1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von solid2000, 19. September 2008.

  1. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Anzeige
    Gibt im Bekanntenkreis bei mir jemand der unbedingt mit Windows 98 noch ins Internet möchte. Nun weiss ich nicht ob ich das guten Gewissens empfehlen kann oder doch eher abraten muss davon. Ein Upgrade des Rechners auf XP ist wohl möglich da die Kiste zu schwachbrüstig ist (Pentium 700 Mhz und 512 MB Ram)

    Gibt doch für Win 98 keine Sicherheitsupdates mehr oder? Nicht das sich dann Gewürm und Viren auf dem Rechner tummeln sowie man Online geht.

    Was würdet ihr sagen - Online gehen mit Win 98 oder Finger weg?


    [Edit]
    PS: Könnte man nicht irgendso eine Linux Live CD so modifizieren und brennen das die sich per DSL autom. einwählt und der KDE Browser aufgeht? Hm, und wie speicher ich da die Bookmarks usw? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2008
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Auf der Kiste läuft XP, sogar "zufriedenstellend" wenn man das ganze Gedöns ausschaltet (also das bunte Theme inkl Dienst und noch so einiges mehr ist deaktivierbar).

    Mit Win98 würd ich schon aus dem Grund nix mehr groß machen weil es immer weniger Software gibt die damit kompatibel ist.
    Unsicher ist es immer online zu gehen, wobei man für Win98 kaum mehr Malware in freier Wildbahn findet, dennoch würd ich das sein lassen, einfach weil Win98 sowieso rumzickt wenn man 10 Programme installiert und wieder deinstalliert hat :D

    Zum Edit: Ja müsste gehen aber frag mich ned wie, ein schlankes Linux kannst du natürlich auch installieren.
    Falls du so eine Art "Kioskrechner" willst, dafür gibts von Microsoft für XP ein tolles Tool http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/newsletter/sharedcomputertoolkit.mspx
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Das reicht dicke für XP wenn man da nicht tausende programme installiert. (mein Shuttle PC hat noch weniger unter der Haube).
    Du kannst es auch auf einem USB Stick installieren da lässt sich dann auch alles abspeichern. ;)
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Win 98 Support ist seitens MS seit Juli 2006 eingestellt.

    Will der Bekannte mit 56k/ISDN oder DSL ins Netz? Bei DSL kann man mittels Router und dessen Firewall das ganze Gedöhns gut aufhalten, während Softwarefirewalls durchaus ausgehebelt werden können. Gibt zwar schon Versuche das bei Routern zu schaffen, ist aber wohl noch in den Kinderschuhen.

    Generell würde ich aber hier nicht zugunsten der Bequemlichkeit die Sicherheit opfern. XP ist jedenfalls die deutlich bessere Alternative zu 98 und wird bis April 2014 supported.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    @Gorcon und @Quavine
    Vergesst XP. Ich werd das da lieber nicht draufmachen. Eine XP Lizenz ist auch nicht vorhanden und lässt sich finanziell auch nicht darstellen.

    @Berliner
    Ja das Router Szenario ist mir auch noch eben eingefallen. Es besteht die Möglichkeit eine Fritzbox einzubauen. So das der 98 PC nur über die FB online geht.

    Ich würde dann die "gewohnte" 98er Kiste erstmal auf den letzten SP Stand bringen, Thunderbird + Firefox druff, Avira und Zonealarm drauf. Ins www geht die Kiste über die Fritzbox (Gateway wird als die Fritzbox).

    Wäre das nicht ein guter Kompromiss? Auch aus Sicherheitsgründen?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    solid2000 und was ist mit Linux auf einem Stick? (habe hier einen alten 1Gbyte Stick und da habe ich Linux drauf, das läuft sogar per USB 1.1 noch gut.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Wenn die Zugangsdaten dann im Router gespeichert sind, kann man auch ganz bequem mit einer Linux Live CD online gehen, wenn dort die Festplatten nicht gemountet werden, kann man sich ziemlich sicher im Internet bewegen, ein Schädling müsste dann das Bios, den Router, oder die Live CD befallen, alles nicht so leicht, zumindest wenn man bei dem Router das Standard Adminpasswort geändert hat ;)

    Gruß
    emtewe
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Wie bekommst du denn das Booten hin? Mein Bios unterstützt das zwar theoretisch, aber irgendwie bekomme ich meinen USB Sticks (Corsair Flash Voyager 1/2/4 GB) nicht das Booten beigebracht :(
     
  9. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Ich halts für einen eher schlechten Kompromiss aber ist ja nicht mein Problem ;)

    Hier was zum updaten für Win98 (SE!): http://www.nandlstadt.com/win98sp.htm/

    Avira würd ich nicht empfehlen, Avast ist Ressourcen schonender und auch auf Win98 lauffähig. Zonealarm ist absoulutes No-Go, zumal nur noch uralte Versionen auf Win98 laufen = Unsicher. Dann lieber gleich sowas altbackenes wie die gute alte Kerio :D Oder Sygate Personal Firewall, wobei du dir das hinter einem Router sparen kannst.

    Als Browser würd ich Opera empfehlen weil der auf langsameren Kisten (und wenig RAM) eindeutig schneller läuft. Kann man evtl auch zum Mailen verwenden, wodurch er aber wieder lahmer wird.
    VLC, OpenOffice und den FoxitReader und er ist einsatzfähig.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Mit Win 98 Online gehen - Unsicher?

    Leute, am liebsten wäre mir (oder der Bekannten :D :D ) das man das "gewohnte" 98 weiternutzt.

    Also wäre mir das Szenario FritzBox Router (natürlich mit eigener IP + neuem Admin Password ) und dahinter die olle 98er Kiste am liebsten. Ich hab ehrlich gesagt auch kein Bock Linux Einweisungen bei einem Computerlaien zu machen. :D

    Kann ich das dann so machen oder spricht was ganz doll dagegen?

    Klingt gut, nur hab ich auch eigentlich kein richtigen Bock auf viel Bastelei. ;)
     

Diese Seite empfehlen