1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von wegra, 11. Februar 2014.

  1. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gestern abend mal die Mittelwelle durchgescannt und dabei festgestellt, dass ich außer RTL-Radio 1449 khz keinen einzigen deutschsprachigen Sender mehr gefunden habe. Die Deutschlandfunkfunzel in Heusweiler (1422 khz) kommt in Stuttgart selbst nachts kaum noch an.

    Ist dem tatsächlich so, dass die Mittelwelle komplett von deutschen Sendern geräumt ist ?
     
  2. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Auf Mittelwelle senden von den ARD-Landesfunkanstalten noch NDR Info, WDR2/Vera, Antenne Saar und Bayern Plus, voraussichtlich bis Ende 2014.

    Der DLF wird wohl noch bis Ende 2015 via Mittelwelle verbreitet.

    Alle entsprechenden Frequenzen findest Du auf ukwtv.de
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    "Früher" waren das mal 1440 kHz.
     
  4. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    danke für die Info.

    Bei RTL ist es auch heute noch 1440 khz, habe mich nur vertippt.

    Damals gabs dort abends noch das englische Programm, das ich damals im Saarland (mangels anderer Alternativen -außer AFN-) fast jeden Tag gehört habe.
     
  5. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Land Name Frequenzen in kHz:
    D DLF LW: 207, 153 MW: 549, 756, 1269, 1422
    D-Kultur LW: 177 MW: 990
    BR-Plus MW: 801, 729 (ex. on3radio)
    Ant. Saar MW: 1179 (tlw. SWR Info)
    WDR 2 MW: 720, 774 (tlw. WDR Verkehrskanal/Event)
    NDR Info MW: 972, 702, 792, 828 (tlw. NDR 2)
    Radio 700 KW: 6005, 6085, 3985, 7310 MW: 1593, (702)
    Radio 360 KW: 6005, 3985 (17:00 – 24:00 MEZ)
    Hambg.Lo. KW: 9480, 7265 , 6190 (Mi, Sa, So: 6:00-14:00 UTC)
    R6150/RNI KW: 6070 / 6150 (Test)
    R. Gloria Int KW: 6005, 6085, 7265, 9480
    EQ/D R. HCJB KW: 3995, 7365
    LUX RTL Radio MW: 1440 (tlw.relig. Progr.) KW: 6095 (tlw.KBC)
    DRM (Digital Radio Mondial) - AM (KW/MW/LW) Frequenzen:
    D biteXpress KW: 15896 MW: 909
    LG Franz aus Wien :winken:
    ADXB-Infoservice http://www.adxb-oe.org
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    die alte MW /LW KW diese Bänder sind sehr stark von der Tageszeit und Rundfunk Wetter abhängig
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2014
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Den Sender habe ich den ganzen Tag über per Satellit in Stereo gehört. Als die aufhörten war es ein riesiger Verlust.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Wenn MW geräumt wird, ist dann mal mit einer Ausweitung von DRM+ zu rechnen? Oder soll das Band anderweitig genutzt werden?
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Ausweitung? DRM+ gibts aktuell nur auf dem Papier und soll auch im Band II, also UKW, Verwendung finden. DRM+ macht nicht die Nachbarfrequenzen kaputt, wie das bei IBOC/HD Radio der Fall ist. Aber bis jetzt sind nur kleine Tests ohne Beteiligung der gemeinen Hörer gemacht worden.
    Dass LW und MW sterben, ist so beabsichtigt, sonst gibt die KEF keine Gelder für den Ausbau von DAB+ frei.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Mittelwelle ohne deutsche Sender ?

    Lang-, Mittel- und Kurzwelle werden durch Ausweitung von VDSL, Powerline, DOCSIS-Upstreams und verstärkten Einsatz von Schaltnetzteilen leider immer unbrauchbarer, weil der Rauschteppich immer mehr steigt.
    Ich frage mich aber ernsthaft, für was wir DRM+ im dann geräumten UKW-Band brauchen. DRM ist gut für Kurzwelle geeignet, wo wir große Reichweiten haben. Für Lokalsender sollten die Landsmedienanstalten lieber ausreichend DAB-Kapazität zu humanen Preisen bereithalten.
     

Diese Seite empfehlen