1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.260
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Bundesverteidigungsministerium hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach die umstrittene Sat-1-Talkshow von Johannes B. Kerner in Afghanistan den Steuerzahler etwa 17 000 Euro gekostet habe.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Stimmt. 17.000 EUR sind ja auch nichts. Da sollten wir doch gleich ein paar weitere Werbesendungen machen. Merkel in China, Westerwelle in den USA, Brüderle in Australien usw.. Wieso wird überhaupt noch aus Deutschland gesendet :rolleyes:
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Da bin ich beruhigt, dass staatsnahes Privat-Fernsehen die Steuerkasse nicht so sehr belastet :love:
     
  4. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Bei so einer Aussage lange ich mir schon wieder ans Hirn. Die Talkshow belastet den Steuerzahler kaum. Das ist so wie in etwa: "Ach Herr Wachtmeister, ich bin ja nur 70 in der Ortschaft gefahren. Wäre ich 180 gefahren, hätte ich den Passanten schlimmer verletzen können, von daher muss man den Vorwurf jetzt auch mal relativieren".

    Wieso stellt denn keiner die Frage weshalb der Steuerzahler überhaupt mit auch nur einen Cent belastet wird für diesen Quatsch mit Kerner? Da wird sofort wieder relativiert, dass es alles nicht so schlimm sei und man "nur" ein paar Tausend ausgegeben habe.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Weil die Deutschen mitlerweile leider ziemlich träge sind und für nichts mehr demonstrieren oder mal aufmucken.
    Um so ertaunter war ich deshalb, dass ausgerechnet gegen Stuttgart21 so viele Leute plötzlich protestieren. Aber bei tausend anderen Dingen sagen sie nichts.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Hier musste kürzlich wieder eine Kita schliessen, da das Geld nicht mehr für die Mindestpersonalstärke gereicht hat. Es fehlten 9.000 Euro für das laufende Jahr im Budget, die wegen "knapper Kassen" nicht bewilligt wurden.

    Aber für die zwei Stunden in Weitfortistan sicher besser angelegt :D
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Wenn man gegen jeden Unsinn, den unsere Politiker verzapfen oder verzapfen lassen und die Straßen gehen wollte, bräuchte man keine Wohnung mehr ;)
     
  8. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    [​IMG]
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    Aber wegen einem Bahnhof in Stuttgart auf die Straße zu gehen, aber nicht gegen die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke zu protestieren...man, man, man.
     
  10. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ministerium: Kerner-Talk in Afghanistan belastet Steuerzahler kaum

    So ist das eben. Die Freiheit der Kita-Kinder muss eben von Kerner am Hindukusch verteidigt werden :winken:

    Ist ja nicht so, dass deswegen niemand auf die Straße gegangen wäre. Das staatliche und das private Fernsehen haben nur nicht darüber so großartig berichtet. Ist ja auch spannender, Wutbürger in TV zu begaffen als die verwirrten Hippies zu zeigen, die immer gegen ewig strahlende Milliardengräber demonstrieren. Wenn die Leute zur gleichen Zeit gegen Brustvergrößerungen demonstriert hätten, wäre natürlich die Demo gegen Brustvergrößerungen gezeigt worden, weil noch mehr Ablenkung von wichtigen Themen eben im ureigenen Interesse des Politikadels ist ;)
     

Diese Seite empfehlen