1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Köln - Oft leidet die Leistungsfägigkeit von Glasfasernetzen an der sogenannten letzten Meile, die aus Kupferkabeln besteht. Deshalb spielt so mancher Kabelnetzbetreiber und Telekommunikationsanbieter mit der Idee, den Endkunden über die "letzte Meile" hinweg direkt mit einem Hochleistungs-Glasfaseranschluss zu versorgen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Waltxx

    Waltxx Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    720
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    Hat ja die Telekom für die größten deutschen Städte gemacht.
    Glaube kaum daß unsere Kabelnetzbetreiber das für mittlere und ländliche Gebiete machen. Der Netzausbau war und ist ja schon schwierig genug und dazu mußten nur ein paar Ringleitungen und Verstärker und nicht alle Kabel erneuert werden.
    Gruß Waltxx
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    Haben wir seit längerem (Fibre 100Mbit flat für stolze 59 Euronen). Ergebnis nach der Euphorie: Zu 99.99% Leerlauf, gibt derzeit kaum was im Internet bei dem die Anbindung Sinn macht und die Geschwindigkeit auch nur annähernd ausser für ein paar Minuten ausgereizt wird (vielleicht wenn man Hardcore-Sauger ist).

    Buchen jetzt nach dem Probe-Monaten wieder auf 6600/660kbits für 17.- um (selbst 25Mbits ist bei unserem Nutzerprofil Blödsinn, die Routerstatistiken sprechen da eine deutliche Sprache).

    Fazit an FTTH: Das schönste ist das Vorfreude-kribbeln während der (Buddel-)Wochen zuvor und der "Uiii haben wollen" Euphorie. Danach kommt ziemlich schnell die Ernüchterung :).

    [​IMG]

    Aber es ist beruhigend zu wissen das man wieder umstellen kann wenns entsprechende Inhalte oder Anwendungen gibt - die fünf HDTV-Kanäle gibts ja auch schon im Kabel. NC will ja dieses Jahr? oder so einen HD-IPTV Dienst einführen, dann sehen wir mal weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2008
  4. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    Ach ja? Wo denn bitte schön? Ich hoffe, du verwechselst FTTH jetzt nicht mit dem VDSL Ausbau, bei dem ja auf der letzten Meile wie gehabt Kupfer eingesetzt wird.
     
  5. digisurfer

    digisurfer Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    schön wärs.
    ich habe seit 10 Jahren einen FTTH-Anschluss, also Glasfaser bis in Haus, und surfe nach wie vor mit sagenhaften 64kbit/s.

    Die Telekom sagt, dass ein Ausbau nicht wirtschaftlich ist :wüt:
     
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    Hat es nicht immer geheißen, DSL wäre dort, wo Glasfaserleitungen verlegt wurden, nicht möglich?
     
  7. samier09

    samier09 Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    533
    AW: Mit Glasfasertechnik direkt zum Kunden

    Hier reden einige aneinander vorbei...Netcologne bietet in Seinem Bereich bei Sternverkabelung Glasfaser bis in die Wohnung an,daß hat nicht mit DSL zu zun..Das ist ein sogenannter Fiber-to-home Anschluß...Die Telekom hatte damals Glasfaser bis in den Keller verlegen lassen nur um dann festzusstellen,daß DSL bi in die Wohnungen damit nicht möglich ist...läüft ja auch über Kupferader...Der komplette Fiber-to-home Ausbau,rentiert sich nicht für die Telekom,aber ein relativ kleiner Betreiber (aber guter) kann sich die Investitionen leisten,weil die ja nicht so viele Wohneinheiten zu versorgen haben,wie z.B. die Telekom...Es gibt Fiber-to-basement und das natürlich viel leistungsfähigere fiber-to-home..Da kommt dann keine Kupferader mehr in Deine Wohnung,sondern direkt ein Glasfaserkabel...und wie das dann weiter verarbeitet wird,um es für den Kunden nutzbar zu machen,ist ja schön oben auf dem Bild zu erkennen.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen