "Audio-MPEG-Stream" vom 9902s in Verbindung mit dem Dolby PRologic II des Verstärkers klingt viel besser als die Durchgängige DD5.1-Variante ( und das nicht nur wg. der oben beschr. Aussetzer ). IMHO ist das DD5.1-Signal (zumindest PRO7 betreffend) nicht sooo toll und (IMHO) nicht mit dem guten DD5.1 einer DVD zu vergleichen!
    Ciao, Tom.
     
  10. sven1309

    sven1309 Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Siegen
    Ich glaube die Diskussion zwischen DolbySurround und DD5.1 hatten wir in einem anderen Thread schon. Kann nur von meinem 9902 und meinem Gehör berichten. Hab heute mal Bandits auf Pro7 aufgenommen, reinstes DolbyDigital und eine Welt zwischen DD und DS. Genauso war das bisher auch bei allen anderen Filmen in DD...vielleicht solltest du mal deine Batterien in deinem Hörgerät wechseln... breites_ Scherz, bitte nicht böse sein... winken

    Sven
     

Diese Seite empfehlen