1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Radiohörer, 21. März 2012.

  1. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    Anzeige
    Hallo,
    wie kann ich den Mittelwellenempfang mit einer Ferritstabantenne verbessern?(Ohne eine Rahmenantenne zu bauen) Kann ich ggf. Eine externe Antenne um den Ferritstab wickeln? Wenn nicht, warum?

    LG
     
  2. Radiopirat

    Radiopirat Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    in diesem Forum gibt es einige Experten, die solch eine Frage sicher beantworten können:
    UKWTV :: Radioforum
     
  3. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Danke, habe meine Frage gerade dort gestellt:)
     
  4. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Erstmal solltest du die Frage stellen, welche Antenne dein Empfänger eingebaut hat. Viele Möglichkeiten außer einer Ferritantenne gibt es da nicht. Und wenn du die schon hast, ist die Rahmenantenne (neben einem Langdraht) das logische "Upgrade".
     
  5. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Beni, bau dir doch einfach eine Rahmenantenne. Der Empfang damit ist spitze und der Aufbau nicht so schwer.;)
     
  6. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Ja, aber gibt es denn keine möglichkeit, die Ferritstabantenne zu "verbessern"? Vielleicht eine externe Antenne an den Ferritstab wickeln? Und was ist denn eine Langdrahtantenne?
     
  7. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Ich finde, die nehmen viel zu viel Platz ein und das besorgen der Teile ist mir auch viel zu aufwendig, da ich KEIN einziges Bauteil bei mir habe. Außerdem will ich nicht viel in der Mittelwelle "investieren".
    Gibt es denn keine alternative Antenne, die man mit einfacheren Mitteln (die man vielleicht schon zu Hause hat) bauen kann?
     
  8. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Mir ist keine bekannt, außer außer auf die Ferritantenne einzukoppeln. Mit einer Rahmenantenne (einfach) oder mit einem Langdraht (eher aufwendig). Bau dir eine Rahmenantenne, der Baron (und ich) haben es vorgemacht.
     
  9. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Ich habe keine 15 Euro investiert und sollte die Mittelwelle (oder Lang- oder Kurzwelle) irgendwann mal digital genutzt werden, taugt die Antenne dafür auch noch.;)
    Einen Langdraht finde ich persönlich schwieriger umzusetzen, da dieser meines Wissens nach außerhalb der Wohnung gespannt werden sollte.
     
  10. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mittelwellenempfang mit Ferritstab verbessern

    Holzbretter für den Rahmen gibt's in jedem Baumarkt, 0,5mm Lackdraht bei Conrad oder Reichelt. Der Drehko ist heutzutage schon schwieriger, aber nicht unmöglich. Und wenn du die Platten nicht selbst fräsen willst, mußt du da auch ein bißchen investieren.
     

Diese Seite empfehlen