1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Missbrauch: Hat ers getan? Michael Jackson-Doku bei Filmfestival

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Januar 2019 um 17:42 Uhr.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    94.019
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eine Dokumentation befasst sich mit den Missbrauchsvorwürfen gegen Michael Jackson. Wieviel ist dran an der Schuld oder Unschuld des "King of Pop"?

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Schlake04

    Schlake04 Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wer sich als Erwachsener mit so vielen fremden "kleinen Jungs" umgibt und sie teilweise sogar mit im eigenen Bett schlafen lässt, wollte bestimmt nicht nur mit ihnen Lego spielen.
     
  3. martin2017

    martin2017 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    13
    Packen wir es mal in die Sparte!
    Es kam einmal ein Verdacht auf. Stufe " könnte ja sein, das" .
    Seit dem, war Jackson schon immer von allen, welche keine Fans waren, per Standgericht und Rufmord verurteilt worden. Egal wie weit man beweise dagegen brachte. Der Psychoterror reißt bis heute nicht ab. Wie viel in wirklichkeit dabei einfach nur neid war und vor lauter Gier nach Geld, dinge erfanden ( es gibt zig Fälle, wo gegen Zahlung von XY eingestellt wurde ) . Da gibt es offen einige Fälle aber die Dunkelziffer liegt wohl höher. ------ Dann, von den Medien wurde er schon immer abgestempelt. Die Person, den Sänger, den Tänzer... 0 Interesse oder nur mal kurz nebenbei erwähnt. Alle! Selbst eine schon reichlich früher gedrehte Doku schießen sich alle nur auf ein Thema ein. --- Die jetzige stufe ich ein " ein toter kann sich nicht wären" .
     
    HiFi_Fan und Mario789 gefällt das.
  4. Mario789

    Mario789 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    VU+ DUO² + Edision Argus pingulux plus
    Das alles bedeutet aber noch lange nicht das er etwas verbotenes getan hat.
     
    HiFi_Fan gefällt das.
  5. Schlake04

    Schlake04 Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Aber naheliegend ist es schon.
     
  6. Senso

    Senso Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    460
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es ist aber mindestens genauso naheliegend, daß er nie richtig erwachsen werden konnte, weil er nie seine Kindheit vernünftig ausleben konnte.
    Welcher normale "erwachsene" Mann würde sich mit all den Millionen eine Neverland-Ranch bauen?
    Der war innerlich für mich immernoch ein Kind und hat auf diesem seltsamen Weg wahrscheinlich einfach nur Freunde gesucht, um seine Kindheit irgendwie "nachzuholen".
    Für wirkliche sexuelle Hintergedanken kam der mir in Interviews immer viel zu "unreif" vor.
    Ich war nie ein MJ-Fan, aber das mit dem Kindesmißbrauch habe ich nie geglaubt, einfach danach zu urteilen, wie er rüber kam in Gesprächen.

    Ich glaube auch, daß diese Vorwürfe ihn innerlich zerstört und letztlich sogar getötet haben (ohne starke Schlafmittel fand er keine Ruhe mehr) und deshalb bin ich auch sehr vorsichtig mit Verdächtigungen, wenn ich keine genaueren Infos habe.
    Mit unberechtigten Vorwürfen kann man sich nämlich ganz schnell selbst schuldig machen an ganz, ganz schlimmen Taten... denn solche Menschen, die ihn vielleicht zu Unrecht angeschuldigt haben, sind für mich genau so schuldige Arschlöcher, wie ein Sexualstraftäter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019 um 15:59 Uhr
  7. -Loki-

    -Loki- Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    73
    Da die Familien der angeblichen Missbrauchsopfer immer schnell mit Geld haben abspeisen lassen, war alles gelogen.

    Niemand vom dem das Kind missbraucht wurde, würde sich mit Geld abspeisen lassen.
     
    Met-Mann, BerlinHBK und FilmFan gefällt das.
  8. Schlake04

    Schlake04 Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dass immer lieber gezahlt wurde, als es auf einen Prozess ankommen zu lassen, wirkt aber auch nicht gerade vertrauenserweckend.
     
  9. Ulti

    Ulti Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    8.448
    Zustimmungen:
    4.300
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du scheinst das amerikanische Recht bzw. die Showprozesse nicht zu kennen oder?
     
  10. -Loki-

    -Loki- Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ja weil ein Prozess immer egal ob schuldig oder unschuldig spuren hinterlässt. Aber das hätte man nicht annehmen müssen ausser man wusste das man verliert weil gelogen wird oder was ich mehr glaube auf die kaputte Psyche von Micheal Jackson hin deutet.

    Er hat Kinder geliebt und auch gerne umarmt, heutzutage kann man das auch schon nutzen um jemand was zu unterstellen. Ich bin Michael Jackson Fan gewesen aber ich glaube er hat durch seinen Vater einen Knacks
     

Diese Seite empfehlen