1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Juli 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.289
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sie zählen zu den profiliertesten Produzenten in Deutschland: Jens Meurer und Judy Tossell haben mehr als 70 Filme gedreht - ausgerechnet der vielgelobte "Carlos - Der Schakal" wurde ihnen zum Verhängnis.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.258
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Wenn ich mir die Filme so ansehe die das Paar produziert hat, kann ich nachvollziehen, warum der große (finanzielle) Erfolg ausblieb.
    Vielleicht hätten die auch mal einen Mainstream Film in ihr Portfolio aufnehmen sollen. Mit Filmen die scheinbar nicht die große Masse ansprechen, läßt sich eben kein Blumentopf gewinnen.
     
  3. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Da ging ja wohl noch mehr schief, als der Artikel offenlegt.

    Wie diese Golden Globe prämierte 18 Mio. $ Produktion

    in den USA nicht einmal 150 Tausend $ einspielen &

    weltweit auch noch unter einer Million $ bleiben

    konnte, ist mir heute noch unverständlich.


    Meines Wissens sind das auch schon alle Einnahmen,
    die mit "Carlos" bisher erzielt werden konnten.


    :winken:


    @Redfield

    Gerade die "Carlos" Thematik hätte (imho) ein breites Publikum ansprechen können.
     
  4. HeuteUndMorgen

    HeuteUndMorgen Silber Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Die zwei sind wohl so unbekannt und unwichtig, dass sie nicht mal auf Wikipedia eine Seite haben. Das will was heissen.

    Jens Meurer und Judy Tossell, wenn ihr Geld braucht, dann schaut euch einfach mal die Kino-Hitparade an und dreht etwas ähnliches. Auch wenn es euch vielleicht anwidern mag, weil es nicht in eure Gesinnung reinpasst. Aber wer Geld verdienen will, der muss sich nach dem zahlenden Publikum richten.
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.258
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Ich glaube, du überschätzt die Anzahl derer, die bereit sind sich im Kino mit ernsten Themen zu befassen. Die meisten Kinogänger wollen sich unterhalten lassen ohne groß nachdenken zu müssen. Und das meine ich jetzt nicht despektierlich!
     
  6. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Das mag ja, von Deinem Standpunkt, vollkommen richtig sein.

    Ich persönlich bin aber heilfroh, dass es solche 'Filmemacher' überhaupt noch gibt!
    Das sich gehobenere Ansprüche, wie auch in ihrem Tolstoi Film, oftmals nicht "rechnen"
    ist leider nicht neu und in absehbarer Zeit wohl nicht zu ändern ... was eigentlich schade ist.

    :winken:
     
  7. HeuteUndMorgen

    HeuteUndMorgen Silber Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Die können von mir aus machen was sie wollen, wenn sie damit Geld verdienen. Wenn nicht, dann einfach zwischendurch mal einen Blockbuster machen ... nur ist die Frage, wenn man nicht die richtigen Gönner hat, die den Film puschen, ob es dann überhaupt ein Blockbuster wird. Ich will nur nicht solche Leute subventionieren müssen. Ich bin generell gegen die ganzen Subventionierungen jeglicher Art. Die ganze Geldumverteilung verschlingt nur Geld.
     
  8. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.851
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Ich hab die Carlos BD gekauft....
    vielleicht liegts am Marketing? wurde ja nicht so groß beworben. dann lief der kinocut und teilweise auch Parallel die Langfassung. ist zwar lobenswert, man wußte aber das auf DVD/BD eine wesentlich längere Fassung kommt als die fassung die in den meisten kinos lief. das schreckt dann sogar Filmfreaks ab die lieber dann auf die Langfassung warten...
    der Mut bei der carlos verfilmung eine 5 st. fassung zu erstellen wurde leider nicht belohnt... .(
     
  9. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Mit "Carlos" in die Pleite - Produzenten suchen Rettung

    Also ich kenne nur Carlos Santana. ;)
     

Diese Seite empfehlen