1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit Dbox ADSL?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von reps, 20. Oktober 2001.

  1. reps

    reps Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Solingen
    Anzeige
    Hallo Leute,

    heute mal was rein theoretisches ;-)

    Also in der DBox 2 befindet sich doch eine Netzwerkkarte 10 Mbit.

    Wenn Premiere jetzt die dazugehörige Software auf MHP Basis liefert, wäre es doch theoretisch möglich auf das analog Modem zu verzichten und dann mit ADSL ins Internet gehen, oder nicht?

    Oder noch besser, man könnte Sie an einem ADSL Router anbinden und so mit PC und DBox gleichzeitig im Internet surfen, oder?

    Theoretisch mit der entsprechenden Software wäre es doch möglich, oder?

    Ciao reps
     
  2. jukunz

    jukunz Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    103
    Ich denke auch ,dass das prinzipiell machbar ist. ob es sinn macht, ist eine andere frage. ich bin eigentlich eher der meinung, dass die d-box für tv optimiert sein sollte, unnötige optione uberladen die b-box nur und macht die software womöglich instabiler. wer adsl hat, hat sicher auch einen pc. ein pc ist fürs internet sicher besser geeignet.
    anders sieht es allerdings mit einer festplatten-set-top-box aus wie nokia 9902.
    ein download von bestellten filmen uber adsl und speichern auf festplatte zum späteren anschauen mag sicher bereits in kürze einer alternative zum jetzigen ppv sein.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Theoretisch ja aber Praktisch bestimmt nicht mit BR-Soft. Bis die das hinkriegen gibts kein ADSL mehr :D :D .
    Gruß Gorcon
     
  4. Skyhawk

    Skyhawk Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    1 x Humax iPDR 9750S und
    1 x Humax iPDR 9800S
    Moin!!!

    Die d-box wird nie als DSL-Modem funktionieren können. DSL ist nich nur eine Sache von Software und einer Netzwerkkarte. Es bedarf auch speziellen Hardwarekomponenten, die der d-box-II fehlen.

    Jedoch kann man von einem Router/Proxy hardwaremäßig das Internet in die d-box-II bekommen. Dafür bräuchte es jedoch noch die passende Software.

    Aber befürchte, dass die d-box nicht umbedingt zum Surfen im Internet geeignet ist, da sie dazu einfach zu langsam ist: Bilder, Sounds, Flash, etc. würden die Box in die Knie zwingen.
    Aber wer will schon per Fernbedinung und/oder Infrarot-Tastatur und/oder Infrarot-Maus auf dem TV surfen. Die Bildqualität wäre gegeüber dem PC ungenügend und die Bedinung sehr gewöhnungsbedürftigt.

    Auch als DSL-Router kann die d-box-II nicht dienen. Softwaremäßig mit Linux als Betriebsystem gar keint Problem, aber der d-box-II fehlt eine zweite Netzwerkkarte.

    Ciao Skyhawk!!!
     
  5. reps

    reps Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Solingen
    Hallo Leute,

    also ich denke schon, das die DBox auch praktisch irgendwann per ADSL ins Internet gehen wird. Allein schon wegen der EMail Anwendung die Ende 2001 (???) kommen soll, denn es gibt keine Flatrates mehr über analog/isdn, nur noch über adsl und wer würde extra bezahlen nur um die DBox ins Internet zu bringen.

    Außerdem weitere Hardware braucht Sie nicht, wenn der Splitter, Adsl Modem und die Netzwerkkarte vorhanden ist reicht das vollkommen. Der Rest liegt nur an den Programmierkünsten von BetaResearch.

    Ich fände es auf jeden Fall ziemlich cool, alles vom Sofa aus zu bedienen zu können, denn man wird ja immer fauler und dann müsste ich nicht mal mehr aufstehen um meine Mails per lat abzurufen.

    Auch könnte man so das Digitale Netz entlasten, denn größere Softwareupdates, Programminfos etc könnten schnell über ADSL aktualisiert werden und so könnte über das DigiNetz mehr DolbyDigital, mehr Sender etc gesendet werden.. (Alles Spekulationen, nicht das mir jetzt einer kommt und schreibt reps hat behauptet demnächst läuft alles nur noch über ADSL ;-) )

    Ciao Reps
     
  6. TheDOC

    TheDOC Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    65
    Ort:
    N/A
    Die dbox 2 funktioniert mit Linux prima auch mit ADSL...

    Ob BR da neben dem ganzen MHP-Müll später auch noch ADSL reingequetscht bekommt (wenn sie das überhaupt wollen) ist etwas, was ich stark bezweifel... :)
     
  7. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Freiburg
    Ja, zu was ist denn diese Ethernet-Buchse drin/vorgesehen? Jemand hat sich doch was dabei gedacht-oder? ;)
     
  8. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Also zunächst erleichtert sie wohl die Wartung der Boxen.
    Und zweitens hat beileibe noch nicht jedes Bauteil in der dbox eine Funktion. Die Kiste muss man eher wie einen kleinen Compi sehen. Und dann hängt viel von der Software ab.
    Unter Linux sollte PPPoE kein Problem mit der Box sein. Das Modem ersetzt das natürlich nicht, aber man könnte die dbox2 direkt daran anklemmen - was immer ihr Euch davon erhofft ?!?
    Denn ehrlich: Ich sehe noch nicht so ganz den Zusammenhang, was hat nun ADSL mit der dbox zu kriegen?
    Unter Linux sollte auf alle Fälle Lynx laufen, andere Browser müssten wohl erst portiert bzw. neu geschrieben werden.
    Email ist auch kein Problem, News, Gopher und Telnet wohl auch nicht. Aber warum das mit der schraddeligen Fernbedienung auf dem flimmernden TV? Da sehe ich nicht viel Zukunft...
     
  9. reps

    reps Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Solingen
    Hallo,

    ich denke schon, das man die DBox fürs Internet gut nutzen kann.

    Nicht jeder (Heute sibd es schon sehr viele) hat einen Computer und will trotzdem ins Internet. Eine Lösung waren diese Boxen fürs TV, die nur Internet konnten. Ich denke das war zu wenig.

    Die DBox bietet Fernsehen, Radio und mit den entsprechenden Einstellungen auch Internet.

    Man könnte unter Anwendung von ADSL eine Art intereaktiven Videotext schaffen. So ein Zwischending aus Homepage und derzeitigem Videotext.

    Zum Beispiel könnte man sich Videoinformationen etc zu aktuellen News anfordern und über die DBox schauen, liegt nur in der Hand der Programmierer.

    Zum stueren des ganzen gibt es ja Infrarottastaturen, da muss man ja nicht unbedingt die Fernbedienung nehmen.

    Also ich bin der festen überzeugung, das mit der DBox II oder einem Nachfolgemodell noch einiges Möglich sein wird, vorallendingen bezogen aufs Internet. Und Internet ohne ADSL Möglichkeit ist schon (fast) nicht mehr Zeitgemäss.

    Ciao Reps
     
  10. jukunz

    jukunz Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2001
    Beiträge:
    103
    @hallo reps
    1.es macht keinen sinn extra adsl nur für die d-box anzuschaffen ( ist wie posche motor in einem smart)
    2.d- box ist sicher für ein primitives surfen geignet, dafür reicht aber auch ein analoges modem oder isdn.
    3. deine frage ging in richtug d-box2. das hat nichts mit einer zukunftigen set-top-box zu tun, die man natürlich mit alle denkbaren fähigkeiten ausstatten kann :D

    [ 22. Oktober 2001: Beitrag editiert von: jk ]
     

Diese Seite empfehlen